Conversion – Eigene Chapter-Abzeichen im Massengeschäft

oder: Warum Modelliermasse nicht gleich Modelliermasse ist…

Der Ansatz

An anderer Stelle hatte ich schon einmal erwähnt, dass ich bei meinen Space Marines sozusagen an einem eigenen Chapter (Orden) arbeite. Naja, eigentlich haben sie nur eine eigene Bemalung und einen etwas eigenen Stil, aber im Endeffekt werden sie nach den Regeln eines Standardorden der Space Marines gespielt.
Teilweise baue ich auf den Miniaturen aus der Grundbox auf, welche klare Dark Angels Symbolik tragen, aber nach und nach kommen auch neutrale Figuren hinzu und diese sollten nun auch ihre eigene Symbolik erhalten. Dazu gehört vor allen ein eigenes, schickes Symbol auf der Schulterplatte der Servorüstung (für gewöhnlich links). Im Fall der Suncaller (und in Anlehnung an Ovenstede) eine schlichte, achtstrahlige Sonne.

Nun kann man die natürlich einfach aufmalen, was auch durchaus schon schick aussieht, aber man kann auch noch einen Schritt weitergehen und mit etwas Plastik oder Greenstuuff ein erhabenes Symbol aufbringen.
Als erstes musste eienr der Dark Angels Terminatoren herhalten und halt sein ursprüngliches Abzeichen verloren, welches kurz darauf durch etwas zurecht geschnippelte Plasticard (dünne Polystyrolplatte zB aus der Modellbauecke bei Conrad (dort aber etwas teuer)) ersetzt wurde. Klappt dank Einsatz von Plastikkleber ganz gut und hält bombenfest, aber ich für mehr als ein paar Figuren schliccht zu aufwendig, denn man muss jedes Mal die kleine Sonne zurecht schnippeln.

Warum also nicht, ähnlich wie bei meinen Kopien der Tau-Symbole, mit einem Stempel und mit Greenstuff arbeiten?
Gesagt, tun getan. ;P

Der Stempel

Stempel - Suncaller Abzeichen
Stempel – Suncaller Abzeichen

Ganz simple Konstruktion, wenn auch auf dem unscharfen Bild nicht so einfach zu erkennen. ;)
Ich habe schlicht, wie auch schon oben erwähnt, das Symbol aus Polystyrol ausgeschnitten und auf ein Stück Plastikstange aus einem „geschlachteten“ Gussrahmen geklebt. Dank Plastikkleber verschmelzen die beiden Teile miteinander und halten somit ewig. Muss allerdings ne Weile (zB über Nacht) aushärten.

Die Form

Das Prinzip ist simpel:

1) Modelliermasse vorbereiten (spricht glatt und möglichst gleichmäßig ausrollen)2) Stempel so oft wie gewünscht hineindrücken
3) härten (lassen)

Gestempelte Suncaller Abzeichen
Gestempelte Suncaller Abzeichen

Da ich in diesem Fall keine Lust hatte, meinen kleinen Elektroofen anzuwerfen, habe ich statt zu, bewährten FIMO zu einer „tonartigen, lufttrocknenden“ Modelliermasse gegriffen.
Für den kleinen Baumstumpf, den ich letztens für die Basegestaltung eines meiner Ariadna modelliert habe, war das Zeug auf jeden Fall ganz gut, aber für diese Anwendung stellte es sich leider (siehe unten) als ungeeignet heraus.

Das Ergebnis

oder warum jede Modelliermasse ihr gesondertes Anwendungsgebiet hat.

Lufttrocknende Modelliermasse ist was feines, aber für diese Anwendung ist sie leider Mist. Vielleicht hätte ich stattdessen leiber zum Milliput (Epoxidmasse) greifen sollen? Keine Ahnung, ich werde demnächst einfach nochmal einen Versuch starten.

Wo lag aber das Problem in diesem Fall?
Nunja, obwohl die Form mehrere Tage aushärten durfte, war sie einfach nicht hart genug, um der Klebekraft des Greenstuff zu widerstehen. Die verwendete Masse ist dafür wohl schlicht nicht gedacht.
Effektiv sind beim entfernen des ausgehärteten Greenstuff teils beträchtliche Stücke der Form mit herausgekommen, weil sie einfach am Greenstuff festklebten. Unten auf dem Bild habe ich die schlimmsten Stellen einmal markiert.

Ergebnis
Ergebnis

Im Endeffekt kann ich aber trotzdem sagen, der Weg ist der richtige. Schlicht an der Materialauswahl muss gefeilt werden.
Vom zweiten Versuch gibt es dann vermutlich bald wieder Nachricht. ;)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s