Werkbank – Was wird 2014 bringen?

2014-01-07 Ausblick 2014 00Ein frohes, neues Jahr erst einmal. Also so mehr oder weniger nachträglich. Wieder in Franken bin auch ich im neuen Jahr angekommen und bewege mich irgendwo zwischen Resturlaub, Frühjahrsputz und den Planungen, wie ich dieses Jahr meine Zeit und manch andere Ressource investieren möchte.
Und da meine Chefs mich auf der Arbeit bereits im letzten Dezember bis in den Februar 2014 hinein mit wichtigen Aufgaben versehen haben, muss das Hobby (oder viel mehr die Hobbys) für den richtigen Ausgleich sorgen.

Ein Rückblick und ein Ausblick – Meine Tau

Tau Jagdkader im Einsatz
Tau Jagdkader im Einsatz

Vor allem in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres ist jede Menge Zeit (und Geld) für meine Tau drauf gegangen. Bereut habe ich es nicht und erst vor ein paar Tagen ein „kleines“ Apokalypse-Spiel mit ein paar Freunden hinter mich gebracht.
Ich muss sagen, mir fehlt zwar noch immer jede Menge Spielerfahrung, aber die Tau spielen sich mit dem aktuellen Kodex wesentlich angenehmer als mit dem vorherigen.

Apokalypse 2vs2 - 2014-01-04
Apokalypse 2vs2 – 2014-01-04

Bei besagtem Apo-Spiel habe ich über 100 Fotos geschossen und mir zahlreiche Notizen gemacht, die ich hoffentlich auch bald in einen (oder mehrere) Spielberichtsartikel umsetzen kann. :)
Steckt allerdings nen Haufen Arbeit dahinter, wobei sich das Konzept des Artikels in fast jeder freien Minute etwas mehr in meinen Gehirnwindungen formt. ;)

Riptide - immer noch "work in progress"
Riptide – immer noch „work in progress“

Ansonsten wird, abgesehen von ein paar Arbeiten an den jüngsten Feuerkriegern und XV8 Krisis (die Mark 2 – Projekte), wohl meine meiste Arbeit bei den Tau wohl in den Riptide fließen werden.
Auch hier liegt noch nen Haufen Arbeit vor mir, doch echter Druck ist nicht vorhanden. Soltle also eine entsprechend entspannte Geschichte werden.

Kleiner Transportschaden am Riptide
Kleiner Transportschaden am Riptide

Ein wenig Basteln muss ich allerdings an ihm, denn er hat den Transport quer durch Deutschland nicht ganz unbeschadet überstanden.

Gut, die Antennen, die sich an der markierten Stelle einmal befundne haben, hatten schon beim Bau ein wenig gelitten, aber ohne montierte Schwebemodule waren sie wohl nicht zu retten.
Egal, wird sich schon etwas robusteres als Ersatz finden. ;)

Die zwei Commander möchten bemalt werden
Die zwei Commander möchten bemalt werden

Vielleicht finde ich zwischendurch auch noch etwas Zeit wenigstens die HQs unter meinen Tau zu bemalen. Immerhin steht der rechte der beiden nun schon fast ein Jahr in der Gegend herum. ;)

Meine Space Wolves a.k.a. Suncaller

Kitbash/Eigenbau - Wolfspriester (mit magnetisiertem Rückenmodul)
Kitbash/Eigenbau – Wolfspriester (mit magnetisiertem Rückenmodul)

Eigentlich will ich in der nächsten Zeit nicht mehr so viel Zeit und Geld in Warhammer 40.000 investieren, aber auf der anderen Seite habe ich auch noch ein paar angefangene Space Marine Boxen herumliegen und jede Menge Ideen im Kopf, wie es mit den „Suncallers“ weitergehen könnte, die ich vor einer Weile als meiner persönlichen Orden erdacht habe.

Mein echtes Ziel im Augenblick sind die zahlreichen (Skirmisher)-Alternativsysteme, die es auf dem Markt gibt.

Alle Macht den Skirmishern!

Games Workshop macht tolle Minis und selbst ihren manchmal etwas arg seltsamen Regeln kann man etwas abgewinnen, doch ich wundere mich immer wieder, warum und wie lange viele Leute ihren Produkten hinterher rennen. Vermutlich haben sie einfach Scheuklappen auf und sehen nicht, wie viele schöne und gut gemachte Alternativen mittlerweile auf dem Markt sind.Und meistens sind sie auch noch deutlich günstiger, wenn man es richtig anstellt. ;)

Einige dieser System (zB Infinity) haben die Kurve gekriegt und ihre Nische im Markt gefunden, doch andere wiederum könnten etwas mehr Zuspruch und Spieler vertragen, denn es wäre Schade sie wieder verschwinden zu sehen.
OK, das klingt jetzt vielleicht etwas zu pessimistisch. ;)
Zumindest möchte ich mich mit solchen kleinen, schicken Systemen auseinandersetzen und werden also auch darüber schreiben so oft ich kann.

Godslayer – Nordgaard

Nordgaard Einherjar
Nordgaard Einherjar

Meine Nordgaard von Godslayer soll mit der Zeit nicht nur Farbe bekommen (wie zum Beispiel die Einherjar oben), sondern auch noch den einen oder anderen Zusatz erhalten.
Eine bisher nicht präsentierte Truppe liegt hier ja sogar noch herum, aber für die warte ich noch immer auf die von Megalith versprochenen Profilkarten. Vor drei oder vier Wochen sollten sie eigentlich in meinem Briefkasten sein, aber bisher blieben sie fern. Naja, habe gestern Abend noch einmal den Hersteller kontaktiert und werde wohl abwarten.

Über die Feiertage hatte ich gehofft, wenigstens ein Godslayer-Spiel hin zu bekommen, aber leider hat es nicht geklappt. Familie, Pen & Paper, WH40K, etc haben sich da immer vorgedrängelt.
Auf der anderen Seite läuft das ja auch nicht weg. Die Regeln liegen vor, die Figuren sind geduldig, also was soll’s. ;)
Gibt mir nur die Gelegenheit vorher auch etwas passenden Gelände zu bauen. :D

Infinity – Ariadna und ALEPH

Verschiedene Ariadna und ALEPH
Verschiedene Ariadna und ALEPH

Ich habe vorhin meine Vitrine aufgeräumt und festgestellt, wie viele Infinity Minis ich tatsächlich letztes Jahr bemalt habe. Hätte mich vorher jemand nach der Zahl gefragt, wäre bestimmt nicht 14 (und diverse angefangenen) über die Lippen gekommen.
Das mag jetzt im ersten Moment nicht nach viel klingen, aber da man für jede dieser Figuren ein paar Stunden Arbeitszeit anrechnen darf, steckt doch wieder einiges dahinter. Ich nehme das mal als positives Zeichen, dass dieses Jahr mindestens nochmal 14 dazu gekommen. :)

Eigentlich habe ich mir vorgenommen, dieses Jahr nicht mehr so viele neue Minis für Infinity zu kaufen (ein paar liegen hier sogar noch unverbaut herum), aber wenn ich so einen Blick auf den Armeeplaner werfen, gibt es doch ein paar unveröffentlichte Einheiten, die nich sicherlich diesen Vorsatz werden brechen lassen.
Außerdem ist da noch die neue Version von Uxia McNeill, die erst vor kurzem vorgestellt wurde, Die muss definitv zu meiner Sammlung dazu. Und wie ich mit meinen ALEPH weitermachen soll/will, weiß ich auch noch nicht… ^^

Ein neues Pferd im Stall – Dystopian Legions

Dystopian Legions - Minis aus dem FSA Starter
Dystopian Legions – Minis aus dem FSA Starter

Und weil das alles noch nicht genug ist (und Renz mich gefragt hatte, ob ich ihm nicht einen Starter abkaufen will), habe ich mich auch noch dazu durchgerungen, ein weiteres System an zu fangen. Schließlich hat Steampunk von der Thematik her auch noch gefehlt. ;)

Die FSA (Federated States of America) von Dystopian Legions sind es geworden. Schöne Minis, zu denen ich wohl die Tage noch etwas mehr schreiben werde und sobald ich mir einig über das Farbschema bin, wird es hoffentlich auch bald die ersten, bemalten Ergebnisse geben.
Der Stil gefällt mir auf jeden Fall sehr. :)

Und keine Angst, es bleibt nicht nur beim Starter-Set. Schon jetzt liegt ein wenig mehr heir herum. :D

Dystopian Legions - FSA-Nachschub
Dystopian Legions – FSA-Nachschub

„Nur“ ein paar Zusatzoptionen (Schweres MG und Forward Observer), ein Paar Bikes (die stammen auch von Renz) und ein paar gepanzerte Standardtruppen. :P

Moment… SciFi, Fantasy, Steampunk… Fehlt da nicht noch was?

Richtig, Endzeit fehlt noch. :D … und Eden soll es werden.

Mehrfach hatte man mich schon „überredet“ mir den Skrimisher „Eden“ von Taban Miniatures an zu schauen bzw zu zu legen, doch bisher konnte ich mich nicht mit den Figuren anfreunden.
Vor kurzem hat es aber doch irgendwie „Klick“ gemacht und nachdem ich mir auch noch das Spielsystem habe vorführen lassen, könnte man sagen, ich habe mich verliebt.
So ein klein wenig zumindest.
Ist aber auch ein schönes, schnelles System mit zahlreichen Features und Gimmicks … und das obwohl es von Franzosen gemacht wird. ;P

Eden - Resistance Starter
Eden – Resistance Starter

Welche Fraktion es werden soll, ist allerdings noch nicht ganz raus. Zumindest haben es zwei in die engere Auswahl geschafft: Resistance und Convoy.

Eden - Convoy Starter
Eden – Convoy Starter

Ich werde mir das wohl noch ein wenig durch den Kopf gehen lassen, bevor ich die Figuren bestelle.

War’s das jetzt?

Nein, immer noch nicht ganz.

Diverse Fantasy-Minis
Diverse Fantasy-Minis

Neben die echten Spielfiguren hole ich mir hin und wieder auch andere (vor allem von Reaper Miniatures), um Personen aus meinen Geschichten eine greifbarere Gestalt zu geben oder eine passende Figur für einen PnP-Charakter zu haben oder oder oder.
Wann immer ich die Zait und die Muße finden werden, will ich mich auch um dieser Kandidaten kümmern und werde natürlich davon berichten. ;)

Geländebau, Tipps für Anfänger und mehr

Außerdem will ich mich in der nächsten Zeit wieder etwas gezielter um Geländebau kümmern. Für Infinity war ich – dank zahlreichem vorhandenen Gelände bei der hiesigen Spielrunde – nicht im Zugzwang irgendwie aktiv zu werden. Ideen hatte ich auch keine so richtig gezielten.
Für Dystopian Legions oder Eden hingegen habe ich schon jetzt ein paar Kleinigkeiten im Sinn, von denen sich bestimmt die eine oder andere wird umsetzen lassen.

Die Rubrik „Tipps für Anfänger vom Anfänger“ kann ich hoffentlich auch mit etwas mehr Leben befüllen. Da hatte ich mir letztes Jahr mehr vorgenommen, aber die Zeit hat dagegen gesprochen.
So einen (sinnvollen) Artikel zu schreiben, mag nach nicht viel Aufwand aussehen, doch im Endeffekt gehen für Planung, Schreiben, Fotos schießen und aufbereiten schnelle mehrere Stunden ins Land und die muss man auch erst einmal aufbringen können. Von einer „pädagogisch wertvollen“ Idee mal ganz zu schweigen. Schließlich will ich nichts Posten, was üebrhaupt keinen tieferen Sinn oder Nutzen hat. ;)

Und dann ist da noch die Sache mit dem Schreiben. Also nicht den Blog, sondern Kurzgeschichten und dergleichen. Aber das ist eine ganz eigene Thematik, die trotzdem ihren Aufmerksamkeit findne soll.

Nun aber fertig oder?

Fast. ^^

Der Sockel
Der Sockel

Zu guter Letzt bleibt da noch der Sockel, den mir mein Vater netterweise für ein ganz besonderes Projekt gedrechselt hat.

Eigentlich sollte es schon letztes Jahr zu Weihnachten fertig werden, aber das hat nun mal gar nicht geklappt. Dieses Jahr sollte aber machbar sein. ;)

Nun aber gute Nacht.Gruß
Peter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Werkbank – Was wird 2014 bringen?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s