Blick auf die Werkbank – Februar 2014

Herzlich Willkommen zum Februar-Rückblick.
Bisher habe ich ja eher sporadisch wöchentliche Rückblicke und Vorausblicke verfasst, doch das soll sich in Zukunft ändern. Zum einen, um etwas mehr System und Konsequenz hinein zu bekommen, und zum anderen um dadurch an meiner eigenen Mal. und Basteldisziplin arbeiten zu können.
In Zukunft wird es also immer um den Monatswechsel herum einen solchen Artikel geben.

Was war im Februar los?

Artikelseitig habe ich nicht ganz so viel geschafft, wie ich mir vorgenommen hatte, aber immerhin halte ich damit das Nichteinhalten der gesteckten Ziele ein. ;)

Nachdem ich im Januar gar nicht dazu gekommen war, habe ich es diesen Monat endlich geschafft mit dem Spielbericht des Apokalypse-2vs2-Matches anzufangen (Teil 1, Teil 2) und auf immerhin ein „Ausgepackt“ habe ich es gebracht (Link).
Die gesamten Artikel aus dem Februar sind hier zu finden.

Unterschlagen sollte ich aber auf keinen Fall die Überarbeitung meiner Kurzgeschichte „Schild an Schild“.
Ich habe sie auf den letzten Drücker tatsächlich an den Schreibwettbewerb von „WIRmachenDRUCK.de“ geschickt und habe es auch noch in die daraus entstehende Anthologie geschafft. *jubel* :)
Das bedeutet, dass somit meine erste, selbstgeschriebene Geschichte veröffentlicht wird und sogar auf der Leibziger Buchmesse verfügbar sein wird. Wie das gedruckte Buch allerdings aussieht, weiß ich bisher nicht. Ich sollte allerdings im Laufe des nächsten Monats mein Exemplar erhalten und werde dann wohl berichten. ;)
Theoretisch könnte ich auch auf die Buchmesse fahren, aber ich weiß nicht, wie und wo ich das zeitlich unterbringen kann. Wäre vielleicht auch etwas arg übertrieben wegen nur einer kleinen Kurzgeschichte. ^^

Fertig Bemaltes

Fertig bemalte MInis hätten es auch mehr sein dürfen, aber nach dem Jahreswechsel musste ich erst einmal wieder in Fahrt kommen.
Auf jeden Fall konnte ich mit meinen FAS-Truppen loslegen (namentlich ihrem Lieutenant)

Fertig bemalter Lieutenant der FSA
Fertig bemalter Lieutenant der FSA

und erst vor ein paar Tagen gab es mit Van Zant Nachwuchs bei meinen Ariadna.

Captain Roger van Zant - Ansicht 1
Captain Roger van Zant – Ansicht 1

Aus beiden Werken konnte ich die eine oder andere Lehre mitnehmen, die meine folgenden Figuren hoffentlich nochmal etwas besser werden lassen. :)
Und auch wenn ich nur diese beiden fertig bemalt habe, heisst das ja nicht, dass ich ansonsten faul war. Zum Beispiel habe ich fleißig an meinem Wasserturm gebaut und gemalt. ;)

Tag 11 - Wasserturm - Finaler Anstrich
Tag 11 – Wasserturm – Finaler Anstrich

Und nebenher gab es zum Valentinstag noch ein kleines Nebenprojekt.

Selbstgebaute Valentinsblume (gestaltetes Wasser noch nicht trocken)
Selbstgebaute Valentinsblume (gestaltetes Wasser noch nicht trocken)

Work in Progress

Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Stücke auf meinem Schreibtisch die sich mehr oder weniger lange im Bearbeitungszustand befinden.
Die meisten meiner unbemalten Infinity-Minis haben diesem Monat auf jeden Fall einen großen Sprung nach vorne gemacht.

Frisch ge-baste Ariadna
Frisch ge-baste Ariadna

Sie haben nämlich ihr Basing erhalten.

Detailansicht - Ariadna-Basing
Detailansicht – Ariadna-Basing

Verwendet habe ich dafür eine Mischung aus Leim, Sand, etwas Aquariumkies (1-2mm) und Zellulose (Plastiform). Gemischt mit etwas Wasser und gut umgerührt ergibt das eine relativ schnell trocknende und dann sehr harte Masse, die sich trotzdem gut in Form modellieren lässt und eine gute Struktur bildet.
Außerdem kann man wunderbar andere Materialien (Steine, Bits, etc) darin einbetten, während sie noch feucht ist. Mit aufgebrühtem und wieder getrockneten Tee (siehe oben) klappt das übrigens auch ganz gut und mit etwas Farbe sieht der später ganz gut nach Laub aus. ;)

Fjell Warriors - fertiges Basing
Fjell Warriors – fertiges Basing

EIne fast identische Behandlung haben auch die Fjell Warriors meiner Nordgaard erhalten. Nur dass sie primär auf einer 5mm-Schicht Kork stehen. Die oben beschriebene Masse bildet eher nur das Finish. ;)

WIP - Eden - Gretchen und Louie
WIP – Eden – Gretchen und Louie

Zu meinen WIP-Bemalprojekten gehören zum Beispiel Gretchen und und Begleiter Louie. Beides Figuren des Konvoi aus Eden von Taban Miniatures.

Bei den Bases hoffe ich einen vertrockneten Wüstenstil erreichen zu können, aber evtl müssen die nochmal überarbeitet werden. Auf jeden Fall ist noch nicht festgeklebt, also noch alle Optionen offen.

WIP -Dystopian Legions - Dr Orlington und Forward Observer
WIP -Dystopian Legions – Dr Orlington und Forward Observer

Die FSA darf natürlich auch nicht vernachlässigt werden und so liegen schon einige fertig bemalte Bases herum, während die Figuren (hier Dr Orlington und ein Forward Observer= meist nur Grundierung gesehen haben. Der FO hat aber wenigstens schon ein wenig Blau abgekriegt. ;)

WIP - Infinity - Ariadna (Foxtrot und Zouavres)
WIP – Infinity – Ariadna (Foxtrot und Zouavres)

Bei meinen Ariadna sind es ein paar sehr alte Bekannte, die mal wieder ein klein wenig Farbe gesehen haben.
Bei Foxtrot Ranger habe ich die Haut überarbeitet und beim Zaouavres gab ein par Korrekturen hier und da (und er wurde an ein Stäbchen geklebt ;P ).

WIP - Suncaller Space Marine
WIP – Suncaller Space Marine

Und weil das noch nicht genug war (und ich das passende Blau gerade auf der Palette hatte), habe ich mir vor kurzem auch noch einen Space Marine aus „Sturm der Vergeltung“ gekrallt, die Dark Angels Symbolik entfernt, ein paar andere Kleinteile angebaut und – was der eigentliche Grund der Übung ist – mit einem Testlauf für ein überarbeitetes Farbschema angefangen.
Von diesem Herren müsste es eigentlich bald mehr zu lesen und zu sehen geben.

Geländebau

Nebenher habe ich nicht nur an dem Wasserturm gebaut, sondern auch noch an einem anderen, kleinen Geländeprojekt, dass ich über die deutsche Infinity-Community entdeckt habe: modulare Mauern. Vermutlich gibt es dafür bald mal einen eigenständigen Artikel. Durch die Trockenzeoten zwischen den jeweiligen Schritten, bedarf der aber etwas mehr Vorbereitung.

WIP - Modulare Mauern
WIP – Modulare Mauern

Mit dieser Methode lassen sich auf jeden Fall sehr einfach und sehr günstig Trennwände bauen, die sich flexibel aufstellen und gestalten lassen.
Zum Beispiel kann man sie mit kleinen Aufdrucken versehen. ;)

Hier entlang zu "Honest Eds Meds"
Hier entlang zu „Honest Eds Meds“

Eine weitere Technik über die ich seit längerem etwas schreiben will, allerdings muss ich wohl noch etwas üben. Das obige Ergebnis ist zwar schon ganz nett geworden, aber nicht so gut, wie ich es mir gewünscht hatte.

Gute Vorsätze für März

Kommen wir zum zweiten Teil des heutigen Abends: Dem Blick nach vorn (und der kleinen, persönlichen Motivationshilfe ;) )

Anfang des Jahres hatte ich ja schon einmal erwähnt, dass ich versuchen will mit etwas mehr Plan und System vor zu gehen, denn bisher habe ich immer nur einzelne Figuren und nach Lust und Laune bemalt. Das macht zwar auch Spaß, aber erschwert die Möglichkeit mit bestimmten Truppen / Spielsystemen wirklich mal richtig voran zu kommen.

Das halbwegs strukturierte Basing meiner Godslayer und Infinity-Figuren war schon mal ein wichtiger Schritt. Fehlt aber immer noch die Farbe. ;)

Godslayer

Geplant für März - Nordgaard Fjell Warriors
Geplant für März – Nordgaard Fjell Warriors

So will ich zum Beispiel versuchen mit meine Fjell Warriors im März vielleicht nicht fertig zu bekommen, aber zumindest einen deutlichen Fortschritt zu erreichen.
Da die Bemalung mit TMM nicht übermäßig komplex ist, sollte das eigentlich machbar sein. Problem ist halt als erstes immer die Zeit. ;)

Infinity

Geplant für März - Ariadna
Geplant für März – Ariadna

Bei meinen Ariadna steht nämlich auch noch jede Menge rum, was bearbeitet werden möchte und ein paar weitere sind gerade auf dem Weg zur Packstation. ;)
Alle werde ich auf keinen Fall schaffen, aber vielleicht kommen zumindest ein oder zwei bei rum.

Geplant für März - ALEPH
Geplant für März – ALEPH

Und ein paar ALEPH habe ich ja auch noch herumstehen… ^^

Dystopian Legions

Geplant für März - Federated Infantrymen und Wilderness Section
Geplant für März – Federated Infantrymen und Wilderness Section

Meine verbliebenen FSA-Truppen sollen diesem Monat wenigstens ihre gestalteten Bases erhalten. Die Trench-Bases sind zwar etwas zeitaufwendiger als andere, aber trotzdem sollte das nicht mehr als 1-2 Abend erfordern.

Geplant für März - Vervollständigung der Widlerness Section
Geplant für März – Vervollständigung der Widlerness Section

Wie ich schon in meinem Unboxing des Starters erwähnt habe, ist die Wilderness Section das FSA leider nicht komplett in der besagten Box dabei. Matthias von „artsnmore“ hatte einen netten Tipp parat, dass man die Timber Wolves auch gut durch Figuren des Wolves Pack von Reaper ersetzen kann.
Die muss ich nun nur etwas bearbeiten und auf ihre neuen 30mm-Bases verpflanzen.

Bärenfallen gehören auch noch zu der Truppe. Hier habe ich mich einfach an einem schnellen Eigenbau versucht, doch mit dem muss ich noch ein wenig herumprobieren.

Sonstiges

Was steht sonst noch so an?

Skizze - Industrieanlage (Zentrales Bauwerk)
Skizze – Industrieanlage (Zentrales Bauwerk)

Wenn ich die Zeit finde, will ich mal wieder meine Ideen zu der modularen Industrieanlage herauskramen und am besten auch etwas daran herumbauen. Mit diesem Tank hier und dem Wasserturm hätte ich ja schon zwei schicke Geländestücke als Ausgangsbasis.
Ist allerdings kein kleines Projekt, das sich schnell stemmen lässt und ich glaube, ich muss dafür auch eine 120×120 Platte besorgen. Und wenn es nur zum Abstellen ist. ^^

Geplant für März - Elisijana-Inkarnation
Geplant für März – Elisijana-Inkarnation

Wenn dann noch etwas Zeit übrig bleibt oder ich eifnach etwas andere brauche, kann ich mich um diese Dame von Reaper kümmern oder

Geplant für März - Freeboter's Minis
Geplant für März – Freeboter’s Minis

mich um eine der Freebooter Minis kümmern, deren Kauf ich mir letzens nicht verkneifen konnte.
Nein, mit Freebooter’s Fate will ich (aktuell) nicht anfangen. Ich wollte mir einfach mal die Figuren selbst anschauen und fand die Piratin (rechts) schick. Die andere Figur kann evtl als Zivilist oder Proxy bei Eden durchgeben.

Geplant für März - Potentielle Ethereal/Himmlischer-Umbauen
Geplant für März – Potentielle Ethereal/Himmlischer-Umbauen

Außerdem habe ich da noch ein paar Projekte in der Pipeline, bei denen es um Umbauten für Himmlische zu meinen Tau geht.
Langweilig kann mir also eigentlich nicht werden. ;)
Für heute soll es aber erst einmal genug sein.

Gruß
Peter

Advertisements

2 Kommentare zu „Blick auf die Werkbank – Februar 2014“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s