Infinity – Ariadna – Zouaves – HMG Sapper

„Es ist hier so üblich, dass die neuen Leute von einem Frontschwein eingewiesen werden. Ihr seid die neuen Leute, ich bin das Frontschwein.“
– Im Westen nichts Neues –

Man könnte meinen, jetzt geht es Schlag auf Schlag mit neuen, bemalten Figuren, aber der Schein trügt. Genauso wie der Foxtrot Ranger vor ein paar Tagen, stand auch dieser Kandidat schon sehr lange mit 30 bis 50% Malfortschritt herum und hat Staub gesammelt.
Gestern und heute war aber endlich seine Zeit gekommen. ;)

Zouaves - HMG Sapper (1/7)
Zouaves – HMG Sapper (1/7)

Heute geht es um den Zouaves HMG Sapper. Ein Franzose (bzw Merowinger) also.
Eine leichte Infanterie mit schwerer Bewaffnung und der Sonderfähigkeit sich imemr und Überall eingraben und somit Deckung verschaffen zu können. Vorausgesetzt es ist ein entsprechender Befehl übrig. Außerdem hat er „Mechanized Deployment“, was andeuten soll, dass er un seine Kameraden in Gepanzerten Fahrzeugen vorne weg fahren und sich dort auf dem Schlachtfeld schon einmal eingraben, während die anderen noch eben ihren Kaffee zu Ende schlürfen oder fix nochmal aufs Klo gehen.

Zouaves - HMG Sapper (2/7)
Zouaves – HMG Sapper (2/7)

Statt ihn auf seine mitgelieferte 40mm-Scenic-Base zu setzen (korrekterweise: Es ist eine normale 40mm Base mit weiteren Zinnbauteilen für die Szene), habe ich ihm eine eigene, kleine Stellung auf einer 25mm-Base gebaut. Mit den Sandsäcken von Juweela geht das sogar recht gut. Damals habe ich nur noch nicht daran gedacht, die Ränder vernünftig abzuschneiden, bevor ich die Säckchen verbaue.
Ähnlich bin ich übrigens auch schon damals bei meinem Cateran vorgegangen. Bei Infinity ist das – für Infanteriemodelle wie diese – durchaus zulässig und mit der kommenden, dritten Edition sollte das auch klar durch den neuen Silhouette-Wert angegeben sein.
Gute Entscheidung von Corvus Bellie das einzuführen, finde ich.

Zouaves - HMG Sapper (3/7)
Zouaves – HMG Sapper (3/7)

Die Bemalung ist mir dieses Mal besser gelungen, als beim Ranger. Also tatsächlich eine Sache der eingerosteten Übung? ^^
Außerdem habe ich bei den Fotos etwas optimiert und die Helligkeit engepasst (-0.7 irgendwas (Helligkeitsanpassung) auf der Kamera). War eine gute Entscheidung, da weiß und andere helle Farben nun nicht mehr übermäßig strahlen.

Zouaves - HMG Sapper (4/7)
Zouaves – HMG Sapper (4/7)

Abgesehen von der Base und dem Gesicht (beides alte Bemalungen) habe ich hier (und auch beim Ranger) komplett ohne Washes gearbeitet, sondern nur mit verschiedenen, abgestuften Lasueren auf den Grundfarben.
Das Ergebnis sollte für sich sprechen. ;)

Hier und da haben sich auf den Bildern noch ein helle Stippen verirrt. Das liegt daran, dass ich am Ende etwas ungeduldig war und vor Fotografieren die unfixierten Restpigmente nicht sauber abgepinselt bzw gepustet habe… ^^

Zouaves - HMG Sapper (5/7)
Zouaves – HMG Sapper (5/7)

Hier und da ist die Bemalung (zumindest auf den vergrößerten Darstelung der Fotos) sind einige der fein beabsichtigten Striche, doch zu dick geworden. Vor allem auf dem nächsten Bild am MG kann man das sehen. Leider geben meine Augen und meine Hände nicht mehr her.
In real sieht es auch gar nicht soo wild aus. ;)

Zouaves - HMG Sapper (6/7)
Zouaves – HMG Sapper (6/7)

An den Patronenhülsen (Ja, sie sind im Verhältnis zur Waffe etwas zu groß, aber das war das feinste Messingrohr, das ich bekommen habe.) habe ich, wenn ich mich richtig erinnere, das erste Mal NMM-Gold getestet. Klappt bei diesen einfachen Formen eigentlich ganz gut. :)
Passend zum angedeuteten Durchsatz habe ich der Spitze des Laufs auch ein Wenig „hat geglüht“-Effekt verpasst.
Und ich glaube, die obere Kannte vom Sand vor der Barrikade braucht muss noch etwas heller gebürstet werden. Wobei… sieht von der Seite ganz gut aus.

Zouaves - HMG Sapper (7/7)
Zouaves – HMG Sapper (7/7)

Seinen ersten EInsatz hatte der Herr auch schon vor einer Weile. Da war er aber durch unerfahrene, schlechte Aufstellung und fiesen Rauch + MSV2-Angriff sehr schnell sehr tot. ^^

Was gibt es sonst noch zu ihm zu sagen?
Eigentlich nix.
Von daher: Happy Painting.

Gruß
Peter

Advertisements

2 Kommentare zu „Infinity – Ariadna – Zouaves – HMG Sapper“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s