Das Schwarze Auge – Armalion – Schwerer Ritter

„Ich bin Hector – Ritter ohne Furcht und Adel … ich meine Tadel!“
– Bud Spencer –

Für heute habe ich mal wieder in der Kist emit den ganz alten Figuren gekramt und einen kleine Schatz herausgeholt. Naja, soweit man ihn so nennen kann.
Auf jeden Fall habe ich mich heute mit einer meiner alten Armalion-Figuren befasst: dem „Schweren Ritter“ aus dem Segment „Aventurier in der Schlacht“.

Armalion - Schwerer Ritter (1/5)
Armalion – Schwerer Ritter (1/5)

Eine schöne, aber schlichte Figure (,was auch am Alter liegen dürfte) die vor allem als Spieler-Avatar bei PnP-Runden dienen soll. Daher auch die kleine Rendera-20mm-Base. Die passt am besten zu den üblichen Spielplänen.
Ich bin sogar am Überlegen in Zukunft alle meine Fantasy-Minis, die keinen besonderen Bezug zu irgendeinem SPielsystem haben, auf dieses Bases zu packen. Ist eh schon etwas chaotisch. Die ersten beiden (Kampfmagier und Aylohna) habe ich auch 25mm-Rund-Bases gepackt, da ich damals auch gar keine anderen zur Verfügung hatte. Elisijana hingegen steht auf einer 30mm-Round-Lip (oder wie die nochmal heißt).

Armalion - Schwerer Ritter (2/5)
Armalion – Schwerer Ritter (2/5)

Bei der Bemalung habe ich mich an einem Rot-Grün-Kontrast zwischen dem blassgrünen Überwurf und der bronze- bzw kupferfarbenen Rüstung versucht. Ist relativ dezent, aber kommt, denke ich, ganz gut rüber.
Insgesamt sollte er halt nicht poppig, sondern eher dezent und schmuddelig werden. Deswegen auch der Grünspan von Modelmates (, welcher aber nich ganz nach Plan funktioniert hat :( ).

Armalion - Schwerer Ritter (3/5)
Armalion – Schwerer Ritter (3/5)

Das Metall habe ich, soweit das überhaupt auf dem Foto richtig rüberkommt, nach der Methode bemalt, welche ich damals auf dem Massive Voodoo Workshop gelernt habe:
1) Grundfarbe: Schwarz
2) Metallfarbe mit schwarz gemischt auftragen
3) Lichtreflex ausmachen
4) Metallfarbe in mehreren Stufen heller werden lassen und damit Lichttreflex malen.

Eine schöne, einfache Vorgehensweise, die zu schönen TMM-Effekten führt.
Abschließende Lasuren oder derartiges habe ich mir bei dieser Figur gespart. Dafür ist sie einfach nicht wichtig genug (und ich hatte keine Lust, das auszuprobieren ;) ).

Armalion - Schwerer Ritter (4/5)
Armalion – Schwerer Ritter (4/5)

Die Base ist übrigens einfach aus Milliput geformt (Tutorial ist hier zu finden), wurde hauptsächlich mit Braun und Grau bemalt, etwas lasiert (hier konnte ich nicht anders und musste etwas experimentieren ;) ) und am Ende mit ein paar Pigmenten (und Fixierer) verfeinert.
Vielleicht bekommt er die Tage noch einen kleinen Grasbüschel oder so.

Armalion - Schwerer Ritter (5/5)
Armalion – Schwerer Ritter (5/5)

Beim Überwurf war ich tatsächlich versucht irgendein Muste einzuarbeiten. Nichts so grelles und anstrengendes wie in der alten Studiobemalung (siehe Link weiter oben), sondern etwas einfaches und schlichtes.
Am Ende hat allerdings meine Faulheit gewonnen. ;P

In Ordnung.
Wie zu wenig Gesabbel?
Dann scroll entweder wieder hoch und fang von vorne an zu lesen oder schau dich in den anderen Artikeln der letzten Tage um. Habe dank Zeit und Lust doch gut produziert. ;)

Gruß
Peter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Das Schwarze Auge – Armalion – Schwerer Ritter“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s