Ausgepackt / Unboxed: Sanctus Reach – Stormclaw

„Storm’s coming.“
– Batman Begins –

Vorletztes Wochende hat Games Workshop eine neue Box mit dem Namen „Stormclaw“ für WH40K angekündigt und rasch gab es auf einigen Fanseiten elendig lange Diskussionen, ob es jetzt eine Kampagnenbox oder doch eine Starterbox ist oder was auch immer.
Mir war das herzlich egal, denn ich habe es einfach pragmatisch betrachtet. Für mich war entscheidend, was in der Box drin war und zu welchem Preis ich sie erwerben konnte.

Two weekends ago Games Workshop announdec a new box called „Stormclaw“ for WH40K and soon there were lots and lots of discussions on different fansites all over the web if this box is to be seen as a campaign box or as a starter box.
Well, I don’t really carred about all the talking and took a more practical apporach by having a look at the box’s content and price.

Drinnen sind neben bereits vorher erhältlichen Figuren der Space Wolves und der Orks außerdem 2 Charaktermodelle (eins je Armee), ein Kapagnenheft und *trommelwirbel* ein kleines Softcover-Regelwerk.
Durchaus interessant. Doch wohin mit der Orks? Die kann ich wirklich nicht gebrauchen. Neben Tau und Marines möchte ich nicht noch eine Armee sammeln und behalte selbst die Chaos-Figuren aus „Sturm der Vergeltung“ nur für alle Fälle.
Also fix zum Telefonhörer gegriffen und einne Kumpel angerufen, der Orks spielt. Am Ende des Gesprächs war dann klar, dass ich entweder die Orks gegen Geld an ihn abtreten kann oder wir Space Wolves Gussrahmen gegen Orks Gussrahmen tauschen werden.

The box contains – beside several figures of Space Wolves and Orks that have already been available before – 2 charactermodels (one for each army), a campaign booklet and *drum roll* a softcover rulebook.
For sure interesting but what should I do with all the orks? I can’t really make any use of them and I don’t want to collect any other army in addition to my Tau and Marines. I even keep the chaos figures from „Dark Vengeance“ just for the worst case.
So a quick grab for the phone and a call toa good freind, from which I knew he plays Orks. At the end the this call it was fixed that I either get some money from him for my Orks sprues or trade them for additional Space Wolves sprues.

In Summe bedeutete das für mich, dass ich Figuren, die ich mir langfristig wohl eh noch gekauft hätte, für etwa den halben Originalpreis bekäme und oben drauf noch 2x das Space Wolves Charaktermodell und ein kleines Regelbuch der siebten Edition.
Also ein durchaus ansehnlicher Deal. :)

Mittlerweile ist meine beim FOGS (Friendly Online Gaming Store ;) ) vorbestellte Box eingetroffen. Will sonst noch jemand einen Blick hineinwerfen? ^^

The conclusion for me was I would get a bunch of models – which I would have bought anyway in the long run – for roughly half the retail price and as a bonus 2 Space Wolves characters and a small 7th edition rulebook.
A good deal isn’t it? :)

By now my preordered box has arrived from the FOGS (Firendly online gaming store ;) ). Care to take a look inside? ^^

Das Plastik / The plastics

Wie schon erwähnt besteht der Großteil der Figuren in „Stormclaw“ aus bereits bestehenden Produkten (Bilder der Gussrahmen weter oben).
Namentlich sind das:- 5 Ork Nobz
– 3 Killa Kans
– 10 Gretchins mit Treiber
– 10 Space Wolves in Powerrüstung („Rudel“-Rahmen)
– 5 Wolfsgarde-Terminatoren

An dieser Stelle also weder Überraschungen noch Enttäuschungen. Man weiß genau, was man bekommt.

As mentioned before the bigger part of the figures inside „Stormclaw“ consists of long released products (you can find pictures above).
Namely those are:
– 5 Ork Nobz
– 3 Killa Kans
– 10 Gretchins with Runtherd
– 10 Space Wolves in oower armor („pack“ sprue)
– 5 Wolf Guard terminators

So there’s neither room for suprises nor for disappointments here. You know exactly what you get.

Grukk Face-rippa

Stormclaw - Grukk Face-rippa (Gussrahmen/sprue)
Stormclaw – Grukk Face-rippa (Gussrahmen/sprue)

Gehen wir also weiter zu dem spannenderen Inhalt: den beiden Anführern.
Da haben wir bei den Orks „Grukk Face-rippa“.

Das Modell ist zwar stark vom Orkboss aus „Black Reach“ (Grundbox 5te Edition) inspiriert (da scheint GW entweder unkreativ oder sehr … sparsam zu sein), aber kann sich aus meiner Sicht sehen lassen.
Es erfüllt den wichtigsten Lebensfaktor eines Orks – das stärker Aussehen, als man in Wahrheit ist – und bringt zahlreiche, nette, kleine Details mit. Zum Beispiel einen zähnefletschenden Squig.
Die Aufteilung der Bautteile ist relativ nah an der von anderen Orksmodellen (zumindest Nobz) und sollte auch entsprechend gutes Umbaupotential liefern ohne dass mal wirklich im großen Stil mit Green Stuff hantieren muss.

OK, let’s skip to the really interesting content: the two leaders.
Here we have for example „Grukk Face-rippa“ for the Orks.

 Although the model is heavily inspired by the Ork boss from „Black Reach“ (5th edition starter box) (GW seems to be either not very creative on this point or … economical) he’s still worht a look in my eyes.
At least it fullfills the most important thing in an Orks life: to look stronger than you truely are. Above that he brings a lot of nice little details with him. The teeth baring squig for example.
The design of the different parts seems to wuite close to other Ork models (at least Nobz) which should give him a good potential for conversions. Without the need of extensive green stuff use.

Krom Dragongaze

Stormclaw - Krom Dragongaze (Gussrahmen/sprue)
Stormclaw – Krom Dragongaze (Gussrahmen/sprue)

Nächster im Bunde ist Krom Dragongaze, Wolfslord der Space Wolves.

Auch ein schickes und vor allem – soweit ich weiß – komplett neues Modell, dessen Design auf dem Cover des alten Space Wolves Codex der dritten Edition basiert.
Er gefällt mir deutlich besser als der Ork (OK, das könnte daran liegen, dass ich eben keine Orks spiele) und bringt definitiv nen Haufen Umbaupotential mit.
Gehen wir einfach mal davon aus, dass GW bei der Aufteilung der Teile mitgedacht hat, dann haben sie hier ein fast perfektes Spiel hingelegt. Kopf, Schulterplatten, Frostaxt und Rückenmodul sind ohne Aufwand austauschbar bzw anderweitig verbaubar. Und auch bei den anderen Bauteilen muss nur ein klein Wenig Hand angelegt werden.
Daumen hoch, Games Workshop! :)
Gut, dass ich gleich zwei haben werde. :D

Next in the row is Krom Dragongaze, Wolf Lord of the Space Wolves.

As well a really nice looking model and – as far as I know – a completely new one. It’s design is based on the cover art of old 3rd edition Space Wolves Codex.
I like him a lot more than the orc (But that could be because I don’t play Orks) and brings a big conversion potential with him.
Let’s say GW had a plan when creating this figure. If so they almost scored a perfect game. Head, shoulder pads, backpack and frost axe are al interchangable without effort. And even the other parts can be re-used with only small modifications.
Thumbs up, Games Workshop! :)
Glad I will have two of him. :D

Noch mehr / even more?

Stormclaw - Bases
Stormclaw – Bases

Gibt’s noch mehr Plastik in der Box?
Ja, aber sind nur Bases. 3x 60mm, 2 5er Packs 40mm Bases und 30 Stück 25mm Bases. Die 60er sind eindeutig für die Killa Kans und 5 der 40er sind für die Termis. Warum allerdings die beiden Anführer auch auf 40mm Bases gebaut werden sollen (so ist es auch in der beiligenden Bauanleitung dargestellt), geht mir noch nicht in den Kopf. Eigentlich bietet das nicht unbedingt Vorteile bei WH40K und Basegrößen werden ansonsten pingelig beachtet.

Is there even plastic in the box?
Well, yes. But it’s only the bases. 3x 60mm, 2 packs of 40mm (5 each) and 30 pieces of 25mm ones. The 60mm ones are definitely for the Killa Kans und 5 of the 40mm for the terminators. But why the leaders should be based on 40mm as well (It’s also described this way in the assembly instructions) is not plausible to me. As far as I know it from WH40k base sized are important and using bigger ones is not alyways an advantage.

Stormclaw - Decals
Stormclaw – Decals

Es gibt auch noch ein kleines Decals-Bogen in der Box, aber wie ich beim Schreiben dieses Artikels feststellen musste, hat GW im Gegenzug die normalen Bögen der enthaltenen Boxen weggelassen… diese Schlawiner. ;)
Immerhin sind auf dem kleinen ein paar Symbole drauf, die ich bisher noch nicht als Decals gesehen habe.

There’s also a small decals sheet in the box but as I was writing the article I just realized that in exchange GW left the normal sheets for the contained boxes out of Stormclaw… those little rascals. ;)
At least there are a few symbols on this sheet that I did not see anywhere before.

Papier / Paper

Neben Plastik muss auch noch Papier in einer solchen Box sein. Bunt bedruckt bitte, wenn’s geht.

Apart from plastics there should also be lots of paper in a box like this. Colored if somehow possible.

Stormclaw - Bauanleitung / Assembly instructions
Stormclaw – Bauanleitung / Assembly instructions

Die Bauanleitung ist relativ langweilig für jemanden, der nicht gerade mit WH40K anfängt. Für eben jene Neulinge sollte sie allerdings eine gute Hilfe bieten.
Man sollte als Neuling aber auf kenen Fall das Kampagnenbuch beim Bauen vernachlässigen, doch dazu später etwas mehr.

The assembly instructions are somewhat broing for people who did not just start playing and collecting WH40K. But for this group it should be a good help.
If you are new to WH40K you should definitely have a look at the campaign booklet before start building. More on that later.

Stormclaw - Space Wolves Symbole laut GW / Space Wolves symbols as GW sees them
Stormclaw – Space Wolves Symbole laut GW / Space Wolves symbols as GW sees them

Ein bisschen was kann man dann aber doch aus dem Heftchen lernen. ;) Zum Beispiel, welche Bedeutung denn GW hinter ein paar Teilen der Space Wolves sieht. So stehen angeblich einige der Elemente, die man auf die Rückenmodule kleben kann, für die verschiedenen Truppgattungen.
Doof nur, dass sie sich im (noch) aktuellen Codex selbst nicht daran halten. ^^

Even as an experianced hobbyist you can still learn somethin from those instructions. ;) For example what meaning GW sees in some of the Space Wolves parts. Like those backpack additions which are meant to be markings of their different troop types.
What a pitty that GW does not even care about this thereselves in the (still) current codex. ^^

Das Kampagnenheft / The campaign booklet

Stormclaw - Kampagnenheft / Campaign booklet - Cover
Stormclaw – Kampagnenheft / Campaign booklet – Cover

Als nächstes haben wir da das Kampagnenheftchen.
In DIN A4, 33 Seiten stark und bunt bebildert bringt es nicht nur einen Stapel Fluff mit (11 Seiten), sondern auch noch verschiedene Regelinformationen und Missionen und mehr.

Next up is the campaign booklet.
In DIN A4, 33 pages strong and in full color it does not only grinb you and bunch of fluff (11 pages) but also some rules and missions and more.

Es enthält auch Informationen zu denen in der Kampagne verwendeten und in der Box enthaltenen Modellen bzw Einheiten bis sogar hin zu ganzen Formationen.

Insgesamt werden 3 Missionen und entsprechend der beiden Armeen je 4 Modelle/Einheiten bzw eine Formation beschrieben. Außerdem noch etwas Ausrüstung und andere Kleinigkeiten.
Angesehen von den Charakteren mit Namen (named characters) aber nichts, was nicht auch im Grundregelwerk oder jeweiligen Codex stehen dürfte.

It contains also information on the models, units and even up to formations used in the campaign and contained the the box set.

In total 3 missions are describes as well as 4 models/units and one formation for each army. In addition some equipment and other small bits and pieces. On the other hand – besides the named characters maybe – there’s nothing inside that’s not also in the base rulebook or the corresponding codex, too.

Die Regeln / The rules

Stormclaw - Kleines Regelbuch / Small rulebook - Cover
Stormclaw – Kleines Regelbuch / Small rulebook – Cover

Zu guter Letzt wäre da noch das kleine Softcover-Regelwerk. Zu dem gibt es allerdings nicht großartiges zu sagen. Soweit ich es beurteilen kann (das Hardcover-Buch besitze ich nicht) ist halt alles drin, was im anderen auch drin ist. Nur eben in einem kleineren Format. ;)

Last but not least there’s the small softcover rulebook. But there’s not much to talk about on this. As far as I can tell (I don’t own the hardcover version) it has the same content as the bigger one. Just on a smaller paper format. ;)

Stormclaw - Softcover Regeln/rules - Beispielseite/example page
Stormclaw – Softcover Regeln/rules – Beispielseite/example page

Eines, was nichts mit dieser speziellen Form des Regelwerks zu tun habe dürfte, ist mir beim durchblättern allerdings aufgefallen: Es gibt am Ende keinerlei Übersicht der ganzen existierenden Einheiten und ihrer Werte mehr. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. ;P

There’s one point I realized when scipping through the book but it shouldn’t be related to this particular format only: There no more overview on all existing units and their stats anymore. Honi soit qui mal y pense. (Dictionary said this phrase is known in England as well. Sorry, if not. ;)

Fazit / Conclusion

Ist es jetzt ein Starterset oder doch „nur“ eine Kampagnenbox?
Ich denke, man kann es auch als Starterset sehen. Im Vergleich zu „Sturm der Vergeltung“ ist es allerdings ein gutes Stück teurer für etwas weniger Inhalt.

Das Kapagnenheft ist auf jeden Fall nett designed und dürfte auch einem neuen Spieler etwas Lenkung beitet, um sich mit einem Freund zusammen, das Spiel anzueignen.
Die Tatsache, dass zwei vollständige, kleine Armeen/Formationen enthalten sind, deutet auf jeden Fall stark in diese Richtung. ;)

Jenseits dessen beitet „Stormclaw“ ein nettes Paket für den Zeitvertreib und für die Erweiterung der eigenen Armee. Zumindest, wenn man Space Wolves oder Orks spielt, aber da besagen ja die Gerüchte, dass es in Zukunft auch noch andere Kombinationen geben soll. ;)
Im Vergleich mit den Einzelpreisen der Inhalte ist „Stormclaw“ auf jeden Fall ein guter Deal. Vor allem, wenn man vielleicht noch etwas Rabatt beim Händler des Vertrauen bekommt.

Now is this a starter set or is it „just“ a campaign box?
In my eyes it can be seen as a starter set as well. Although it’s a little more expensive in comparison to „Dark Vengeance“  ans its content.

The campaign booklet is neatly designed and should also be able to guide a new player and maybe a friend into the game.
The fact that it does contain two complete but small armies/formations simply points in that direction. ;)

Beyond that „Stormclaw“ is an interesting package for amusement and for expanding your army. At least if you play Space Wolves or Orks. But as far as rumors go there might be other combinations in the future. ;)
In comparison to the individual prices of its content it is clearly a good deal. Especially if you can get some discount at your trusted dealer.

In diesem Sinne
Gute Nacht / Good night
Peter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ausgepackt / Unboxed: Sanctus Reach – Stormclaw”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s