Blick auf die Werkbank – August 2014

Ich hoffe, liebe Leser, ihr verzeiht mir, dass ich dieses Monatsresumee erst heute schreibe. Nach einer anstrengenden Woche habe ich mich gestern Abend dazu entschlossen, statt meinem Blog doch eher einem großzügigen Glas Whisky meine Aufmerksamkeit zu schenken. Nur um dann gegen 23:15 – frisch eingenickt – vom Schleudergang der Waschmachine eines anderen Mieters aus dem Schlaf gerissen zu werden.
Hach, was würde ich nur ohne die Damen und Herren tun? … ^^

OK, jetzt aber zu den wirklich wichtigen Angelegenheiten.
Der August ist vorbei und der September ist angebrochen. Wird also Zeit, sich mal anzuschauen, was ich so geschafft oder nicht geschafft habe.

Rückblick August 2014

OK, der August war nicht der produktivste Monat dieses Jahr, aber hat nichtsdestotrotz seine Highlights. Was mich am meisten „ärgert“, ist, dass ich nicht richtig zum Schreiben meiner Geschichten bzw Schlachtberichte und Berichte meiner Rollenspielrunde gekommen bin. Gerade bei den letzten beiden hänge ich übelst hinter meinem Plan hinterher.
Naja, klappt halt nicht immer, wie man es sich wünscht. ;)
Eine Gesamtübersicht meiner Augustaktivitäten ist hier zu finden.

Bemaltes

Mein erstes Malprojekt diesen Monat war ein Ausflug in die Karibik. Ich werde Freebooter’s Fate wohl nicht als aktives Spiel verfolgen, aber viele von den Figuren gefallen mir so gut, dass hier sicherlich langfristig mehr von ihnen zu sehen sein werden.
Regicide ist also nur der Anfang. Sie zu bemalen war zwar aufwendig, aber hat so viel Spaß gemacht, dass man wohl sagen kann, ich habe Blut geleckt. ;)

Freebooter's Fate - Regicide (1/6)
Freebooter’s Fate – Regicide (1/6)

Als nächstes kam – nach längerer Vernachlässigung – mal wieder ein Ariadna an die Reihe. Die 3rd Highlander Greys Dame (Ist es überhaupt eine? Ich danke schon.) gehört zu meinen ältestens Infinity-Figuren und stand schon entsprechend lange grundiert und teils bemalt in der Gegen herum. Nunja, jetzt da sie ferit ist, kann ich mich ja endlich ihren Kollegne widmen. Sind mehr als genug vorhanden. ;)

Ariadna - 3rd Highlander Greys (1/6)
Ariadna – 3rd Highlander Greys (1/6)

Viel mehr konnte ich nicht bemalen. Ein wichtiges Zeitprojekt wurde aber doch erledigt: Das Sockelschild für mein Winged Harbinger Diorama kann an „fertig“ deklariert werden.
Ein langer Prozess aus zahlreichen Schichten Wash und anderen Dingen. Vielleicht komme ich bei Zeiten dazu, etwas mehr darüber zu schreiben. :)

Diorama-Sockel für Winged Harbinger
Diorama-Sockel für Winged Harbinger

So viel also zu den bemalten Ergebnissen. Sie machen mehr oder weniger die zweite Monatshälfte aus. In der ersten habe ich mich eher um andere Projekte gekümmert.
Neugierig? :)

Gebautes

Angefangen habe ich Warhammer 40.000 ja mit meinen Tau und die werden wohl auch meine einzige, echte Armee bleiben. Für mehrere finde ich das System einfach zu unattraktiv.
Durchden Kauf der damaligen Grundbox habe ich mir allerdings auch einige Space Marines eingehandelt. Und ein paar Chaos Space Marines, aber die verschimmeln ganz unten in der Vitrine in einem Karton.

Aus diesen Space Marines und und ein paar Space Wolves Teilen (ich mag einfach deren visuellen Stil) ist also die Idee eines eigenen Ordens – der Suncaller – entstanden … und die brauchen halt ein paar Anführer und andere Charaktere. ;) Ich habe also meine Bits gesichtet und einfach mal etwas gebastelt. Die daraus entstandenen Herren sind zwar noch nicht fertig, aber es geht voran. In der nächsten Zeit werden sie allerdings erst einmal wieder gegenüber anderen Projekten zurückstecken müssen.

Suncaller (Space Wolves) - Umbauten
Suncaller (Space Wolves) – Umbauten

An ein paar Figuren aus dem letzten Monat habe ich ebenfallks weitergearbeitet. OK, nicht wirklich viel, aber Wolfsgardist „Logan“ hat nun eine fertig gestaltete Base. ;)

Suncaller (Space Wolves) - Umbauten - Base für "Logan"
Suncaller (Space Wolves) – Umbauten – Base für „Logan“

Anschaffungen, Tutorials und mehr

EIn bisschen geschrieben habe ich dann doch. Allerdings nicht nicht zu den weiter oben erwähnten Themen, sondern ein paar kleine Tutorials für meinen Blog.

Da hätten wir zum Beispiel eine kleine Schritt-für-Schritt-Beschreibung, wie man seinen Figuren – speziell auf runder Base – einfache doch hübsche Nanemsschilder verpassen kann.

Tutorial: Gedruckte Baseschilder
Tutorial: Gedruckte Baseschilder

Außerdem habe ich mich mit dem Herstellen eigener Washes beschäftigt. Die verwende ich zwar schon etwas länger (und gekaufte auch weiterhin), aber erst jetzt habe ich die Zeit gefunden, den Artikel richtig vorzubereiten und durchzuziehen. Da kann ich recht penibel sein und schiebe Ideen zur Not über Monate vor mich her. Was auch einer der  Gründe sein dürfte, warum ich so lange nicht mehr an meinem Apokalypse-Spielbericht oder den Zusammenfassungen der Ovenstede-Rollenspielrunde geschrieben habe. ;)

Tutorial: Hausgemachte Washes
Tutorial: Hausgemachte Washes

Zusätzlich gab es dann noch einen kleinen Hinweis and die Welt der Tabletop-Nerds, dass jetzt der passende Zeitpunkt wäre, um den Vorrat der Modellbaublätter (effektiv die Trennblätter der Samenstauden von Birken) aufzustocken.
Von meinen habe ich jetzt sogar schon die ersten eingefärbt. Ich bin aber noch auf der Suche nach einer wirklich guten Methode, um das zu bewerkstelligen.

Neue Birken-Beute / New birch loot
Neue Birken-Beute / New birch loot

So viel zu den Tutorials.
Wie fast jeden Monat habe ich auch in diesem etwas Geld in die Hand genommen und für Nachschub gesorgt. Unter anderem gehörten dazu die neuen Antipoden, denen ich gleich auch ein Unboxing verleihen musste.
Wirklich schöne und imposante Modelle. Mehr dazu aber weiter unten.

Unboxing: Neue Ariadna Antipoden
Unboxing: Neue Ariadna Antipoden

Was ist sonst noch so bei mir eingetrudelt?
Nunja, ich habe mir der PnP-Regelwerk für Wolsung angeschafft. Mal abwarten, wie ich zum Lesen des selbigen komme und ob ich dann vielleicht ein wenig dazu schreiben kann. Dem ersten Durchblättern nach dürfte sich jede investierte Minute lohnen. :)

Ansonsten Kleinkrams.
Ich habe meine Nordgaard um eine Valkyre erweitert (siehe unten) und weitere Piraten (nicht von Freebooter’s; siehe auch unten) durften auch nicht fehlen. Viel mehr nicht. Also außer Vorbestellung für Operation Icestorm… ^^ war also fast artig. ;P

Gute Vorsätzer für September 2014

So viel zum August. Was wird uns hingegen der September bringen?
Nun, hoffentlich noch etwas Sonne dann und wann. Nicht, dass das falsch verstanden wird. Ich bin kein Freund der Weinerei, um das „ach so schlechte Wetter diesen Sommer“, aber ich würde mir schon noch etwas Sonnenschein (ohne Hitze ;) ) vorm echten Herbst bzw Winter wünschen.

Altlasten

Auf dem Mal- und Basteltisch wird es hoffentlich auch so einiges zu sehen geben.
Vor allem tummeln sich da noch immer ein Haufen Altlasten herum. Allen voran jene Figuren, die ich teils schon vor Wochen als nächste Kandidaten herausgepickt und grundiert habe. Mein Plan ist noch immer Dr. Orlington (ganz rechts) von der FSA (Dystopian Legions) als nächsten anzugehen. Im August habe ich das leider nicht mehr geschafft.
Wie man sieht gibt es aber auch genügend Auswahl anderer Systeme. ;)

Was sich so auf dem Maltisch tummelt
Was sich so auf dem Maltisch tummelt

Und dann wäre da noch der Winged Harbinger, bei dem endlich Fortschritt her muss.
Mittlerweile ist zwar alless grundiert (das Foto unten ist nicht mehr ganz aktuell) und das fertige Sockelschild hat auch geholfen, aber leider bin ich mir noch immer uneins, was ein paar Farbauswahlen angeht.
Ganz davon ab, dass wir hier von einem sehr zeitaufwendigen Projekt reden, für das ich vielleicht einfach nur mal ein paar Tage Urlaub brauche… also wird es eher Oktober als September. ;)

WIP - Winged Harbinger of Mennoth
WIP – Winged Harbinger of Mennoth

Darüber hinaus (ohne Fotos) steht mal wieder Liebe für meine Nordgaard an. Wenn es irgendwie machbar ist, möchte ich mit meinen Einherjar und meinen Kinswords vorankommen. Zumindest zum Basen stehen sie schon einmal bereit.
Dadurch, dass ich jetzt einen Kollegen infizieren konnte (Keine Angst, vorher hat er schon Warhammer Fantasy gespielt. Ich habe ihn also eher gerettet, als verdammt. ;P), besteht sogar eine Chance hin und wieder zum Spielen zu kommen. Woraus auch ggf der eine oder andere Spielbericht entstehen könnte. :)

Neue Projekte

Wie schon weiter oben erwähnt, gibt es ein paar ganz neue Projekte im Hause.
Als erstes und vielleicht herausragendste wären da meine neuen Antipoden. Gott, bin ich froh, dass ich mir niemals die alten gekauft habe. :)

Basing für 3/4 der Einheit ist bereits abgeschlossen. Bei dem dritten Antipoden muss ich mich nochmal etwas Zeit nehmen. Vermutlich werde ich die Höhe der Korkschichten wieder etwas reduzieren, aber zwei Schichten waren mir während des Klebens irgendwie zu wenig.
Bei den anderen beiden habe ich ihre mitgebrachten Base-Elemente einfach mit Kork und Modelliermasse verkleidet.

Neuzugänge: Ariadna Antipoden
Neuzugänge: Ariadna Antipoden

Nebenbei habe ich – vor einigen Wochen – auch mal einen Abstecher zu MERCS gemacht, indem ich mir zwei von deren Figuren bestellt hatte. Hauptsächlich zum Kennenlernen. Auch schöne Figuren mit einem teils eigenwilligen Stil.
Hier haben wir die House Masterin der FCC, die wohl in Zukunft als Proxy für meine Ariadna dienen wird (daher auch nicht die originale 30mm Base).  Evtl als Spetsnaz mit HMG oder so.

Neuzugänge: MERCS als Ariadna-Proxy
Neuzugänge: MERCS als Ariadna-Proxy

Und mit meinen Piraten wird es ebenfalls weitergehen.
Aktuell hat Regicide Unterstützung durch Marlene Dick (Tales of War) und Isabell Locke (Reaper Minis) erhalten.
Neben echten Freebooter’s Fate Figuren werden nach und nach wohl noch weitere von anderen Herstellern hinzukommen und so wie diese beiden auf originale Freebooter’s Bases gestellt werden.
Ist einfacher, als das Holz zu modellieren, und sorgt für ein einheitliches Aussehen.
OK, hier und da muss evtl noch ein Details auf den Bases hinzugefügt werden. ;)

Neuzugänge: Piratennachschub
Neuzugänge: Piratennachschub

Achja, und dann wie Valkyre.
Recht schönes Modell (Ja, gibt noch schönere. ;) ) mit etwas wabbligem Speer. Mal schauen, wie sich das entwickelt. Eine schicke Base, die etwas mehr hermacht, als die Stuiovariante, hat sie auf jeden Fall schon mal.
Es darf hier mit Schnee und Eiszapfen gerechnet werden. ;)

Neuzugänge: Nordgaard Valkyre
Neuzugänge: Nordgaard Valkyre

Gut, so viel dazu.
Reicht erst einmal oder? Wird eh wieder nur ein Teil klappen. :D Wenn es anders wäre, wäre es aber auch nicht mehr von mir. ;)
Ich glaube, ich suche mir jetzt erst einkal was zu essen.

Gruß
Peter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Blick auf die Werkbank – August 2014”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s