Godslayer – Fjellgangr Proxy

Was tut man, wenn man – so wie ich dieses Wochenende – irgendwie gar keine Lust zum Malen hat? Richtig. Man schaut einen signifikanten Teilder DVD/BluRay-Sammlung durch und baut dabei so alles an Modellen fertig, die seit langer Zeit auf ihre Behandlung warten.
OK, alle nun auch wieder nicht. Spätestens wenn ich meine Tau-Vorräte aus der Kiste unterm Schreibtisch hervorhole, ist noch viel mehr zum Bauen da. ;)

Wel, what can you do is you’re – like me this weekend – just not in the mood for painting? Correct. You watch a significant part of your DVD/BluRay collection and in the meantime pick up and build all those models that have been waiting for their treatment for quite a long time now.
OK, not all the models. At latest when I get out my Tau supplies from that box below my desk there’s a lot more to build. ;)

Godslayer - Fjellgangr Proxy - Base (1/4)
Godslayer – Fjellgangr Proxy – Base (1/4)

Einer der Patienten war mein Fjellgangr Proxy für Godslayer, der auf einem Forest Giant von Zenit Miniatures basiert.
Warum habe ich keinen zweiten, originalen Fjellgangr genommen? Weil mir das Modell von Megalith nicht so sehr zusagt und ich auch gerne etwas Abwechslung in meiner Truppe habe.

One of the patients was my Fjellgangr proxy for Godslayer which is based on a Forest Giant from Zenit Miniatures.
Why I did not pick a second, original Fjellgangr? Because I don’t overly like the model from Megalith and because I simly like some diversity in ma troops.

Godslayer - Fjellgangr Proxy - Base (2/4)
Godslayer – Fjellgangr Proxy – Base (2/4)

Die Base ist unter Umständen etwas massig für das auch nicht gerade kleine Modell geworden, doch damit kann ich leben. Ich hatte einfach eine ungefähre Szene im Kopf, die umgesetzt werden wollte. Ein Bestandteil darin werden Eiszapfen sein. :)
Zusätzlich brauchte der recht breitbeinig stehende Herr auch entsprechend viel Platz, um fest stehen zu können. Naja, fürs Spiel ist es egal wie hoch er aufragt und den Transport kriege ich auch schon irgendwie geregelt.

Possilby the base got a little too big especially since the model is not small either. But that’s something I can live with. I simply hat the rough scene in my mind that I wanted to achieve. Part of it will be icicles. :)
In addition this quite legs spreading guy needed enough space to have a good stand. Well, for the game it does not matter how tall he is and I surely will figure out how to transport him.

Godslayer - Fjellgangr Proxy - Base (3/4)
Godslayer – Fjellgangr Proxy – Base (3/4)

Wie auch der erste Fjellgangr hat auch dieser wieder einen „gefährlichen“ Begleiter erhalten (auf den ersten Bildern besser zu erkennen). Ich habe auch überlegt, ob ich nich noch das 1-2 markante Details auf der Base anbringen kann, aber bisher ist mir nichts gutes eingefallen und einen weiteren Baum wollte ich nicht machen. ^^

Like the first Fjellgangr this one also received a „dangerous“ companion (better visible on the first pictures). I also thought about adding one or two more distinctive details but so far I did not come up with a good idea. And I just did not want to add another tree. ^^

Godslayer - Fjellgangr Proxy - Base (4/4)
Godslayer – Fjellgangr Proxy – Base (4/4)

So, was gibt es sonst noch zu ihm zu sagen? Eigentlich nichts weiter. Oder gibt es Kommentare von eurer Seite?
Nächster Schritt: Bemalung. Nächsten Monat eventuell. ;)

What else to say about him? Nothing really. Or are there comments from your side?
Next step: Painting. Next month maybe. ;)

Gruß
Peter

Advertisements

2 Kommentare zu “Godslayer – Fjellgangr Proxy”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s