Spielbericht / Battle Report: Godslayer „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard

Willkommen zur einem neuen Godslayer-Spielbericht. Wer den letzten noch nicht gelesen hat, sollte hier auf jeden Fall einmal reinschauen. Oder einen Blick auf meine anderen Spielberichte werfen. :)

Vorab sei noch zu erwähnen, dass ich mehrmals zwischendurch vergessen habe Fotos zu machen. Es kann also sein, dass einige Aktionen nicht ganz schlüssig wirken oder hier und da etwas improvisiert werden musste. ;)

Welcome to my next Godslayer battle report. If you haven’t read the last one so far, you should realy give it a visit. Or you can have a look at my other battle reports. :)

Before I start there’s one thing I’d like to mention. During the game there we’re some stages where I simply forgot to take useful pictures. Thus it’s possible that some action might not look plausible or that I had to improvise. ;)

Aufstellung / Deployment

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard

Dieses Mal wurde die Auseiandersertzung zwischen Mr B’s Mortans und meiner Nordgaard ausgetragen. Gespielt wurde Szenario 1 „Open Battle“ aus dem Godslayer Regelbuch, was nichts anderes ist als „immer fest druff“. Als Punktewert für die Armeen waren 300 angesagt.
Im Detail bedeutet das, dass folgendes aufgestellt wurde.

This time the battle was fought between Mr B’s Mortans and my Nordgaard. We played scenario 1 „Open Battle“ from the Godslayer rulebook. Which, well, is nothing else than „hit’em hard“. Points value for both armies was 300.
In details this means the following was depleyed.

Mortans:

  • ein Centurio als Warlord mit / a Centurio with
    • Kaiserlicher Platte / Imperial Platemail
    • Verstärktes Scutum / Reinforced Scutum
    • Meteoreisen Spatha / Meteoric Spathe
    • Elixir des Lebens / Elixir of Life
  • ein Necromagus mit / a Necromagus with
    • Fäulniswinde / Foul Wind
    • Asche zu Asche / Ashes to Ashes
    • Zersetzung / Decay
  • 6 Legionäre / 6 Legionnaires
  • 4 Carnifex Prätorianer / 4 Praetorian Carnifexers
  • 1 Scorpio

Nordgaard:

  • Warsmith mit / with
    • Greaves of Resilience
    • Warhammer
    • Lodestone of Luck
    • Groundmeld Potion
  • 8 Fjell Warriors
  • 2 Bloodvargs
  • 1 Fjellgangr
  • 1 Brewer of Odrorir
  • 1 Valkyrie
Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Aufstellung / Deployment Nordgaard
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Aufstellung / Deployment Nordgaard

Mr B gewann den Wurf für Start und Aufstellung und forderte, dass ich meine Zwerge als erster auf den Tisch bringe (und in Folge anfange).
Meine beiden Bloodvargs wurden auf je einer Flanke ganz außen positioniert, von wo sie mit ihrer hohen Geschwindigkeit vorpreschen sollten. Der Fjellgangr nahm ebenfalls auf der linken Außenseite nah einem der Bloodvargs Platz. Die Fjell Warriors, der Brauer und der Warlord stellten sich zentral auf. Die Valkyre musste aufgrund ihrer besonderen Aufstellung (erst, wenn das erste, humanoide Modell gestorben ist) am Spielfeldrand warten.

Mr B won the priority roll for starting player and asked me to bring my dwarves to the board frist (and as well start the first round).
I placed my two Bloodvargs on one of the outer flanks each to use their great speed for quick advancement. The FJellgangr was placed on the left flank near one of the Bloodvargs as well. The Fjell Warriors, the Brewer and my warlord positioned in the center. The valkyrie had to stay off board because of her special deployment rules (she appears when the first humanoid model did die).

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Aufstellung / Deployment Mortans
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Aufstellung / Deployment Mortans

Die Mortans platzierten sich von mir aus gesehen in der linken Ecke ihrer Spielfeldseite. Schön zusammengekuschelt mit Warlord, Legionären und Carnifexen vor dem Scorpio und dem Magus etwas abseits.

The Mortans started in the far left corner of the board as seen from my point of view. Warlord, Legionnaires and Carnifexes all cuddle up to eachother and in front of the Scorpio. With only the mage standing aside a bit.

Runde 1 / Round 1

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1
Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1

Die erste Runde ist wie oft nicht unbedingt spannend, da die Armeen noch weit auseinanderstehen. Erst einmal müssen sich die Schlachtformationen in Position bringen.
So machte sich als erstes der Bloodvarg auf meiner rechten Seite mit Vollgas auf den Weg und preschte voran.
Auf Seiten der Mortans teilte der Centurio dem Scorpio einen Aktionspunkt zu und stappfte dann zwei Aktionen vor. Auf dem Foto ist er übrigens eine Aktion zu weit gegangen, da ich erst einmal Mr B daran erinnern musste, dass Schwere Infanterie nur zwei Aktionen pro Zug für Bewegung aufwenden darf. *)
Nebenbei befahl er den Carnifexen die Formation zu halten (Taktik: „Koordinierter Angriff“).

*) Nachtrag: Es war eher mein Fehler, dass ich für alle eine Bewegung zu wenig im Sinn hatte. So haben sich auch meine EInheiten je nur max drei Bewegungen pro Runde bewegt, obwohl sie vier hätten gehen dürfen (und die schwere Infanterie drei).

The first round wasn’t overly exciting since the armies we’re still far away from eachother. First the battle formations had to get into position.
So my first Bloodvarg started its march on my right side and went full throttle forward.
On the Martans side the Centurio shared an action token with the Scorpio and walked two actions up the table. On the picture above he still went one movement action to far since I had to remind Mr B that heavy infantry may only move two action per round. *)
In the meantime he ordered the carnifexes to move in formation (Tactic: „Coordinated Charge“).

*) Addition: It was in fact my error that I had one less movement action in my memory. This way I also moved all my models max drei movements each round. Although they would have been allowed to do four (and three in case of the heavy infantry).

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1

Danach machten sich mein Fjellgangr und die Fjell Warriors auf den Weg nach vorn. Bei den kurzbeinigen Zwergen ist das natürlich eine recht übersichtliche Reichweite von sechs Zoll. ^^ Dabei begannen sie schon einmal sich im Windschatten des deutlich größeren Fjellgangrs zu positionieren.

After this my Fjellgangr and the Fjell Warriors started their way up the board. But well for the sort legged dwarves it just meant six inches. ^^ While walking they began positioning in the shadow zone of the much bigger Fjellgangr.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1

Auf der anderen Seite des Schlachtfeldes bewegten sich die Carnifexe zwei Aktion Richtung Gegner und festigten dabei ihre Formation noch weiter (Taktik: Formationskampf).
Die anderen Aktionen auf dem oben gezeigten Bild kommen erst etwas später zum Tragen. ;)

On the opposite side of the battlefield the Carnifexes move up two actions and while doing that strengthend their formation further (Tactic: Formation Fighting).
The other actions shown in the picture happend a bit later. ;)

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1

Bei meinen Zwergen schlossen der Warsmith und der Brauer zu ihrem Tross auf und weil alle gerade etwas durstig waren, teilte der Brauen etwas Bier ans sich und die Fjell Warriors aus (Guardian Draft).

Mr B’s Necromagus begab sich daraufhin in die Deckung hinter den Schilden der Legionäre (siehe vorletztes Bild). Ob er wohl Angst vor dem Varg auf der rechten Seite bekommen hat? ^^

Among my dwarves the Warsmith and the Brewer joined the rest and because everyone was quite thirsty at that point the Brewer tossed around some beer for the Fjell Warriors and himself (Guardian Draft).

Mr B’s Necromagus then quickly moved into cover behind the Legionnaires shields (see last but one picture). Could it be he was a little afraid of the Varg on the right flank? ^^

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1

Sein Bruder (der Varg) auf der linken Seite machte sich dann auch mal mit Volldampf auf und stürmte drei volle Bewegungen (12 Zoll) Richtung Schlachtfeldmitte.

His brother (the Varg) on the left side as well started full speead ahead and marched three full movements (12 inches) up the field.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 1 / Round 1
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 1 / Round 1

Das wollte der Scorpio der Mortans nutzen, um dem Wolfsding gehörig aufs Maul zu geben, doch die „Römer“ hat wohl etwas zu sehr am Rotwein geschnüffelt ;P und schossen zweimal grandios vorbei. :D

Zu guter Letzt gingen die Legionäre noch etwas weiter nach vorn (siehe Bild weiter oben).

The Mortans‘ Scorpio tried to take advantage of this and give the wolfy thing a big punch to the nose. But since it seems the „Romans“ hat looked a bit to deep in their bottle of red wine ;P they professionally missed two times. :D

Last but not least the Legionnaires moved forward (as seen in the picture farther above).

Runde 2 / Round 2

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

In Runde zwei ergatterte ich die Initiative und ließ Mr B mit seinen Mortans anfangen. Der machte allerdings nicht mehr, als seine Carnifexer zu aktivieren und sie erneut in „Formationskampf“ gehen zu lassen.

In meinem Zug machte sich dann wieder der Varg auf der rechten Flank auf den Weg. Auch wenn er noch nicht genau wusste, ob er nun lieber Fleisch in lästiger Metallhülle oder doch eher fauliges Nekromantengerippe aus Korn nehmen sollte.

In Round two I won priority and asked Mr B to start with his Mortans. Unfortunatelly he did nothing more than activating his Carnifexes and renewing their tactic „Formation Fighting“.

During my turn the Varg on the right flank again moved forward. Although he was still unsure what to go for: meat in annoying metall shell or instead rotten necromancer carcass.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

Auf der anderen Seite des Schlachtfeldes stampfte der Fjellgangr weiter voran.

On the other side of the battlefield my Fjellgangr stomped a bit forward.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

Während der Necromagus dunkle Worte murmelte und den verbündeten Legionären ein so fieses Darmrumoren verschaffte, dass sie alle übelst einen fahren ließen (Zauber: Fäulniswinde). ;P

While the Necromagus mumbled some dark words and brought the Legionnaires such nasty bowel rumblings that they had to let of some „steam“ (Spell: Foul Winds). ;P

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

Die Fjell Warriors marschierten unbeeindruckt durch die Trompetengeräusche in der Ferne ihren Fjellgangr hinterher und auch der Brauer schloss zu ihnen auf. Sicherheitshalber verteilte der noch etwas frisches Bier. Damit die Zwerge nicht auch Darmprobleme bekamen. ;)

The Fjell Warriors – unimpressed by the trumpet sound in the distance – continued to follow the Fjellgangr. As did the Brewer and reduced the distance between him and them. He also cared for some fresh beers. Just to be sure the dwarves wouldn’t get any bowel problems, too. ;)

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

Die Mannschaft des Scorpio nutze die Tatsache, dass sie den riesigen Fjellgangr auch über den Hügel und die Verbündeten hinweg sehen konnte, um ihn noch einmal aufs Korn zu nehmen. Leider ging ein Speergeschoss wieder knallhart vorbei. Das andere traf zwar, konnte aber trotz erwüfeltem Schaden von acht nur zwei Punkte Schaden anrichten (minus sechs Punkte durch perfekt gewürfelte Steinhaut des Fjellgangrs).

Th Scorpio’s crew used the fact they could see the huge Fjellgangr even with the small hill and own troops infront of them to shoot him. One shot again missed miserably and although eight damage had been rolled only two damage got thorugh (six hat been absorbed by the Fjellgangrs Stoneskin).

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

Bei meiner Nordgard schickte ich den Warsmith den Fjell Warriors hinterher und warf ihnen noch einen Aktionspunkt zu. Eigentlich total unnötig, weil die langsamen Zwerge noch immer weit von den mauernden Mortans entfernt waren (oder umgekehrt), aber was soll’s. Besser unnütz verbrauchen, als verfallen zu lassen. ;)

My Nordgaard did send the Warsmith to follow the Fjell Warriors and as well give them an addiotnal action token. Which was actually quite useless because the slow dwarves we’re still far away from the muring Mortans (or vice versa). But who cares. Better used without meanign than not used at all. ;)

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 2 / Round 2
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 2 / Round 2

Auf Seiten der Mortans teilte der Warlord den Legionären noch die Taktik „Ahnenstolz“ zu, während sich mein zweiter Bloodvarg für die folgende Runde vorsicht auf Charge-Reichweite an die Mortans herantastete.

Ganz am Ende der Runde begaben die die Legionäre der Mortans noch in Schildkrötenformation (Testudo).

Keine Angst, ab hier wird es spannender. ;)

On the other side the Warlord ordered the Legionnaires the tactic „Ancestral Pride“ while my secons Bloordvarg slowly moved into charging range to the Mortans.

At the very end of the round the Legionnaires went intoe turtle formation (Testudo).

Don’t be afraid. It’s getting more exciting from here on. ;)

Runde 3 / Round 3

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 3 / Round 3
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 3 / Round 3

Runde drei wurde nach gewonner Initiative vom Scorpio der Mortans eröffnet… aber… naja, da war noch immer das Alkoholproblem der Scorpio-Besatzung und prompt wurden zwei weitere Geschossen im sorgfältig gepflegten, englischen Rasen versenkt. ^^

Roudn three was started by the Scorpion of the Mortans… but… well there was still this problem with the alcohol on the Scorpio’s crew. And thus they sank two projectiles into the well trimmed English lawn. ^^

Der Bloodvarg stürmte den Centurio an, doch traf im ersten Angriff nicht. Die zweite Bissattacke (Jaw) landete er allerdings kritisch und verursachte dadurch, durch die Sonderfähigkeit von „Jaw“ und durch den regulären Schadenswurf insgesatm sieben Schaden (2 direkt + 3 direkt (W3) + 12 Schaden – 10 Rüstung).
Da Mr B seine Gegenangriffe erst nach erfolgten zwei Angriffen angesagt hat, durfte er die zwar machen, aber kommt den zweiten Angriff des Bloodvarg nicht verhindern. Der wäre nämlich Dank „Disarm“-Fähigkeit des Centurio (+1 Aktionspunkt für Angriff, nachdem Modell Schaden von Centurio erlitten hat) mangels eines Aktionspunktes gar nicht möglich gewesen.
Tja, ich hätte auch darauf bestehen können, dass er die Gegenangriffe gar nicht mehr machen darf. So hat es wenigstens noch zu vier Schaden (gesamt) gegen den Varg gereicht.

My Bloodvarg charges the Centurio but did miss with its first attack. The second Jaw attack on the other hand placed a critical. With the special skill of Jaw and the standard damage this resulted in seven damage (2 direct + 3 direct (D3) + 12 damage – 10 armor).
It was after both attacks had been resolved when Mr B remembered to call for counter attacks. I agreed to grant them to him but without to possiblity to prevent the Bloodvarg’s second attack. Because of the „Disarm“ skill of the Centurio (+1 action point cost for further attacks after getting damaged by the Centurio) there wouldn’t have beeen enugh action points left.
Well, I could have insisted on not allowing the counter attacks. This way he at least did four damage (in total) the the Varg.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 3 / Round 3
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 3 / Round 3

Die Prätorianer ließen sich natürlich nicht lumpen und setzten sofort auf den Bloodvarg an. Mit vereinten Kräften (Treffer, verfehlt, Treffer, außer Reichweite) konnten sie ihn auch zu Fall bringen. Danach wischten die das Blut von ihren Äxten und gingen sie wieder in den „Formationskampf“.

Der Centurio Befahl den Prätorianiern sofort die Taktik „Ahnenstolz“ (+1 auf Angriff oder auf Schaden) und exte danach seinen Weinschlauch, um wieder zu Kräften zu kommen (Elixir des Lebens; +4 HP). Da hatte ihn der Varg wohl doch etwas erschreckt. ^^

The Praetorians did not wait long to react. At once they closed in on the Bloodvarg and with combined effort (hit, miss, hit, out of range) they managed to take him down. Afterwards they cleaned the blood of their axes and again moved into „Formation Fighting“.

The Centurio immediately ordered „Ancestral Pride“ to them (+s to atack or damage) and downed a whole wineskin right after that to get back back some of his powers (Elixir of Life: +4 HP). Well the Varg might have forcefully woke him up a bit. ^^

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 3 / Round 3
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 3 / Round 3

Ganz am anderen Ende der Begegnung stürmte mein zweite Varg weiter voran und die Legionäre formierten sich mit bibbernden Knien und Schild an Schild neu. Offiziel nur als Schutz für den wenig gerüsteten Magus in ihrem Rücken. ;)

On the far side of the enagement the second Varg moved further and the Legionnaires reformed shield to shield with a bit weak knees. Officially they just did it to protect the lightly armored mage in their backs. ;)

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 3 / Round 3
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 3 / Round 3

Meine Fjell Warrior marschierten langsam weiter vor.

Der Necromagus versuchte wieder die Peristaltik seiner Verbündeten durcheinander zu bringen, doch scheiterte zweimal in Folge an den jetzt gestählten Därmen der Legionäre. :D

Der Warsmith huschte seinen Jungs nach und der Fjellgangr tastete sich einen kleinen Schritt vorwärts für das, was da nächste Runde an „Rundhose-Keule“ geplant war. :)

My Fjell Warriors slowly marched further up front.

The Necromages again tired to mix up the peristalsis of his allies but twice in a row he failed on the now strengthend bowels of the Legionnaries. :D

My Warsmith sprinted up to his boys and the Fjellgangr just made a small step forward to prepare for the „roundhouse club“ planned next round. :)

Runde 4 / Round 4

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 4 / Round 4
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 4 / Round 4

Mr B gewann den Initiativewurf und seine Mortans begannen diese Runde. Als erstens schoss wieder sein Scorpio auf den Fjellgangr. Der erste Schuss traf auch gar nicht schlecht (15), doch durch die Rüstung und die Steinhaut kamen nur vier Punkte durch. :)

Mr B won priority and his Mortans started this round. First the Scorpio again shot at my Fjellgangr and even hit quite good one time (15) but ony four points made ot through armor and Stoneskin. :)

Der Brauer schloss sofort zum Fjellgangr auf und warf ihm eine Flasche Schnaps (Strongarm Ale) zu, die sich der Riese prompt hinter die Birne kippte, bevor er sich dann mit wild hin und her schwingender Keule in der Getümmel aus Prätorianern und Centurio stürzte. Dank seiner erhöhten Reichweite konnten der Centurio zum Beispiel auch keinen Gegenangriff ansagen.
Leider war der Angriff alles andere als erfoglreich. Der Centurio erhielt zwar zwei Schaden, aber die drei erreichbaren Prätorianer kammen komplett unbeschadet davon (zweimal verfehlt, einmal in Rüstung verpufft).
Der zweite Angriff ging nur auf den Centurio, aber verfehlte leider.

The Brewer at once closed up on the Fjellgangr and tossed him a bottle of booze (Strongarm Ale) which was downed the same second by the giant. Just before he chraged into the group of Preatorians and Centurio wildly swinging his big club. Due to his bigger melee range the Centurio for example was not able to do any counterattacks.
Unfortunatelly this attack was not as successful as I hoped. The Centurio received two damage but the Preatorians in reach ended up totally unharmed (two times mised, one time damage eaten up by armor).
THe second attack targeted the Centurio only but missed.

Die Carnifex Prätorianer und der Centurio konnten sich das nicht einfach so gefallen lassen und begannen auf den Fjellgangr einzuhacken, doch trotz insgesamt 10 Angriffen konnten sie ihm nur 11 Punkte Schaden verursachen. OK, ich habe auch pervers gut bei der Steinhaut gewürfelt. ^^

As you might understand the Preatorian Carnifexes and the Centurio did not like this provocation and thus began hammering onto the Fjellgangr. Despite 10 attacks they only managed to do him 11 damage. OK, I rolled wickedly well on Stoneskin. ^^

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 4 / Round 4
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 4 / Round 4

Die Fjejj Warriors rückten nach und bildeten eine kleine Keilformation – auch „kleiner Bartzipfel“ genannt – bei der Schild and Schild oder wenigstens Schild an Bierbauch gekämpft wird (Taktik: „Shield Wall“). Mit Volldampf wolten sie auf die Prätorianer losgehen und dem Fjellgangr helfen, doch der Warsmith hielt sie noch kurz auf und ließ schnell nochmal die Schärfe der Äxte prüfen (+1 Aktionspunkt; Taktik „Grindstone“).

The Fjell Warriors moved up and formed a small wedge formation – also called small pointy beard – in which you field shiel to shield or at least shield to beear belly (tactic: Shield Wall). With full speed they wanted to aid the Fjellgangr but their Warsmith stopped them to quickly check the sharpness of their axes (+1 action point, tactic: Grindstone).

Weil die schwer bewaffneten und erfahrenen Kämpfe versagt hatten, musste der Necromagus seine schwarze Magie anrufen, um dem Fjellgangr ein Ende zu setzen. Erst nach zwei Zaubersprüchen, die sein Fleisch und seine Knochen zerfraßen (Zauber: Zersetzen), ging der Riese schließlich zu Boden. :(

Because the well equipped and experienced fighters had failed the Necromagus was forced to call upon his black magic to end the Fjellgangr. It took him two spells to melt his flesh and bone (Spell: Decay) and bring him down. :(

Da mein Bloodvarg von der rechten Seite nicht wirklich an den, durch die Legionäre gedeckten, Necromagus herankommen konnte und es keinen Sinn machte ihn mit effektiv einer Attacke in die sechs Mann starke Einheit zu jagen, schickte ich ihn in einigem Abstand zu den Legionären in Richtung seiner Verbündeten.

Die Legionäre schlossen daraufhin etwas zu ihm auf und behielten dabei seine allseits beliebte Schildkröte (Testudo) bei.

Since my Bloodvarg on the right flank wasn’t really able to reach the Necromagus screened by the Legionnaires. And because it make no sense to my to send the model with just one attack into a unit of six. I did instead send him across the field with a bit of distance to the Legionaires.

The Legionnaires them closed in on him remaining in their loved turtle formation (Testudo).

Runde 5 / Round 5

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 5 / Round 5
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 5 / Round 5

Weiter ging es in Runde 5. Ich gewann zwar die Initiative, aber ließ Mr B anfangen. Heute gesehen eher etwas dämlich, denn so hätte ich meinen Bloodvarg retten und mit ihm ggf noch Unruhe stiften können. Da war ich wohl zu sehr auf meine Fjell Warriors und die Prätorianer fixiert.

The game continued with roudn 5. Although I did win initiative I left the start to Mr B. Today this looks a bit stupid to me because I could have saved my Bloodvarg and maybe still cause some trouble with him later. I must have been a little bit to focussed on my Fjell Warriors and the Preatorians at that point.

Die Legionäre stürmten natürlich den Varg an und hackten auf ihn ein. Sie konnten ihm zwar etwas Schaden verursachen, aber ihn nicht zu Fall bringen. Er hingegen schlug in seinen Gegenangriffen einen der Legionäre zu Brei.

For sure the Legionnaires charged the Varg and struck him. Although they could do him some damage they weren’t able to bring him down. He on the other hand killed one of the Legionnaires during his coutnerattacks.

Der Warsmith verstärkte die Fjell Warriors mit den Kräften der Elemente (Taktik: „Grindstone“ und „Embolden“ *)) und schickte sie dann im Laufschritt – also die zwergische Variante davon – in die Reihen der Carnifexe.  Nachdem dieser professionelle Materialtest der nordgaardischen Äste abgeschlossen war, standen zwei Prätorianer weniger auf dem Feld. Leider habe ich vergessen auf die Moralprobe der Mortans zu bestehen, wo doch 50% ihrer Einheit vernichtet wurde. Ansonsten wären sie eventuell davongelaufen.

*) Nachtrag: Heute weiß ich, dass nur eine der Taktiken gezählt hätte. ;)

The Warsmith buffed up the Fjell Warriors with the power of the elements (tactic „Grindstone“ and „Embolden“ *)) and sent them double quick – well the dwarven version of it – into the Carnifexes‘ line. When the professional material test of the Nordgaardian axes was done two less Praetorians we’re wandering the battlefield. Unfortunatelly I forgot to asked for a bravery test of the Mortans at this point since they had lost 50% of their unit. Otherwise they would perhaps had run away.

*) Addition: Today I know only one tactic would have been valid. ;)

Die verbliebenen Carnifexer bildeten einer einsame Formation (Taktik: Formationskampf) und erschlugen im Gegenzug einen der Zwerge. Das rief dann endlich meine Valkyre auf den Plan, denn bisher waren bei mir ja regeltechnisch nur Kreaturen umgekommen.

Das nahm die Mannschaft des Scorpio als Einladung die Dame auch direkt in Beschuss zu nehmen, aber… …Hatte ich die Sache mit dem Rotwein schon erwähnt? ^^
Ein Schuss traf, verursachte aber nur einen Punkt Schaden und ließ die Valkyre müde schmunzeln.

The remaining Carnifexes formed a lonely line (tactic: Formation Fighting) und in return killed one of the dwares. This finally called down the Valkyrie since up to this point technically only creatures had been killed.

The Scorpio crew took this as an invitation to directly start shooting the lady but… Did I mention that thing with the red wine earlier? ^^
At least one shot did hit but it only caused one damaged and an unimpressed smile on the Valykrie’s lips.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 5 / Round 5
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 5 / Round 5

Sie selbst rief daraufhin die Kraft der Ahnen an, generierte sich drei Spirit Tokens, belebte mit zweien den verlorenen Zwerg wieder und heilte ihn auch noch um einen Lebenspunkt.
Erstaunter Gesichtsausdruck bei Mr B: „Sowas kann die?“
Klar. Dafür hab ich aber keine Offensivmagie wie dieser dreckige Necromagus… :D
Danach schloss der Brauer noch zu den Fjell Warriors auf und verteilte schnell eine Portion Hochprozentiges (Hartneck Meat) gegen die bevorstehenden Schmerzen.

She then calles for the power of the ancients, generated herself three spirit tokens, used two of them to resurrect the fallen warf and even healed him for one hitpoint.
Supprised expression on Mr B’s face: „She can do that?“
Sure. But on the contrary I don’t have any offensive magic like that dirty Necromagus… :D
After that the Brewer closed the gap to the Fjell Warriors and shared a ration of hart liquor (Hartneck Meat) against the upcoming pain.

Der gegnerische Warlord nahm sich die Zwerge natürlich gleich zur Brust und schickte einen von ihnen auch ins Jenseits. Der Necromagus setzte dann dem schwer verwundeten Bloodvarg mit „Zersetzen“ ein Ende. Doch der Bastard  war so zäh, dass der Magus zweimal ansetzen musste.
So viel nochmal zu Offensimagie. ;)

The enemy warlord soon had a word with the Fjell Warriors and made one of them meet his ancestors. THe Necromagus made an end to the Bloodvarg using „Decay“. But the tough bastard made him cast two spells before going down.
So much again on that offensive magic. ;)

Runde 6 / Round 6

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Runde 6 / Round 6
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Runde 6 / Round 6

OK, letzte Runde laut Regeln.
Zwischendurch sah es ja gar nicht so gut für meine Nordgaard aus und bestimmt hätten einige Aktionen besser laufen können, aber auf der anderen Seite habe ich nur relativ günstige Modelle verloren, während die Elite der Mortans mit über 200 Punkte Wert auch gut einstecken durfte. Wäre da nur eine Aktion besser für mich gelaufen (zB die Stärke 8 bzw 10 Attacke des Fjellgangrs auf den Centurio), hätten wir eine andere Situation.

OK, last round based on the rules.
In the meantime it looked not so well for my Nordgaard and some of the actions could have gone better. But on the other hand I had lost only quite cheap models while the elite of the Mortans with more than 200 points had been taken some serious beating. If only one of my actions had resulted more in my favour (e.g. the Fjellgangr’s power 8 respectively 10 attack on the Centurio) it could have turned the tide.

In Runde 6 hatten mal wieder die Mortans die Initiative und nutzen sie auch, um anzufangen. Die Prätorianer traten den taktischen Rückzug an unter der Ausrede, sie hätten an dem Tag noch irgendeinen wichtigen Termin. ^^
Taktisch halt wirklich gut, denn meine Chancen standen nicht schlecht. die Einheit zu erledigen. Die Zwerge allerdings sind so langsam, dass sie die Prätorianer nicht hätten einholen können.

In round 6 the Mortans again wan initiative and used it. The Praetorians made a tactical retreat. Making excuses around some important appointment later that day. ^^
Tactically a really good move because my chances we’re wuite good to kill of this unit. The dwarves on the other hand are so slow they weren’t able to catch the retreated Praetorians.

Mein Warsmith konzentrierte sich in Folge auf die Valkyre, teilte ihr einen Aktionspunkt zu und stärkte sie mit seinen Taktiken („Grindstone“ für mehr Schaden und „Embolden“ für größere Charge-Reichweite *)).
So aufgeputscht gab sie ihrem Pferd die Sporen und setzte auf den Magus der Mortans an. Dem Speer der Valkyre konnte der nicht viel entgegensetzen und ging nach der zweiten Attacke zu Boden. Das ließ der Valkyre genügend Aktionspunkte, um sich noch zurückzuziehen.

*) Nachtrag: Nocheinal: Heute weiß ich, dass nur eine befohlene Taktik möglich ist.

As a result my Warsmith focused the Valyrie, gave her an action token and buffed her with two tactics („Grindstone“ for more damage and „Embolden“ for bigger charge range *)).
This powered up she spured her horse and aimed for the Magus of the Mortans. Without much options against the Valkyrie’s spear he went down after her secons attack. Leaving the Valkyrie enough action points to withdraw.

*) Addition: Again: Today I know only one ordered tactic is legit.

Der Scorpio der Mortans eröffnete das Feuer auf die Fjell Warriors, traft tatsächlich zweimal in Folge und spießte deren Anführer auf.
Damit endete dann etwas vorgezogen das Spiel, da niemand mehr irgendwen erreichen konnte.

The Scorpio of the Mortans opened fire against the Fjell Warriors, did actually hit two times in a row and impaled their leader.
With this the game ended a bit early since nobody was able to reach anyone anymore.

Godslayer - Spielbreicht / Battle Report "Open Battle" - Mortans vs Nordgaard - Endergebnis / Final result
Godslayer – Spielbreicht / Battle Report „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard – Endergebnis / Final result

Fazit / Conclusion

Schönes Spiel. Knapper ausgegangen, als es zwischendurch aussah und, wie schon erwähnt, es hätte ja auch gut ganz anders ausgehen können.
Meine großen Kreaturen haben sich nicht schlecht geschlagen. Ich sollte allerdings versuchen, sie konzentrierter auf den Gegner zu hetzten. Es ist also eine Überlegung, die beiden Vargs demnächst auf eine Flanke mit dem Fjellgangr zu stellen.
Schöne wäre es auch, die Fjell Warriors da mit ins Spiel zu bringen, aber die sind einfach zu langsam. Vielleicht versuche ich mal Kinswords stattdessen.
Die Valkyre ist nett, aber die Chance ist groß, dass sie lange Zeit unnütz am Spielfeldrand steht, was trotz relativ geringer Kosten ärgerlich bleibt.

Nice game. Result was closer than it looked in the meantime and – like mentioned before – it could have gone totally different at some points.
My big creatures did perform quite good. But I should try to use them more concentrated next time. Hence I should consider putting both Vargs on one flank with the Fjellgangr next game.
It would also be nice to bring the Fjell Warriors into action the same time but they a just too slow. Maybe I’ll try Kinswords next time instead.
Tne Valkyrie is interesting but chances are high she will be uselessly iddling off field for a while. Although she’s quite cheap that’s still annoying.

Die Mortans sind schlagbar. Die Einheiten und der Warlord sind knackig und habe viele Buffs, aber da geht was. Der Scorpio hingegen ist echt fies, wenn er denn trifft, und ich weiß, dass Mr B sich nen zweiten gekauft hat. Da er auch nicht viel kostet, ist die Chance groß, zweien gegenüber zu stehen.
Der Necromagus mit seiner Magie ist auch nicht ohne. Zumindest der Direktschaden von „Zersetzen“ ist lästig. Leider kann der bei mehreren Magiern auch noch mehrfach auf dem Feld vorhanden sein.

The Mortans are beatable. The units and the warlord are challenging and have a lot of buffs but they can be handled. The Scorpio on the other hand is nasty if it hits. And I know Mr B by now bought a second one. SInce it also does not cost that much chances are high I will encounter two of them.
The Necromagus with his spells can be dangerous as well. At least the direct damage of decay is annoying. Sadly he can also be present multiple times on the battlefield if the opponent uses more than one caster.

Freue mich auf das nächste Spiel. Davor wird es aber wohl erst einmal Infinity geben. :)

I’m looking forward to the next game. But before that there will be some Infinity first. :)

Gruß
Peter

Advertisements

6 Kommentare zu „Spielbericht / Battle Report: Godslayer „Open Battle“ – Mortans vs Nordgaard“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s