Blick auf die Werkbank – Das war mein 2014

Hallo,
krankheitsbedingt um einige Tage verspätet, möchte ich euch zu meinem kleinen Jahresrückblick für 2014 und auch ein Wenig Vorausblick für 2015 begrüßen.

Streng genommen fehlt noch der Rückblick für Dezember 2014, wie ich ihn jeden Monat mache, doch da ich im Dezember nicht wirklich viel Zeit hatte fürs Hobby, spare ich mir den einfach mal.

Was hatte ich mir vorgenommen?

Anfang 2014 hatte ich mir vorgenommen, mich vor allem den Skirmisher-Systemen zu widmen, während ich 2013 den Großteil meiner Zeit für Warhammer 40K aufgewendet hatte.
Die Skirmisher haben auf jeden Fall die verdiente Aufmerksamkeit erhalten. Der Riptide meiner Tau hingegen, bei dem es auch vorangehen sollte, hate leider gar keine erhalten. Naja, so ist es eben.

Zum Schreiben – also Geschichten – bin ich leider viel zu wenig gekommen, egal wie oft ich es mir immer wieder vornehme. Vor allem die ausstehende Überarbeitung meines Romans tut etwas weh, aber ich weiß oder viel mehr wusste einfach nicht, wo ich die Zeit hernehmen sollte.

2014 in Zahlen

Spielen wir ein wenig mit trockenen Statistiken. :)

In 2014 habe ich genau 100 Artikel in meinem Blog veröffentlicht. Also durchschnittlich 8,33 Artikel pro Monat. Etwas weniger als die 124 Artikel in 2013.
Unter diesen 100 Artikeln (Zugehörigkeit zu mehreren Kategorien möglich) befanden sich:

  • 13 Tutorials oder vergleichbare Tricks rund ums Hobby
  • 8 Artikel zu verschiedenen Geländebauprojekten
  • 4 Spielbreichte
  • 3 Kurzgeschichten und 2 überarbeitete Kapitel aus meinem Roman.

Während dieser 12 Monate haben 5539 Personen meinen Blog besucht und dabei 16604 Klicks produziert.
Verglichen mit 2014 ist das ein immenser Zuwachs, denn im Vorjahr waren es „nur“ 1918 Besucher und 5309 Klicks. Eine Entwicklung, die mich sehr freut. Da bin ich gespannt, wie sich 2015 so entwickeln wird. :)
Gut, ich muss auch dazu sagen, dass ich in 2014 in verschiedenen Foren und wesentlich intensiver als in 2013 die Werbretrommel für meinen Blog gerührt habe.

Der Großteil der Besucher stammt noch immer aus dem deutschsprachigen Raum, wobei der Anteil der der Besucher aus nicht-deutschsprachigen Ländern geringfügig gestiegen ist (von 4,09% auf 8,18%). Ob man daraus jetzt tatsächlich etwas ableiten kann, sei dahingestellt. Soweit es meine Zeit erlaubt, werde ich auf jeden Fall weiter zweisprachige Artikel schreiben. ^^

2014 in Bildern (und Zahlen)

Fertige Figuren aus 2014
Fertige Figuren aus 2014

Insgesamt habe ich in 2014 30 Figuren fertig bemalt (eine fehlt auf dem Bild). Das sind 2,5 Figuren pro Monat, was ich gar nicht schlecht finde. Angesichts der noch unbemalten Figuren, die hier so rumstehen, darf es aber gerne mehr werden. ^^

Godslayer - Fertige Figuren aus 2014
Godslayer – Fertige Figuren aus 2014

Der größte Anteil dieser bemalten Figuren gehört zu meiner Nordgaard (Godslayer).  Hier habe ich es auf ein Monster (Fjellgangr), ein Charaktermodell (Brewer) und zwei (fast) vollständige Einheiten gebracht. Fast vollständig, denn während die Einherjar ihre volle Zahl von fünf erreicht haben, fehlt den Fjell Warriors noch ein Mann um auf das Max von Acht zu kommen.

Infinity - Fertige Figuren aus 2014
Infinity – Fertige Figuren aus 2014

Infinity liegt auf Platz 2. Wenn es nach mir geht, hätten es aber ruhig mehr also diese sechs Figuren sein dürfen. Da ich aber nicht immer so viel Zeit gehabt habe und ich mir für diese Figuren normalerweise immer etwas mehr Zeit nehme, ergibt sich da halt eine gewisse Schwierigkeit.
Naja, es stehen ja noch vier Blöcke meines P250 bei Tabletopwelt.de ins Haus. Vielleicht ergibt sich da noch eine Gelegenheit? :)

Dystopian - Fertige Figuren aus 2014
Dystopian – Fertige Figuren aus 2014

Dystopian Legions ist eines der stiefmütterlicheren Systeme in meiner Sammlung, doch beinahe hätte ich es hier auch auf sechs Figuren gebracht. Durch oben erwähnte Krankheit, sind die anderen drei Treadbikes aber erst im Januar fertig geworden und zählen daher nicht.
Von denen sollte es in den kommenden Tagen dann aber noch etwas zu sehen geben. ;)

Verschiedenes - Fertige Figuren aus 2014
Verschiedenes – Fertige Figuren aus 2014

Und dann gab es da natürlich noch die Kandidaten der Kategorie „Sonstiges“. ;)
Ich habe mich nicht nur ein meine erste Deadzone- (ganz links), EDEN- (ganz rechts) und Freebooter’s Fate-Figur (zweite von rechts) gewagt, sondern auch noch ein Wenig mit Reaper Bones experimentiert (dritte von rechts), meinem zweiten Romancharakter ihren Avatar verpasst (zweite von links).
Außerdem habe ich mich mit einem Farbschema für meine „Space Wolves“ beschäftigt. Mittlerweile überlege ich aber sogar, es wieder etwas zu ändern. ^^

So viel zu einem Teil von dem, was bei mir im letzten Jahr so gelaufen ist. Auf die Tutorials und die Geländebauprojekte gehe ich nicht weiter im Detail ein. Wer sich dafür genauer interessiert, der sollte einfach etwas durch den Blog blättern. ;)
Hier allerdings ein paar Flops bzw Highlights:

Flops 2014

Die Spielertage 2014 in Erlangen.
Als Tabletopler leider der totale Reinfall, da zumindest am Sonntag keine entsprechenden Spiele vorhanden waren. Ich überlege, ob ich dieses Jahr noch einmal hingegehen soll. Vielleicht dieses Mal am Samstag. Meine Erkältung habe ich ja jetzt erst einmal hinter mir, also dürfte mich die nicht wieder davon abhalten. ^^

Highlights 2014

1) Massive Voodoo Beginners Class
Ein schönes Erlebnis und ich konnte viel dabei lernen. Wer auch imemr überlegt, einen entsprechenden Termin zu besuchen, dem kann ich es nur empfehlen. Vielleicht werde ich bei Zeiten sogar selbst nochmal einen besuchen.

2) Besuch der Spiel’14
Groß, bunt, viel zu sehen. Ein Termin, den ich auch in den nächsten Jahre versuchen werde immer wieder mitzunehmen. Auch wenn ich wohl nicht mehr so viel Geld dort ausgeben werde. Lohnt sich mittlerweile eifnach nicht mehr, wenn man etablierte, gute Online-Händler kennt. ;)

3) Bau des Wasserturms (Teil 1 / Teil 2)
Eines meiner komplexesten Bauprpjekte bisher, das in den letzten Monaten leider geruht hat. Außerdem ist es der Ansatz für ein wesentlich größeres Projekt, von dem es in 2015 vielleicht mehr zu sehen geben wird.

Was kann man in 2015 erwarten?

Ansich das übliche. ^^
Mehr Tutorials und Experimente natürlich. Also soweit meine wirren Ideen da mitspielen. ;)
Außerdem werde ich weiter bei den Skirmishern bleiben. Da steht vor allem Godslayer auf dem Plan und ich könnte es tatsächlich schaffen im Laufe des Jahres meine Nordgard fertigzumalen. Außerdem muss ich ja noch ein paar Blöcke fürs P250 fertigbekommen. ;)
Neben Godslayer will ich mich aber auch wieder mehr auf Infinity konzentrieren und die eine oder andere Figur für EDEN bemalen. Von letzterem stehen ja auch schon genug hier herum. ^^
Dystopian Legions darf auch nicht vergessen werden, wird aber wohl nur eine Nebenrolle spielen.

Für all diese Bereiche möchte ich auch Gelände bauen. Möglichst gezielt und mit effektivem nutzen. Godslayer gibt da über die Szenarien eine gute Vorlage und Dystopian Legions hat im neuen Regelbuch eine schicke Liste an möglichen Gelände, von der man inspirieren lassen kann.

Spielberichte wird es hoffentlich auch den einen oder anderen geben und – wie so oft – will ich mir vornehmen, wieder mehr zu schreiben.
Alles beim Alten also. ;)

In Ordnung.
Ich nutze jetzt mal meine verblieben, freie Zeit, um noch ein Wenig zu malen oder so. Bevor ich nächste Woche wieder auf der Arbeit aufschlagen muss. ;)

Gruß
Peter

Advertisements

Ein Gedanke zu „Blick auf die Werkbank – Das war mein 2014“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s