Godslayer – Nordgaard – Bloodvarg „Snow White“

Still war es hier in der letzten Zeit, denn Arbeit und Termine haben mich von meine Hobby abgehalten. Tja, das wahre Leben hält sich eben nicht immer an die Pläne, die man sich mal gesteckt hatte. ;)

Godslayer - Nordgaard - "Snow White"
Godslayer – Nordgaard – „Snow White“

Ende Februar hatte ich Abgabetermin für den vierten Block meines P250-Malprojektes bei Tabletopwelt.de und auch wenn es wieder mal ein wenig knapp wurde, habe ich es doch geschafft. :)
Inhalt dieses Blockes waren meine zwei Bloodvargs und ein Chainslayer. Einen der Varge – nämlich jene, die ich „Snow White“ getauft habe – möchte ich euch hier vorstellen.
Von ihrer Schwester „Rose Red“ gibt es dann vermutlich morgen ein paar Bilder. ;)

Godslayer - Nordgaard - "Snow White"
Godslayer – Nordgaard – „Snow White“

„Snow White“ war eines meiner Experimente, was das Bemalen von Fell angeht. In diesem speziellen Fall ist es nicht ganz so aufgegangen, wie ich es mir vorgestellt hatte. Eigentlich sollte die Dame heller werden und das Fell etwas wilder und unregelmäßiger wirken. Naja, man kann eben nicht alles haben. ;)
Beim zweiten Varg hat es auf jeden Fall etwas besser geklappt.

Godslayer - Nordgaard - "Snow White"
Godslayer – Nordgaard – „Snow White“

Die Technik hinter der Fellbemalung ist eigentlich recht einfach und fast so wie Haare.
Alles fängt mit einer Grundfarbe an. In diesem konkreten Fall „Neutral Grey“ von Vallejo. Darauf gab es für die Tiefen ein schwarzes Wash von Army Painter. Vielleicht der kleine, entscheidende „Fehler“, der zu dem zu dunklen Endergebnis der Dame führte.
In den folgenden Schritten habe ich dann die Fellspitzen mit immer mehr Weißanteil aufgehellt, bis am Ende fast reines Weiß verwendet wurde. Am Bausch und generell auf der Unterseite ist das Fell dabei eher dunkel geblieben.

Godslayer - Nordgaard - "Snow White"
Godslayer – Nordgaard – „Snow White“

Den Rest der Bemalung kann man mehr oder weniger als Standard bezeichnen. Soweit es die kleinen Flächen der Rüstungsplatten hergaben, haben sie etwas Farbverlauf erhalten und die Lederriemen erhielten auch ihre gängige Behandlung mit Vallejo Smoke und so. :)

Godslayer - Nordgaard - "Snow White"
Godslayer – Nordgaard – „Snow White“

Der Baseaufbau ist eventuell etwas mächtig geraten, aber da es sich hier im ein Größe-3-Modell (auf 50mm-Base) dreht, habe ich mich an mein schon etabliertes Vorgehen mit 3 Schichten Kork gehalten.
Bei den Vargen muss man eh etwas tricksen, da sie verdammt front-/kopflastig sind.

Godslayer - Nordgaard - Blei für die Varge
Godslayer – Nordgaard – Blei für die Varge

Entsprechend viel Gardinenblei musst ich unter die Base und auch in die Rückwand der Aufbauten kleben. In der mit Moltofil verkleideten Rückseite steckt nämlich nochmal mindestens genauso viel, wie sich unter das Base befindet.
Dafür stehen sie jetzt aber recht stabil. :D

Godslayer - Nordgaard - "Snow White"
Godslayer – Nordgaard – „Snow White“

OK, genug gequasselt. Ich bin müde und morgen wird wieder ein angestrengender Tag. Auf der Arbeit deuten sich nämlich mal wieder einige Panikattacken bei gewissen Kollegen an. ;P

Schönen Abend noch.
Gruß
Peter

Advertisements

5 Kommentare zu “Godslayer – Nordgaard – Bloodvarg „Snow White“”

  1. Ich schau immer wieder gerne auf dein Blog Peter!!! Is tsehr unterhaltsam und informative! Gute Arbeit!!! Ich hoffe bei dir ist „alles Roger in Kambodja“ oder soll ich sagen „alles klaar in Nordgaard?“

    1. Hallo Richard,
      freut mich, dass es dich noch immer hierher verschlägt und Danke für das Lob.
      Zeit fürs Hobby ist in letzter Zeit etwas knapp bei mir, aber ansonsten ist alles im Lot. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s