Godslayer – Mortans Praetorian Carnifexers

Eigentlich wollte ich diesen Artikel ja schon am Freitag schreiben. aber dann war plötzlich der Abend vorbei. Und am Samstag hat mein zeitweise pochender Schädel nicht unbedingt zum Schreiben angeregt. Aber zum Glück gibt es ja noch den Sonntag.

Nein, ich kann euch gleich beruhigen, ich habe (noch) keine dritte Fraktion für Godslayer angefangen. ^^ Nordgaard und Banebrood reichen mir… vorerst. ;)
Diese Figuren gehören zu den Mortans von Mr B, die ich hier bereits einmal bekämpfen durfte, und weil er so nett war, mir bei meinem Umzug zu helfen, (und weil er scheinbar zu dicke Finger für den Zusammenbau hat ;P ), habe ich diese Einheit einfach mal bemalt und so.

Godslayer - Mortans - Praetorian Leader
Godslayer – Mortans – Praetorian Leader

Die Praetorian Carnifexers sind eine Elite-Einheit der Mortans (ich glaube sogar die einzige zur Zeit) und bestehen aus fünf feig… tapferen „Römern“ mit Langäxten oder Helebarden oder was diese Dinger mit den irgendwie unsinnigen Doppelklingen sein soll.

Godslayer - Mortans - Praetorian Leader
Godslayer – Mortans – Praetorian Leader

Sie kommen in drei verschiedenen Posen (Leder, Trooper 1, Trooper 2) und bringen daher nicht ganz so große Vielfalt mit, wie manch andere Einheit des Spiels; auch die kleineren. OK, die Einherjar haben wohl nur eine Pose mehr, weil sie die Option auf einen Musiker haben. ^^

Godslayer - Mortans - Praetorian Trooper
Godslayer – Mortans – Praetorian Trooper

Auch wenn es nur drei verschiedene Posen waren, hat es wirklich Spaß gemacht, diese Herren zu bemalen. Sie bringen sehr viel Dynamik mit und zahlreiche, unterschiedliche Materialien, welche das Bemalen nicht langweilig werden lassen. Selbst wenn man eine weitestgehend warme Farbkombiantion wählt wie ich, kann man trotzdem zahlreiche Kontraste eingbringen.

Godslayer - Mortans - Praetorian Trooper
Godslayer – Mortans – Praetorian Trooper

Außerdem haben sie mir noch die Option gelifert, einen neuen Hautton zu testen. Schließlich sollten die „Römer“ ja auch ein wenig danach aussehen, als ob sie regelmäßig faul in der So… ähm… tapfer kämpfend in der südlichen Mittagssonne verbringen. ;)

Basis für die Haut war eine Mischung aus Vallejo Panzer Aces (VPA) (70)341 „Base Flesh“, VPA (70)343 „Shadows Flesh“ und Vallejo Model Color (VMC) 70846 „Mahagony Brown“. Mischungsverhältnis circa 50%/25%/25%.
Reines „Base Flesh“ war mir nämlich zu hell als Startfarbe.
Schatten habe ich durch Hinzugabe von mehr „Shadows Flesh“, „Mahagony Brown“ und etwas Schwarz erzeugt. Eventuell war auch noch VMC 70872 „Chocolate Brown“ im Spiel, aber das weiß ich nicht mehr so genau.
Hightlights erhielten nach und nach mehr „Base Flesh“ bzw VMC 70928 „Light Flesh“ in die Startmischung. Mit letzterem muss man aber vorsichtig sein, weil es – zumindest für so kleine Figuren – schnell zu hell wird.

Godslayer - Mortans - Praetorian Trooper
Godslayer – Mortans – Praetorian Trooper

Zu klein ist übrigens aus der Durchmesser der Stiele der Waffen und, nachdem ich sie selbst einmal zusammegebaut habe, kann ich voll und ganz nachvollziehen, dass Mr B nach seiner ersten Einheit etwas die Lust verloren hat.
Die Stiele sind so dünn und in Folge so weich, dass sie sich einfach sehr leicht verbiegen lassen. Und dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Zinn irgendwann sagt: „ich mag nicht mehr *knacks*“
Ich hoffe etwas, dass Megalith diese Figuren vielleicht irgendwann nochmal überarbeitet und mit – wenn auch dann out-of-scale – etwas dicker Stielen versieht. Oder vielleicht hilft ja ihre schon öfters erwähnte, neue Zinnmischung. Bei Infinity gibt es auf jeden Fall ein paar Beispiele, wo auch so dünne Stangen recht robust sind… Auf der anderen Seite sind die wohl doch ein oder zwei My (schreibt man das so?) dicker. ;)

Godslayer - Mortans - Praetorian Trooper
Godslayer – Mortans – Praetorian Trooper

Die Bases habe ich übrigens ganz absichtlich nicht mit künstlichem Grünzeug versehen, weil ich nicht wusste, ob Mr B seine Figuren lackiert. So kann er das noch selbst entscheiden, ohne irgendetwas zu versauen.

Achja, bei der Übergabe musste ich dann feststellen, dass er doch kein Violett verwendet hat, sondern eine Kombination von Blau… Gut anfangs hatte er mal erzählt, dass seine Mrtans irgendwas mit Violett erhalten sollten, und das war bei mir hängen geblieben. Alles anderen Besichtigungen der anderen Figuren leider nicht.
Aber was war seine Reaktion: „Dann muss ich die anderen wohl nochmal anpassen. Mit Violett sehen die irgendwie besser aus.“
Also Ziel erreicht: Er nimmt mal wieder den Pinsel in die Hand und kramt die Farben raus. ;)

Godslayer - Mortans - Praetorian Carnifexers
Godslayer – Mortans – Praetorian Carnifexers

Abschließend kann ich sagen, dass die Praetorian Carnifexers durchaus eine schicke Einheit sind. (Zum Glück) Nicht schick genug, um mich dazu zu bewegen, mir eigene Mortans zu zu legen. :D
Wenn es mal eine dritte Fraktion geben sollte, dann wohl eher Halodynen oder Waldvolk. :)

Und jetzt muss ich mich entscheiden, ob ich in meinem Bastelraum verschwinde oder doch noch versuche ein paar Tagessiege bei World of Warships zu erlangen.

Gruß
Peter

Advertisements

2 Kommentare zu “Godslayer – Mortans Praetorian Carnifexers”

  1. Wirklich schoen geworden. Das violet harmonisiert wundernar mit den bronzenen Hautton und dem Metal der Ruestungen. Wuerde auch sehr zu GoT passen, wenn es um die Soldaten in Slaver’s Bay geht. Zumindest vor meinem inneren Auge ;).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s