Tutorial – Pilze aus Modelliermasseresten

Bis heute habe ich es irgendwie nicht geschafft, die Menge an Modelliermasse, die ich für etwas brauche, exakt abzuschätzen. Jedes Mal bleibt zumindest ein klein Wenig übrig; manchmal auch mehr.

Im Nachgang des Basebaus für meine ersten Abyssal Dwarfs für Kings of War habe ich allerdings einen ganz charmanten Nutzen auch für Kleinstreste gefunden; also für mich zumindest. ;)
Ich habe angefangen aus ihnen Pilze fürs Basing verschiedenster Projekte zu bauen und wie ich das mache, möchte ich euch mal lauf die Schnelle nahe bringen. :)

Material

Tutorial - Pilze aus Modelliermasseresten
Tutorial – Pilze aus Modelliermasseresten

Ganz simpel.
Benötigt werden lediglich etwas Modelliermasse und ein irgendwie gearteter Stift als Stiel. Das kann zB ein Stück Draht sein oder sie in meinem Fall ein Reststück von einem Zahnstocher, der für irgendein anderes Konstrukt oder nur zum Auftragen von Sekundenkleber verwendet wurde.
Etwas Wasser oder anderes Medium zum späteren Glätten der Modelliermasse und damit sie weniger an den Fingern klebt, kann auch nicht schaden.

Herstellung

Tutorial - Pilze aus Modelliermasseresten
Tutorial – Pilze aus Modelliermasseresten

Die Herstellung ist halt denkbar einfach.
Zu allererst geht es darum das Klümpchen Modelliermasse der gewünschten Größe (Ja, meine Pilze sind recht groß. ;) ) in die grundlegende Form zu bringen und dabei vorsichtig und trotzdem fest genug auf den gewählten Stiftzu drücken.
Die Chance ist groß, dass die Masse nach dem Trocknen nicht mehr am Stift hält, aber das ist nicht schlimm und kann später mit etwas Sekundenkleber korrigiert werden.

In dieser Phase kann man noch deutlich die Fingerabdrücke und Spuren vom Drehen der Masse erkennen, aber die sollten im nächsten Schritt fast gänzlich verschwinden.

Tutorial - Pilze aus Modelliermasseresten
Tutorial – Pilze aus Modelliermasseresten

In besagtem nächsten Schritt geht es nämlich einfach nur darum, die vorgeformte Masse zu glätten und ggf noch nachzuformen (Und ja, das Foto ist nicht nur unscharf, sondern der Pilz ist auch glatt. ;P).
Dazu habe ich einfach etwas Wasser bzw bei reinem Green Stuff etwas Vaseline verwendet (entweder auf der Masse oder auf meinen Fingern) und dann den Pilzkopf zwischen Daumen und Zeigefinger gedreht, bis mir das Ergebnis gefiel.
Falls man dabei den Pilz versauen sollte oder er einem aus anderen Gründen nicht gefällt, eifnach nochmal von Vorne anfangen. ;)

Pilze mit einer flachen, rundlichen Kappe lassen sich ähnlich formen, nur dass man mit einer anderen Grundform (plattgedrückte Kugel) anfängt, diese nur leicht auf den Stift drückt und dann vorsichtig glättet.

Tutorial - Pilze aus Modelliermasseresten
Tutorial – Pilze aus Modelliermasseresten

Also alles in Allem ein echt simples, schnelles Vorgehen, mit dem über eine Woche hinweg durchaus ein paar Pilze zusammenkommen können. Fehlen nur noch die passenden bases dazu. ;)

Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß beim selsbt ausprobieren und würde mich über Fotos von Nachbauten freuen. :)

Gruß
Peter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s