Kurztipp: Projektboxen

Manche Tipps mögen auf den ersten Blick dämlich oder selbstverständlich wirken, doch ich ertappe mich selbst immer mal wieder dabei, wie selbstverständliche Dinge dann doch wieder nicht waren. Von daher werde ich mir es auch in Zukunft nicht verkneifen, hier und da kleine, eventuell dann doch „dumme“ Tipps einfließen zu lassen. ^^

Kurztipp: Projektboxen
Kurztipp: Projektboxen

Eine meiner Herausforderungen ist, bei all den angefangenen Projekten auch die Übersicht zu behalten; vor allem in dem Sinne, dass keine Kleinteile wegkommen.
Oft genug hab ich da gesessen und war am überlegen: Du hast da doch damals diese Geschichte da angefangen, Teile verschiedener Figuren aneinandergehalten oder so, aber dann halt einfach alles bei Seite gelegt. Limitierte Figuren aus irgendwelchen Vorbestelleraktionen (Infinity *winkwink* ;) ) fallen auch gerne mal in die Kategorie „Verdammt, wo habe ich das nochmal hingelegt“.

Also dachte ich mir vor kurzem beim Durchblättern der wöchentlichen Einkaufsprospekte: „Ein ausreichener Vorrat gleichgroßer aber eben nicht zu großer Projektboxen wäre eigentlich eine große Hilfe.
Warum die Sache mit dem Prospekt? Naja, weil eienr der hiesigen Discounter für die folgende Woche entsprechende Boxen im Angebot hatte.

Kurztipp: Projektboxen
Kurztipp: Projektboxen

Also habe ich mir einen guten Stapel kleiner Boxen (etwa 17x12x10cm) geholt und bin durchaus zufireden. Mit entsprechender Beschriftung schaffen sie die bisher vermisste Ordnung und Übersicht und oben in der Ecke, auf der vor kurzem selbstgebauten Regalerweiterung, stehen sie nicht im Weg herum. Gleichzeitig bleibt auf den Regal nicht etwas Platz übrig, um auch bereits zum Bemalen vorbereitete Figuren so abzustellen, dass ich wie weder umrake noch etwas auf sie fallen lasse… auch alles schon passiert. ^^

Und wie organisiert ihr eure Projekte? :)

Gruß
Peter

Advertisements

2 Kommentare zu “Kurztipp: Projektboxen”

  1. Eine sehr gute Idee. Ich packe zusammengehörige Teile meist in wiederverschließbare Plastiktüten oder in diese Magic Boxen, die man oft auf den Prerelease Events bekommt. Ansonsten benutze ich auch Schraubenboxen für größere Projekte.

    1. Ich denke, es gibt da viele Lösungen.
      Mir war vor allem wichtig eine passende Menge gleich großer Boxen zu haben, die ich in gezeigter Ecke gut stepeln kann.
      Und da kommen jetzt auch die von die angesprochenen Tütchen rein, denn auch von denen habe ich schon manches Mal eines gesucht und erst lange später wiedergefunden. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s