Multibase-Halterung (fuer Kow)

Als ich mich mit den ersten Planungen für meine Kings of War Armee beschäftigt habe, kam mir nicht nur die Idee ausschließlich mit Multibases zu arbeiten, sondern auch einen Platz für Wundmarker und andere Tokens in diese einzubauen. Zum Beispiel auch für die „Mutated Throwing Mustiffs“, welche von meinen Dunkelzwergen – wie der Name schon andeutet – als Wurfgeschosses verwendet werden können.

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Nun kann man so etwas in das Basing der Figuren einbauen, aber gleichzeitig dachte ich mir auch, warum nicht etwas schaffen, wodruch man die teilweise durchaus großen Bases besser auf dem Tisch bewegen zu können.
Daraus entstand die Idee die Tokenablage mit sozusagen einem Tragengriff für die Base zu kombinieren. Und entsprechend habe ich bei Basebau gleich einmal einen passenden Holzstift eingebaut (siehe oben; das schwarze Dingen mit den Drähten. ;) ).

Mulitbase-Halterung für Kings of War - Rohling
Mulitbase-Halterung für Kings of War – Rohling

Als erstes habe ich mir einen Rohling gebaut. Wie es eben so manchmal passiert, habe ich von dem Vorgang keine Bilder gemacht. ;) Ist aber jetzt auch so keine schwierige Aktivität.

Es fing damit an, dass ich mir überlegt habe, wie viele Würfel und andere Tokens ich am Ende auf der Ablage dieses Halter möchte ablegen können. In dem hier gezeigten Beispiel sind es vier, die nebeneinander passen. Vorher hatte erst eine Variante für drei Würfel gebaut, aber die habe ich leider mit einem neuen, nicht gerade erfolgreichen Silikonexperiment versaut. ;)

Die Würfel haben mir also dabei geholfen die Größe der Aussparung festzulegen. Gebaut habe ich sie einfach dadurch, dass ich Plastikkartonstücke passen geschnitten und übereinander geklebt habe. Alternativ könnte man sicher auch Pappe verwenden. Die lässt sich dann auch einfacher schneiden und wird – mit der richtigen Menge Leim – zu einem schönen massiven Stück.
Am Ende habe ich dann noch einige Lücken mit Milliput gefüllt und ein paar Kanten und Ecken mit einem Bastelmesser bereinigt.

Mulitbase-Halterung für Kings of War - Abguss
Mulitbase-Halterung für Kings of War – Abguss

Von dem Rohling habe ich dann – in einer einfachen Einwegform aus einer alten Blisterverpackung – einen Silikonabguss, um die Halterung auf einfache Weise vervielfätigen zu können.

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Wie geht es also mit dieser Silikonform weiter?
Naja, als erstes brauche ich ein neues, sechs Zentimer breites Stück der verwendeten Holzleiste.

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Die Leisten, für die ich mich hier entschieden habe, haben einen Querschnitt mit einseitig abgerundetem Querschnitt.
In dem Baumarkt, in dem ich die damals mit diesem Projekt im Hinterkopf gekauft habe, gab es, glaube ich, keine anderen mit einer Breite, die mir in den Kram gepasst hat (hier etwa drei Zentimeter). Außerdem, finde ich, passt das irgendwie, dass der „Griff“ unten abgerundet ist. Macht ihn ein wenig ergonomisch … und das ist doch immer noch ganz modern, oder? ;P

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Um die Ablage später vernünftig mit der Base verkleben zu können, habe ich als nächste einen Bereich passend zum späteren Stift angezeichnet. Bewusst in der Tiefe nicht mittig sondern ein gutes Stück weiter zum Rand hin. Die Halterung sitzt schließlich am hinteren Ende der Multibase und dadurch kann ich sie – einem kleinen Heckspoiler gleich – nach hinten überragend anbringen. Die aufwendig bemalten Figuren sollen ja nicht zwingend im Schatten liegen. ;)

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Kurze Stellprobe mit einem Übergangsstift. Ja, passt alles.

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Dann ging es auch schon wieder zurück zur Silikonform. Die habe ich mit einer Mischung aus Milliput und Green Stuff gefüllt, so dass der untere Bereich großzügig gefüllt war.
Warum kein reines Milliput?
Ich wollte einfach etwas Härtezeit sparen. Wenn man mehr Zeit zum Warten hat (und nicht gerade Bilder für ein kleines Tutorial knipst), tut es reines Milliput genauso. ;)

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Das vorbereitete Holzstück habe ich dann fest auf die Modelliermasse gedrückt. Durch die Rundung der Holzleiste, die auch ihren Abdruck in der Form hinterlassen hat, war das Ganze ziemlich passgenau.

Nach ausreichend langer Härtezeit konnte ich die neue Mulitbase-Halterung dann wieder aus der Form nehmen und etwas nacharbeiten.
Das Plastik, welches ich für den Rohling verwendet habe, hatte zum Beispiel eine gewisse Körnung, die auch vom SIlikon und in Folge vond er Modelliermasse übernommen wurde. Sowas lässt sich aber gut mit Schmirgelpapier beheben. Für ein paar andere Ecken und Kanten musste ich hingegen noch einmal zum Bastelmesser greifen.

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

OK, soweit.
Nur die Farbe passt noch nicht. :)
Aber da kann ja Vallejo-Grundierung und simples Schwarz von Hobby Line nachhelfen. Als Finish gab’s noch ein wenig Lack für zusätzliche Robustheit, denn diese Halterung ist ja das, was später statt den Figuren begrabbelt wird. ;P
Was im Übrigen ein weiterer Vortel so einer Halterung ist: Ich muss die zeitaufwendig bemalten Figuren im Normfall nicht mehr anfassen und reduzieren damit die Chance, dass sie beschädigt werden.

Mulitbase-Halterung für Kings of War
Mulitbase-Halterung für Kings of War

Aber Peter, sind vier Würfel nicht etwas übertrieben als Wundenzähler für eine Regimentsbase? OK, es sind kleine, dicke, robuste Zwerge, die in reichlich Metall gewickelt wurden, aber vier sind noch immer etwas viel.

Ja, recht habt ihr.
Wie ich eingangs schon erwähnt habe, plane ich diese Ablage nicht nur für den Wundzähler. Ich will mir bei Zeiten auch noch spezielle Würfel als Tokens für Zusatzausrüstung oder spezielle Zustände fertigmachen. Da fehlt mir nur noch etwas Material und die letzte, zündende Idee. :)

Und? Hat euch diese Idee gefallen? Oder habt ich eine Idee, wie ich etwas einfacher/besser/whatever machen könnte?
Falls ja, hinterlasst doch einen Kommentar.

Gruß
Peter

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s