Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Willkommen zum Ende meiner inoffiziellen, ungeplanten Sommerpause… also das hoffe ich wenigstens, denn der Rauch der sprichwörtlichen Arbeit hat sich sozusagen etwas gelichtet und ich habe nun hoffentlich wieder mehr Zeit fürs Hobby.
Und zur Feier dieses Ereignisses fange ich gleich mal mit etwas Godslayer an.

Godslayer - Banebrood - Bisotaur Shaman
Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Vor einigen Monaten habe ich ja Mr B’s Banebrood übernommen und diese auch gleich darauf mit etwas Verstärkung versorgt: einem zaubernden Warlord namens „Bisotaur Shaman“.

Ich habe ehrlich gesagt noch keinen Überblick, welchen SPielwert er hat, denn diese Figur hätte ich so oder so gekauft. Sie ist schlicht und einfach schick und hat einen besonderen, eigenwillgen Stil, den man nicht oft findet. :)

Godslayer - Banebrood - Bisotaur Shaman
Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Da ich aus meiner Banebrood keine 08/15-Tiermenschen machen wollte, musste etwas mit Farben experimentiert werden. Ein wenig chaotischer Touch stand auf dem Plan, aber auch wieder nicht zu viel. Passend dazu kam als erstes die tendenziell unfreundliche Base mit leicht ödlandiger Bemalung. :)

Godslayer - Banebrood - Bisotaur Shaman
Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Da musste dann auch gleich etwas farblicher Kontrast her, was fast zwangsläufig auf kalte graublaue Haut und violettbraunes (OK, das ist dann nicht ganz so viel Kontrast ;P ) Fell hinauslief.

Danach waren dann aber noch jede Menge Details übrig – und die Figur hat viele davon; man könnte sagen sogar fast zu viele – ,welche ebenfalls Farbe erhalten wollten.
Beim Metall zum Beispiel habe ich lange überlegt, ob ich mit etwqas Rost arbeiten soll oder mit einem Bronzetron; beides hätte jedoch wieder einne klaren, roten Charakter mit sich gebracht. Also eben doch blankes, dunkles Eisen.

Godslayer - Banebrood - Bisotaur Shaman
Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Die vielen Knochen bilden auch wieder eine nette Abwechslung und das Federbüschel auf der Vorderseite (weiter oben zu sehen) habe ich dann wieder genutzt, um in einen ganz anderen Akzent zu setzen.
Hach, man könnte meinen ich schwärme von der Figur, aber zwischendurch habe ich doch etwas geflucht. ^^
Wie heisst es doch?
Die letzten zehn Prozent dauern genauso lange wie die 90 davor! :D

Godslayer - Banebrood - Bisotaur Shaman
Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Aber nun ist er ja bemalt und ich kann mich – passend zum Skirmisher-Malkrieg bei Tabletopwelt.de – weiteren Figuren meiner Banebrood widmen…  oder mal wieder Infinity
Ups *gnicker* das klingt ja fast so, als ob ich da auch schon etwas fertig hätte. :D Das gibt’s aber frühestens morgen hier zu sehen.

Godslayer - Banebrood - Bisotaur Shaman
Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman

Wie gesagt: Bis morgen… hoffentlich… eventuell. ;)

Gruß
Peter

Advertisements

Ein Kommentar zu “Godslayer – Banebrood – Bisotaur Shaman”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s