Geländebau – Ödland-Wellblechhütte

Vor einiger Zeit – OK, das klingt länger her, als es wirklich ist ^^ – habe ich mal wieder meine Gesellschaftsspielesammlung etwas aufgestockt und da fiel mir die Verpackung für Zombie Dice Deluxe in die Hand. Tabletop als Hobby kann wirklich „schlimm“ sein, wenn man in Dingen, die eigentlich Müll sind, ständig Möglichkeiten zur Wiederverwendung erkennt. In diesem Fall war es eine Ödlandhütte für EDEN oder ähnlich apokalyptisches, die mich anlachte. :)

Geländebau - Ödland-Wellblechhütte
Geländebau – Ödland-Wellblechhütte

Also habe ich mit Kleber, verschiedene Materialien hergesucht, den Kuntststoff der ehemaligen Verpackung etwas aufgeraut und mal auf gut Glück losgebaut.
Vorher habe ich die Plastikform noch auf etwas einfache Pappe als Base geklebt.

Geländebau - Ödland-Wellblechhütte
Geländebau – Ödland-Wellblechhütte

Weil die Hütte entsprechend improvisiert und repariert aussehen sollte, habe ich mir dafür diverse, unterschiedlich große Stücke simplen Wellkartons zurecht geschnittenund dann nach und nach mit ausreichen (teils auch zu viel…) Leim aufgeklebt.
Wo die Pappe nicht auf Anhieb halten wollte, habe ich sie mit ein paar simplen Stecknadeln fixiert.

Geländebau - Ödland-Wellblechhütte
Geländebau – Ödland-Wellblechhütte

Auf der Rückseite, wo eine Plastikwölbung regelrecht nach „Installier irgendein Gerät oder Tank hier“ schrie, habe ich dann aus einer alten Plastikkleberflasche und ein paar anderen Teilen einen eben solchen Tank gebaut.
Dazu habe ich die Kleberflasche mit etwas normalen Papier und ein paar Pappstreifen umklebt und auf der einen Seite auch noch das Einstellungswählrad meiner uralten, kaputten Digitalkamera angebracht.

Geländebau - Ödland-Wellblechhütte
Geländebau – Ödland-Wellblechhütte

Weil das aber natürlich noch nicht genug war, habe ich dann nach und nach andere Gimmicks an meine Wellblechhütte gebaut.
So hatte ich zB noch einen kleinen Reifenstabel aus Gips zur Hand, an dem ich mal eine  einfache Silikonform getestet hatte. Aber auch etwas Schnurr, MDF-Reste, ein Zahnrad aus einem Ü-Ei oder Tempostückchen taten ihren Dienst. Eben alles, was sich gerade so gefunden hat. :)

Geländebau - Ödland-Wellblechhütte
Geländebau – Ödland-Wellblechhütte

Nachdem das alles ausreichen Zeit zum Trocknen hatte, konnte ich mich ans Grundieren machen. Da ich es noch da hatte und auch lange nicht mehr verwendet hatte, habe ich mich für Gesso als Grundierung entschieden, aber bei der vielen Pappe und Sand hätte es wohl auch ganz normale Acrylfarbe getan. Für Gelände mag ich Gesso aber ganz gerne.

Als auch die Grundierung gescheit getrocknet war, konnte ich mich an die Farbe machen. Vieles habe ich schnell gebürstet; bei Gelände geht was doch ganz gut. Den Rost und dergleichen habe ich dann aber in mehreren Stufen mit einem Stückchen Blisterschwamm aufgetupft.
Am Ende kamen dann sogar Gretchen und Louie zu Besuch. :)
Oder ist das vielleicht sogar ihre Hütte? ;P

So viel also zu diesem neuen, kleinen Gelädenstück. Gerade die Sache mit den Gimmicks war sehr spaßig. :)
Achja, das nächste Kleinod habe ich auch schon in Arbeit. :D

Vorschau: Geländebau - Love Bus
Vorschau: Geländebau – Peace Bus

Bis zu dem wird es aber wohl noch ein paar Tage dauern. :)

Bis dahin also erst einmal:
Gute Nacht.

Gruß
Peter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s