Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Zu meinem Geburtstag vor kurzem dachte ich mir, ich gönne mir mal etwas; vor allem etwas, das keine Tabletop-Figur ist.
Auf der ungeschriebenen Liste der potentiellen Kandidaten standen mehrer Einträge, doch gewonnen hat am Ende ein guter, alter Begleiter aus meiner Kindheit… Nein, eigentlich zwei. ;)

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Ich muss sagen, ich finde Episode 7 sehr gut und bin gespannt, wo es mit den nächsten beiden hingehen wird oder was „Rogue One“ Ende diesen Jahres bringen wird. Ja, man muss die Pläne von Disney nicht mögen, aber ich habe das Gefühl, dass sie neben dem Profit auch durchaus die Welt von Star Wars im Auge haben. Diese aber auf ihre eigene Art und Weise weiterspinnen wollen.
Von daher habe ich mir nicht nur die Jubiläumsausgaben der alten Fortsetzung-Trilogie  (Stichwort: Thran-Trilogie) geholt, sondern auch noch die neue Variante des Millennium Flaken von LEGO. :)

Warum der neue? Weil der alte nicht bezahlbar ist. ;P

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Bau – auf den werde ich jetzt nicht im Detail eingehen, sondern habe stattdessen für jeden Beutel aus der Packung ein Fortschrittsbild gemacht – hat circa fünf Stunden gedauert und wurde von ein paar Folgen „Star Wars – Rebels“ begleitet. Ich muss sagen, ein wirklich schönes Kit und man merkt, dass LEGO sich Gedanken gemacht hat, bei der Anleitung. Auf der anderen Seite sind sie ja auch schon lange genug im Geschäft. ;)

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Auf dem hohen Stellplatz in meinem Bastelraum wirkte der Falke dann aber doch irgendwie verloren. Und das lag nicht an dem großen Modell von General Grievous, dass schon etwas länger dort auf Gesellschaft wartete.
Also musste ich da Abhilfe und eine bessere Präsentation schaffen… oder eher zusammenimprovisieren. ;)

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Ich habe mir also ein paar Holzreste (Grundplatte (auf den nächsten Bildern zu sehen) und eetwas Rundholz) und ein paar Schrauben geschnappt und mal rumprobiert.
Ein Stück Pappe half bei der ungefähren Festlegung der noch zu sägenden Winkel an den Rundhölzern.

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Da ich keine überschüssigen LEGO-Bausteine da hatte, habe ich dann nur mit Modelliermasse weitergearbeitet, denn ich dachte mit, wenn ich die in die Unterseite der LEGO-Steine drücke, dann sollte sie doch sozusagen selbst zu LEGO-Steinen werden und hinterher beide Seiten ineinanderpassen. ;)

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Hat natürlich nicht ganz so perfekt funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte, aber das Ergebnis war in Ordnung und funktionstüchtig. Lästig war allerdings die Wartezeit bis die Modelliermasse hart wurde. Ich habe nämlich nicht mit reinem Greenstuff gearbeitet.

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Danach gab es dann noch ein kleines Gimmick auf Basis eines Reststückes MDF und Farbe und Lackierung. Einfach mit günstigen Acrylfarben, die ich im Grunde immer da habe.
Und nun steht er zwar immer noch weit oben im Regel, aber wenigstens präsentiert sich der Falke nun besser. :)

Mal schauen, was mir als nächste Ergänzung für meinen Geek-Raum einfällt. :D

Gruß
Peter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s