Archiv der Kategorie: Männerhöhle

Peter bastelt: Wohnzimmertisch

Mmh, wo ordne ich das denn jetzt ein? Projekt „Männerhöhle“ ist vielleicht am ehesten passend…
Nun, worum geht es heute?
Um meine frustrierende Suche nach einem Wohnzimmertisch, der mir von Größe, Gestalt und Funktionalität in den Kram passt und kein halbes Vermögen kostet. ;)
Und welche Option bleebt gerne mal übrig, wenn kein einziges Möbelhaus und keine Webseite das passende Produkt hat? Den Schreiner des Vertrauens fragen (den hatte ich aber nicht parat) oder selbst bauen. Entsprechend habe ich mich für letzteres entschieden. ;)

Inspiration für diesen Tisch war der selbstgebaute Spieltisch von Deric Bernier, den ich irgendwann mal zufällig im Netz gefunden haben muss. Die Idee war aber bei mir hängengeblieben und es fehlte nur die passende Gelegenheit es nachzubauen. Das hat sich ja dann nun erledigt. :)

Mein Tisch besteht aus zwei Plastikisten für die unterste Schicht und zwei passende Plastikkörbe für die obere. Die Körbe habe ich einfach per Kabelbinder miteinander verbunden. Zur Verkleidung der nicht unbedingt hübschen Boxen bzw. Körbe habe ich dann den Rest einer grauen Ikea-Billig-Decke verwendet. Die habe ich schon mehrmals verwendet zB um kleine Vorhänge für die Küche zu basteln, damit man nicht sofort meine Altglassammlung sieht. Leider fehlten mir aber ein paar Zentimeter Stoff, weshalb zur Zeit noch etwas Kisten durchschaut.
Auf der einen Seite ist das aber auch ganz gut so, denn dort habe ich Löcher in die Körbe geschnitten, damit man den Innenraum als Stausraum verwenden kann.
Die Tischplatte ist eine 60x80cm (passt genau auf die Körbe) Leimholzplatte aus Busche, die etwas abgeschliffen, dann in ein paar Durchgängen in „Nussbaum“ gebeizt wurde und abschließend gefettet wurde, da ich nicht mit Lack arbeiten wollte. Sollte aber auch so reichen. Ich muss aber evtl nochmal nachfetten und polieren. Mal abwarten, wie er sich entwickelt. ;)

Gruß
Peter

Advertisements

Projekt „Männerhöhle“ – Mini-Update

Langsam aber stetig wächst die Männerhöhle und ich dachte mir, da wird es mal Zeit für ein kleines Update.
Ich habe mir nicht viel in der letzten Zeit gegönnt, weil Köche und andere essentielle Anschaffungen dann doch wichtiger waren, aber hin und wieder musste zB etwas Star Wars Lego in den Einkaufskorb wandern. Der AT-ST und K-2SO gehörten zu diesen letzten Anschaffungen und ich muss sagen, es sind durchaus schicke und gut gemachte Modelle.

2017-07-26_maennerhoehle_01
Männerhöhle – Mini-Update

Außerdem kamen mir ein Artikel von arts-n-more und das Folgevideo vom TWS ganz recht, um meinen Vitrinenplatz etwas zu erweitern. Also habe ich mir zwei IKEA Kassebys besorgt, sie mit Zwischenböden versehen und durch einer einfachen, weißen Holzleiste miteinander verbunden. Den originalen, grauen Hintergrund der Sammlerrahmen habe ich allerdings so gelassen. Finde ich irgendwie ganz nett.
Und wenn man mal davon absieht, dass die Zwischenböden ein klein wenig wellig geworden sind, hat das auch alles ganz gut geklappt. ;) Auf jeden Fall ist es eine schicke Erweiterung für meine Ausstellungsfläche. :)

2017-07-26_maennerhoehle_02
Männerhöhle – Vitrinenerweiterung

So, nun reicht es aber für heute.
Schönen Abend noch.

Gruß
Peter

Projekt „Männerhöhle“ – Disney Infinity

Momentan bin ich ein wenig auf dem Deko-Tripp und wenn ich mir schon Staubfänger in die Wohnung hole, dann müssen sie wenigstens auch schön geekig oder nerdig sein. ;P
Da sind mir – eigentlich schon vor etwas längerer Zeit – die Figuren von DIsney’s Infinity über den Weg gelaufen. Bisher waren mir die aber zu teuer, um sie mir einfach ins Regal zu stellen, doch da das „Spiel“ bereits auf einigen Plattformen eingestellt wurde und Anfang 2017 auch auf den restlichen Plattformen eingestellt wird, gibt es sie in vielen Geschäften mittlerweile mit saftigem Rabatt. In mindestens einem Fall habe ich sie sogar für unter vier Euro gesehen.
Da konnte ich dann nicht anders. ;)

Den Hulk Buster hatte ich mir schon vor längerer Zeit zugelegt, mit der Idee ihn neu bzw überhaupt zu bemalen. Preislich lag er damals schon bei dem Wert, den ich jetzt für seinen neuen Freund den Hulk bezahlt habe. Im übrigen die teuersten und auch größten Figuren im hier vorgestellten Sortiment.

Man kann den Stil der Figuren – vor allem den extrem comicartigen des Hulk – mögen oder nicht, aber mir gefällt er irgendwie; auch bei den noch folgenden Figuren.

Weiter geht’s mit der Skywalker-Familie. Luke und Leia waren Teil eines Sets, während ich Darth Vader separat dazukaufen musste.
Wieder alle in dem erwähnten Comic-Stil und wieder mag ich ihn sehr. Auch die Posen gefallen mir. Projekt „Männerhöhle“ – Disney Infinity weiterlesen

Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Zu meinem Geburtstag vor kurzem dachte ich mir, ich gönne mir mal etwas; vor allem etwas, das keine Tabletop-Figur ist.
Auf der ungeschriebenen Liste der potentiellen Kandidaten standen mehrer Einträge, doch gewonnen hat am Ende ein guter, alter Begleiter aus meiner Kindheit… Nein, eigentlich zwei. ;)

Projekt
Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke

Ich muss sagen, ich finde Episode 7 sehr gut und bin gespannt, wo es mit den nächsten beiden hingehen wird oder was „Rogue One“ Ende diesen Jahres bringen wird. Ja, man muss die Pläne von Disney nicht mögen, aber ich habe das Gefühl, dass sie neben dem Profit auch durchaus die Welt von Star Wars im Auge haben. Diese aber auf ihre eigene Art und Weise weiterspinnen wollen.
Von daher habe ich mir nicht nur die Jubiläumsausgaben der alten Fortsetzung-Trilogie  (Stichwort: Thran-Trilogie) geholt, sondern auch noch die neue Variante des Millennium Flaken von LEGO. :)

Warum der neue? Weil der alte nicht bezahlbar ist. ;P

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Bau – auf den werde ich jetzt nicht im Detail eingehen, sondern habe stattdessen für jeden Beutel aus der Packung ein Fortschrittsbild gemacht – hat circa fünf Stunden gedauert und wurde von ein paar Folgen „Star Wars – Rebels“ begleitet. Ich muss sagen, ein wirklich schönes Kit und man merkt, dass LEGO sich Gedanken gemacht hat, bei der Anleitung. Auf der anderen Seite sind sie ja auch schon lange genug im Geschäft. ;) Projekt „Männerhöhle“ – Millennium Falke weiterlesen