Schlagwort-Archive: kork

Geländebau – Modulare Mauern in günstig

„Ich verstehe Ihre Frage so, dass es Menschen in Westdeutschland gibt, die wünschen, dass wir die Bauarbeiter der Hauptstadt der DDR mobilisieren, um eine Mauer aufzurichten, ja? Ääh, mir ist nicht bekannt, dass solche Absicht besteht, da sich die Bauarbeiter in der Hauptstadt hauptsächlich mit Wohnungsbau beschäftigen, und ihre Arbeitskraft dafür voll ausgenutzt wird, voll eingesetzt wird. Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“
Walter Ulbricht, 15. Juni 1961

Doch, ich habe die Absicht! :D

Nein, keine Angst ich produziere heimlich keine Ziegelsteine in meiner geheimen Festung des Bösen, um entweder die alte Mauer wieder auf zu bauen oder eine neue um Franken herum zu errichten.
… dieses Vorhaben wurde wegen mangelnder Arbeitskräfte bis mindest 2017 verschoben. ;)
Bis dahin allerdings dachte ich mir, ich könnte doch ein paar Testläufe in kleinerem Maßstab machen. 28mm vielleicht? ;)

Ja, richtig. Erstens die Arbeit hat entgültig mein Gehirn aufgeweicht und ich habe wieder etwas Geländebau fürs Tabletop betrieben.
In diesem Fall geht es mal wieder um den Nachbau einer Anleitung, die ich über eines der Hobbyforen, in denen ich mich herumtriebe, entdeckt habe. Ursprünglicher Erfinder dieser Mauern ist „Hydra“ auf Blogspot. Seine Anleitung könnt ihr euch hier anschauen und wer einen Blick auf seine Infinity-Minis bzw seinen sehr genialen Spieltisch „Silas Ark“ werfen will, sollte hier bei O-12.de vorbeischauen.
Natürlich konnte ich Hydras Anleitung nicht ganz unmodifiziert lassen. ;)

Nun aber Butter bei die Fische und ran an die modularen Mauern.

Was wird benötigt?

Grundmaterial zum Mauernbau
Grundmaterial zum Mauernbau

Material:

  • Kork (~5mm Dicke)
  • Holzleisten (oder quadratische Stangen aus anderem Material)
  • Kleber
  • ggf etwas Draht
  • Spachtelmasse (zB Moltofill)

Werkzeug:

  • Säge (+ Gehrungslade, wenn vorhanden)
  • Cutter (oder anderes, scharfes Messer)
  • Stift & Lineal
  • Spachtel & etwas Schmirgelpapier

Alles in allem also eine recht einfach und übersichtliche Liste. Außerdem erstaunlich günstig.
Die Mauern selbst werden aus dem Kork hergestellt und die Holzleisten dienen als Segmenttrenner und stützen. Geländebau – Modulare Mauern in günstig weiterlesen

Advertisements

Step by Step – Felsenbases aus Kork (mit Extra)

2013-11-10 Basing mit Kork 00

„Äh, Frollein, Isch glaube der Wein korkt a bissl…“
Der Wixxer

Ich bin der Meinung, es ist mal wieder an der Zeit ein wenig von meinen Bastelerfahrungen in die weite Welt hinaus zu tragen, und als Kandidat haben sich glücklicherweise meine Kork-Bases zur Verfügung gestellt. Total freiwillig natürlich, denn ich würde ihnen niemals androhen sie durch gekaufte Resin-Bases zu ersetzen. ;)

Wer weitere Bespile für solche Bases betrachten möchte, kann bei mir schon mehrere Exemplare finden, denn es wurden bereits zwei Tau- und zwei Nordgaard-Minis mit ihnen beglückt.
Der Vollständigkeit halber hier die Auflistung:

Im Grunde ist das Bauen solcher Bases gar nicht schwer und vor allem bedarf es auch keiner besonders exotischen Materialien oder Werkzeuge.

Bases mit Kork - Grundzutaten
Bases mit Kork – Grundzutaten

Was benötigt man also?

  • Kork (in diesem Beispiel handelt es sich um einen rechteckigen Untersetzer aus nem 1-Euro-Shop)
  • Bastelkleber (bevorzugt den mit dem Piraten, denn jeder weiss, dass Piraten besser sind und der Kleber deshalb besser hält (Vorsicht Ironie ;P))
  • ein scharfes, stabiles Messer (Standard-Cutter ist eher unpraktisch)
  • und natürlich die zu gestaltende Base

Kork bekommt man unter anderem auch in gut sortierten Baumärkten. Schaut euch einfach ein wenig um, wo ihr die passende Menge und Strukturierung für eure Zwecke und passend zu eurem Geldbeutel findet. Wie schon oben erwähnt, tun es auch Korkuntersetzer zB aus dem 1-Euro-Shop oder von Ikea und diese Platte, die ich da für 1 Euro erworben habe, wird noch viele Miniaturen weit reichen.

Für weiterführende Arbeiten werden auch jeden Fall noch Vogelsand und ggf etwas Modelliermasse benötigt. Außerdem sollten natürlich die üblichen Vegetationselemente (zB Grasbüschel) nicht fehlen, aber die gehören nicht wirklich zu diesem Tutorial.Um die Mini für die Base vor zu bereiten, sollte man noch einen Steinschneider, einen Handbohrer, etwas Draht, eine Feile und Sekundenkleber bereit legen.

Auf geht’s Step by Step – Felsenbases aus Kork (mit Extra) weiterlesen