Schlagwort-Archive: N3

Bow Infinity 3rd Edition Week – Peters Recap

Vor kurzem hatte Beasts of War mal wieder eine Themenwoche zu Infinity. Um genau zu sein, über die für Ende 2014 angekündigte dritte Edition von Infinity (auch N3) genannt.
Corvus Belli hat die dritte Edition mit der Prämisse das System zu entschlacken und die Erläuterungen bestimmter Regeln zu vereinfachen. Zum Beispiel durch den Einsatz von klaren, tabellarischen Auflistungen. Und außerdem sollen die Übersetzungen aus dem Spanischen besser werden. ^^
Die Videos der „Infinity 3rd Edition Week“ bei Bow bieten jede Menge Ausblicke auf das, was mit N3 auf uns Spieler zukommen wird. Ich dachte mir, ich mach mir mal die Mühe die Inhalte ein Wenig zusammenzufassen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich den einen oder anderen Punkt eventuell etwas missverstanden habe.

What’s coming in 3rd Edition?

„What’s coming in 3rd Edition?“ gibt eine sehr grobe Einleitung in die Woche und geht nicht nur auf die kommenden Regeländerung ein, sondern zeigt auch ein paar andere Vorschauen. Zum Beispiel auf den neuen Combined Army Starter, der, wenn ich mich richtige erinnere, im November erscheinen müsste.
OK, gehen wir trotzdem mal die Punkte durch.

N3 wird nur das aktuelle Grundregelwerk ersetzen. Human Sphere und Campaign: Paradiso bleiben weiterhin gültig. Ob die spezifischen Regeln aus diesen zwei Erweiterungsbüchern (allgemeines Fire-Teams, Tohaa Triads, Haris Fire-Teams) dann auch in N3 erklärt werden, geht aus den Informationen nicht ganz hervor. Sicher ist aber wohl, dass wenn Konflikte zwischen N3 und den alten Büchern entstehen sollten, werden diese durch Errata in PDF-Form gerade gebogen.
Das oder eines der Projekte nach N3 wird „Project: Acherons Fall“ werden und daran sollen zahlreiche neue Sektorlisten wie zB Svarlaheima oder USAriadna kommen.
N3 kommt außerdem als 2-Buch-Set. Eines mit den Regeln und eines mit dem Hintergrund. Insgesamt über 400 Seiten umfassend. Wer das Regelwerk vorbestellt (noch bis 13. November 2014 möglich) erhält außerdem einen exklusiven „Authorized Bounty Hunter“ (HI-Version). Die Informationen, wie viele es davon geben wird, sind etwas zweideutig. Im Video heißt es, dass alle einen erhalten. An anderer Stelle habe ich mal von einem klaren Zahlenlimit gelesen. Gut, das hatten wir bei Icestorm auch schon und dann wurden 8000 Exemplare vorbestellt, obwohl nur 5000 insgesamt geplant waren. ^^

Die N3 Einheitenprofile sollen zum 01. Januer 2015 aktualisiert werden und der Army Builder von Corvus Belli ist in Zukunft die ganz offizielle Quelle (oder so). Eine kostenlose PDF-Version des Regelwerkes (ohne Fluff) wird es irgendwann 2015 geben und ITS 2015 ist nicht nur nach N3 geplant, sondern wird auch mehr Missionen erhalten.

Am Rande möchte ich noch kurz auf ein paar Änderungen eingehen, die außerhalb der 3rd Edition Week schon angesprochen wurden, aber hier nicht noch einmal direkt erwähnt werden.

  • Entfernungen werden in N3 von Baserand zu Baserand gemessen
  • Tarnung gewährt kein First Strike mehr, sondern ist wie fast jede Aktion in N3 eine Face-to-Face-Probe. Die neue Suprise Attack führt aber zu einen Malus von 3 gegen den Getarnten.
  • Alle Modelle erhalten ein neues „Silhouette“-Attribut, über welches zB geregelt wird, ob man eine Figur sehen kann oder nicht. Das Attribut hat sieben mögliche Kategorien (S1 = Helferbot bis S7 = großer TAG) und gibt den Raum wieder, den die ja statische Figur im Rahmen der Action-Simulation im relevanten Zeitfenster einnimmt. (Da muss ich bei Zeiten nochmal was Eigenes zu schreiben. ^^)
  • BS- oder CC-Punkte über 20 werden nun zum Würfelwurf addiert. Bei Zielwert 20 ist dann jedes verrechnete Ergebnis von 20 oder höher ein kritischer Erfolg. Dadurch können sich gerade beim Nahkampf relativ hohe Krit-Chancen ergeben.

Command Tokens

„Command Tokens“ sind ein neues Spiellement in N3. Zum Teil ersetzen sie den Leutnant-Befehl aus der zweiten Edition, der in N3 „nur noch“ ein zusätzlicher Befehl für den Leutnant ist (und dieser als solchen zu erkennen gibt).
Darüber hinaus sind sie aber auch noch für zahlreiche andere Dinge gut, die teils mit ein paar neuen Spielmechaniken einhergehen.

Recap - Bow Infinity 3rd Edition Week - Command Points
Recap – Bow Infinity 3rd Edition Week – Command Points

Pro Spiel (nicht Runde!) stehen jedem Spieler vier (4!) dieser Punkte zur Verfügung und sie können ausschließlich in der eigenen, aktiven Runde verwendet werden. Besondere Figuren wie Sun Tze geben allerdings einen weiteren Punkt. Ich denke, dass das an einer neuen Version von „Strategos“ hängt.
Was man so damit anstellen kann, ist beispielhaft auf obigen Screenshot zu sehen (und wird ausführlich im Video erklärt ^^) .

Aus meiner Sicht ein interessanter Schritt. Es schränkt die Feuerteams ein wenig ein und gibt ein wichtiges Notsystem für vergeigte Doctor- oder Engineer-Proben. Fügt sich auch gut in ein paar neue Möglichkeiten beim Hacken und so. Wird später etwas erklärt. Bow Infinity 3rd Edition Week – Peters Recap weiterlesen

Advertisements