Schlagwort-Archive: podcast

Hintergrundrauschen – Spezialgelagerter Sonderpodcast

Vor circa drei Monaten hatte ich eine neue Kategorie eröffnet: die Vorstellung von allem, was ich so als Hintergrundbegleitung bei meinen Hobbyaktivitäten verwende. Der heutige Kandidat heißt: SSP oder Spezialgelagerter Sonderpodcast.

Doch was ist das?

Der Spezialgelagerte Sonderpodcast ist das Ergebnis, wenn sich drei „verrückte“ Kinder der Achtziger (oder so mehr oder weniger bei Olaf?) zusammenfinden und sich nicht entscheiden können, ob sie über die nächste Folge der Drei Fragezeichen oder doch über die Simpsons sprechen wollen. ;)
OK, das stimmt nicht ganz, aber manchmal hat es einen Touch davon. :D

Olaf, Tom und Sebastian suchen sich für jede Folge durch Hörerabstimmung oder andere Einflussfaktoren eine Folge der drei Fragezeichen aus, besprechen sie dann im Detail und amüsieren sich über so manchen „Lächerlichkeit“ aus der Vergangenheit oder der Welt der Drei Fragezeichen (oder beidem).
Im Großen und Ganzen bildet der Podcast der drei aus meiner Sicht eine angenehme Unterhaltung für all jene, die schon damals die Hörspielkassetten rauf und runtergehört haben oder auch ggf. erst irgendwann später eingestiegen sind. Von daher mine Empfehlung: Hört einfach selbst einmal rein. :)

Link: https://spezialgelagert.de/

Gruß
Peter

Advertisements

Hintergrundrauschen – Hoaxilla

Heute geht es um eine neue Kategorie, die mir schon lange unter den Nägeln brennt: Hintergrundrauschen beim Hobby.
Hä? Was’n das?
Nun ja, meine amüsant fiese Bezeichnung für alles, was man so bei Bastel- und Malarbeiten im Hintergrund mitlaufen lässt.

Wie handhabt ihr das, wenn ihr an eurem Basteltisch oder eurer hart von Partner oder Partnerin erstrittenen Malecke am Küchentisch dem Hobby frönt? Bei mir läuft eigentlich immer etwas im Hintergrund.
Früher war das oft eine Serie (und auf die komme ich sicher auch noch zu sprechen), ganz früher war es einfach das Fernsehprogramm (aber das habe ich fast aus meinem Haushalt verbannt) und in der letzten Zeit sind es oft Podcasts. Die haben namlich den entscheidenden Vorteil, dass sie dank ausschließlich akustischer Komponente keine direkte Ablenkung vom aktuellen Werkstück mitbringen. :)
Und heute will ich mal auf die erste Empfehlung eingehen: Hoaxilla.

Was ist Hoaxilla?

Hoaxilla ist ein Projekt des Pärchens Alexa und Alexander Waschkau. Sie bezeichnen sich selbst als Skeptiker und haben es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem moderne Sagen zu beleuchten und sachlich zu widerlegen. Das ist – soweit ich in den alten Folgen bisher vorgedrungen bin – manchmal vielleicht etwas seltsam, aber meistens richtig gut. Vor allem angesichts der Entwicklung rund um Verschwörungstheorien, Reichsbürgern und alternativen Fakten in den vergangenen paar Jahren finde ich die Bemühungen der beiden mehr als wichtig und interessant. So manchem könnte man den Podcast sogar als dringende Nachhilfe empfehlen. ;)
Wer also etwas interessante und lehrsame Begleitung für das Hobby (oder auch zum Bügeln, Aktensortieren oder wie immer) sucht, der sollte einfach mal in ein paar Folgen von Hoaxilla hineinhören.

Link: https://www.hoaxilla.com/

Gruß
Peter