Schlagwort-Archive: Unboxing

Ausgepackt: FSA Forward Observers

„Langsam ist präzise und präzise ist schnell“
– Shooter –

Wenn ich schon so früh wieder zu Hause bin (siehe Beitrag zu den Erlanger Spielertagen), kann ich die Zeit auch für Beiträge nutzen, zu denen ich bisher nur die Fotos machen konnte. In diesem Fall ein Unboxing zu meinen Dystopian Legions Figuren.

FSA Observers - Rückseite der Box
FSA Observers – Rückseite der Box

Wie die Rückseite der Box schon sagt, handelt es sich bei dem Inhalt dieser kleinen Box um Artillerieaufklärer (oder wie auch immer man das überstezen mag) und dienen bei der FSA dazu, bestimmte (Spezial)Attacken auf den Gegner niederregnen zu lassen.
Regeltechnisch handelt es sich bei ihnen um Zusatzfiguren, die man für einen Trupp der Federated Infantrymen oder Armoured Infantry kaufen kann. Zur Auswahl stehen sie ausschließlich der FSA.
Doch schauen wir mal in die Box hinein. ;)

Der Inhalt

FSA Observer - Boxinhalt
FSA Observer – Boxinhalt

Eigentlich ist für so eine kleine Box recht viel drin. Liegt aber effektiv nur an den Karten für die Sonderfähigkeiten, die dabei sind. ;)
Ansonsten das Erwartete: zwei 30mm Bases und zwei Figuren. Eine davon muss zusammengebaut werden. Ausgepackt: FSA Forward Observers weiterlesen

Advertisements

Ausgepackt: FSA Treadbikes (Dystopian Legions)

„Get your motor runnin‘
Head out on the highway
Looking for adventure
In whatever comes our way“
– Born to be Wild, Steppenwolf –

2014-01-12 Unboxing FSA Treadbikes 00Wie nicht anders zu erwarten, gab es noch ein wenig Zuwachs für meine FSA. Zu meiner Verteidigung muss ich allerdings vorbringen, dass die Bikes zum Deal mit dem Starterset dazu gehörten.

Der Inhalt

Inhalt - FSA Treadbike Blister
Inhalt – FSA Treadbike Blister

In der Box der Treadbikes befinden sich neben dem bekannten Luftpolstertütchen noch zwei Spielkarten für Sonderfähigkeiten der Bikes, eine Aktivierungskarte und zwei klare Acrylbases.

FSA - Treadbikes-Körper
FSA – Treadbikes-Körper

Die Bikes sind in diesem Fall aus Resin und ich muss sagen, die Kontur- und Detailschärfe ist genial. Wo ich bei den Zinnteilen von Spartan etwas zwiespältiger Meinung war, hauen mich dise Dinger einfach um. Außerdem konnte ich außer minimalen Nupsies, die sich einfach entfernen ließen, keinerlei Gussfehler entdecken.

Mmh, was kommt mir da direkt in den Sinn? :D

Liebe GW-Finecast-Gießer,
So sehen gescheite Resin-Produkte aus. Vielleicht solltet ihr mal bei den Jungs von Spartan vorbeischauen. Laut Google Maps ist es auch gar nicht so weit. Nur etwa 170 Meilen.
Die kann man sogar heute noch abreißen und ist mit etwas Glück zum Abendessen wieder in der heimischen Stube. *zwinkerzwinker*

OK, genug gefrotzelt. ^^ Ausgepackt: FSA Treadbikes (Dystopian Legions) weiterlesen

Ausgepackt: Tearlach McMurrogh (Infinity, Söldner)

„Es kann nur einen geben!“
– Highlander –

2014-01-10 Unboxing McMurrogh 00…und Nervenarsch, könnte man, basierend auf meiner bisherigen Spielbegegnung mit ihm, noch hinzufügen. Aber das ist eine ganz eigene Geschichte. ;)

Um meinen Ariadna mit etwas mehr Möglichkeiten zu versorgen (und sei es nur zum Proxen eines Standard-Dogwarriors), habe ich ihnen vor kurzem den netten „Wauwau“ namens McMurrogh besorgt.

Unboxing McMurrogh - Blisterinhalt
Unboxing McMurrogh – Blisterinhalt

Im Plastikblister versteckt sich neben der üblichen, farbigen, aber spieltechnisch nutzlosen Karte und einer 40mm Base (nicht auf dem Foto) die fünfteilige Zinnfigur. Ausgepackt: Tearlach McMurrogh (Infinity, Söldner) weiterlesen

Auf die Schachtel – Dystopian Legions – FSA Starter Set

„O! say can you see
by the dawn’s early light,
What so proudly we hailed
at the twilight’s last gleaming,
Whose broad stripes and bright stars
through the perilous fight,
O’er the ramparts we watched,
were so gallantly streaming?“
– Nationalhymne der USA –

2014-01-08 Unboxing FSA Starter 00Als Tabletop-Spieler kann man doch nie genug Figuren haben oder? ;) Streng genommen habe ich schon reichlich (unbemalte) Minis hier herumstehen bzw herumliegen, aber es gibt einfach Systeme bzw Figuren, bei denen man als Spieler bzw Sammler schwach wird.

Dystopian Legions ist so ein System, auf das ich schon länger ein Auge geworfen hatte. Es musste aber erst mein Kumpel Renz daherkommen, um mich wirklich zu „überreden“.
Er hatte sich vor einiger Zeit in einer Angebotsaktion gleich drei der vier aktuell bei Dystopian Legions existierenden Starter zugelegt, aber bisher keine Mitspieler gefunden. Da bin ich doch gerne eingesprungen und habe ihm den Starter der „Federated States of America“ abgenommen.

Rückseite - FSA Starter Set
Rückseite – FSA Starter Set

Der Starter wurde von Spartan Games nicht nur mit 14 Zinn-Minis, sondern auch mit jede Menge Zusatzmaterial bestückt, doch dazu gleich etwas mehr.

Über die Zusammenstellung der Figuren der Figuren bzw den tieferen Sinnder selbigen kann man streiten.
Enthalten sind:

  • Ein Offizier
  • eine Section Federal Infantrymen (6 Figuren)
  • passende zu obiger Section ein Spezialist mit leichtem MG und ein Sergeant
  • Charaktermodell und Erfinder „Doctor Orlington“
  • zwei Buffalo Hunter und zwei Scouts der Wilderness Section

Letztere sind wohl der Kritikpunkt, den ich hier und da schon an dieser Box gelesen habe.
Nicht dass die Modelle schlecht wären oder die Figuren schlechte Werte hätten (zumindest soweit ich das bisher beurteilen kann). Es geht, denke ich, ehere darum, dass es die Hälfte einer regulären Box ist, deren restlichen Anteil man nicht bei normalen Händler, sondern nur in Großbritanien beim Hersteller selbst nachkaufen kann.
Naja, „First World Problem“. ;) Ich finde es auf jeden Fall verschmerzbar.

Was ist drin in der Schachtel?

FSA Starter - Inhalt der Box
FSA Starter – Inhalt der Box

Der Karton ist wirklich gut befüllt und man bekommt für sein Geld alles, was man zum Spielen benötigt. Gut, einen Spieltisch und etwas Gelände braucht man noch, aber das lässt sich im schlimmsten Fall auch improvisieren.
Spartan Games betont im „Quickplay Rulebook“ mehrfach, dass die Figuren aus dieser Box auf genau 100 Punkte kommen und somit genau passend für das „Patrol“ Spiellevel sind.  Wird also auch nur ein Tisch von 4×4 Fuß (120×120 cm) benötigt.

Neben dem breits erwähnten Rulebook gibt es außerdem noch

  • 3×8 Würfel in den vom System verwendeten Farben (schwarz, blau, rot)
  • ein 8-Zoll-Maß aus klarem Plaste (vermute Acryl)
    (Notiz am Rande: 8 Zoll ist eine Längeneinheit für Fernkampfangriffe ;) )
  • 14 Roundlip Plastikbases (8x 30mm, 6x 40mm)
  • einen Bogen farbige Tokens (zum Ausschneiden)
  • eine Übersichtsliste (Statistics Sheet) aller enthaltenen Figuren und ihrer Werte
  • 28 Spielkarten für Spezialfähigkeiten und Buffs

Und natürlich die Figuren selbst. Relativ gut verpackt in drei Luftpolsterbeuteln.

Werfen wir einen genaueren Blick drauf. Auf die Schachtel – Dystopian Legions – FSA Starter Set weiterlesen

Auf die Schachtel – Godslayer – Fjellgangr Creature Box

„Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“
Bekanntes Sprichwort

2013-12-01 Unboxing 00

Auf geht’s zum nächsten kleinen Unboxing und wieder dreht es sich um eine Godslayer-Figur. Aber versprochen, es wird in Zukunft auch das eine oder andere Unboxing zB von Infinity geben.

Es dreht sich wieder um eine Erweiterung meiner Nordgaard, denn ja – wieder Erwarten – so verrückt auch bei Godslayer mit eienr zweiten Fraktion an zu fangen, war selbst ich noch nicht. ;)
Während es sich bisher allerdings um Kriegsherren und Fußsoldaten drehte, soll es dieses Mal um eine Kreatur drehen. Auch wenn die Figur auf den ersten Blick nicht unbedingt nach Kreatur, sondern doch ziemlich humanoid aussieht.

Fjellgangr Box - Rückseite
Fjellgangr Box – Rückseite

Der Fjellgangr ist, wenn ich es richtig verstanden habe, von seinem Hintergrund her eigentlich ein Riese, dessen Vorfahren aufgrund eines Fluches jede Generation etwas kleiner geworden sind und es nun nur noch auf 5 Meter bringen. Ob das mit den Proportionen zu den Zwergen jetzt passt oder nicht, ist mir relativ Latte, denn der Junge sticht mit seinen angegebenen 75mm Höher auf jeden Fall aus den anderen Figuren hervor. Und zwar trotz meines ausladenden Basings bei den Warlords.
„Angegebene 75mm“ wohl bemerkt, aber darauf komme ich später noch einmal zu sprechen.

Zurück zum eigentlichen Thema: Kreatur oder Humanoider?
Naja, das hat vor allem regeltechnische Gründe. Auch wenn ich bisher noch immer nicht wirklich tief in die Regeldetails eingedrungen bin, so kann ich doch schon sagen, dass es einen essentiellen Unterschied bei den Kreaturen gibt: Sie können keine Taktiken von anderen Modellen wie zB ihrem Warlord erhalten.

Doch werfen wir mal einen Blick IN die Box.

Fjellgangr Creature Box - Inhalt
Fjellgangr Creature Box – Inhalt

Prinzipiell ist der Inhalt keine Überraschung. Die für Godslayer üblichen Tütchen sind im Inneren – gut gepolstert von 3 Lagen Schaumstoff – zu finden. Eine enthält die Profilkarte und Tokens, die anderen die Base und die Einzelteile der Figur. Auf die Schachtel – Godslayer – Fjellgangr Creature Box weiterlesen