Schlagwort-Archive: XV104 Riptide

XV104 Sturmflut – Bauphase Teil 3 – Farbe kommt ins Spiel

2013-12-17 XV104 Teil3 00„I see a red door and I want it painted black.
No colors anymore I want them to turn black.“
Rolling Stones

Gut, schwarz ist weniger dabei, aber mit der Farbe geht es endlich in erkennbaren Schritten voran. Schritt für Schritt kann man erkennen, auf was für eine Erscheinung es beim großen XV104 „Sturmflut“ Kampfanzug hinauslaufen wird.
Insgeheim baue ich ja immer noch darauf, dass er auch einen entsprechenden Eindruck auf meine Mitspieler haben wird, doch das wird sich vermutlich etwas mit meiner fehlenden Spielerfahrung beißen. ;)

WIP - XV104 Sturmflut / Riptide - Front
WIP – XV104 Sturmflut / Riptide – Front

Natürlich liegt noch immer ein Haufen Arbeit vor mir, bis er wirklich fertig gestellt ist, doch ich bin guter Hoffnung, dass ich ihn bis zum Jahreswechsel in einen „bedingt spielbaren“ ;P Zustand bekomme.

Die nächsten Tage werde ich also am Oberkörper weiterarbeiten und wenn es mir Motivation und Zeit erlauben, auch noch den rechten Arm (der liegt schon fertig grundiert herum) und vielleicht sogar den Kopf (dem geht’s genauso wie dem Arm) mit etwas Farbe versehen.
Vor allem ersterer wäre interessant, weil ich den großen Herren dann wenigstens mit seiner Hauptwaffe aufstellen kann. Magnete sind ja schon lange genug eingebaut. Mit einem kurzen „schnapp“ ist also dann alles an Ort und Stelle. ;) XV104 Sturmflut – Bauphase Teil 3 – Farbe kommt ins Spiel weiterlesen

Blick auf die Werkbank – 2013/34

logo_werkbankEs ist mal wieder Freitag und somit Zeit für mich zurück zu schauen, was ich in den vergangenen Tagen alles geschafft habe und auch ein wenig zu planen, was als nächstes gebaut oder bemalt werden soll.
Nun könnte ich das natürlich alles für mich behalten, aber weil ich ein fieser und gemeiner Mensch bin ;) , gehe ich eben euch damit auf den Senkel. ;P Naja, bisher hat sich keiner beschwert. Die mund- und schreibfaulen abgezogen, muss es den anderen Lesern wohl gefallen. ^^

Was habe ich geschafft?

OK, ich hätte mir gewünscht mehr zu schaffen, aber wie das mit Plänen und Vörsätzen nun einmal meistens so ist, schafft man es nicht wirklich sie einzuhalten.
Den Blechdosen-Tank habe ich ja die Tage schon vorgestellt. Nebenher bin ich auch ein wenig dazu gekommen, den Tau Piranha zu bemalen.

WIP - Tau Piranha
WIP – Tau Piranha

Blick auf die Werkbank – 2013/34 weiterlesen

Neues von der Werkbank – 2013/33

logo_werkbankDer selbst auferlegte Monat der Tau ist – zumindest rechnerisch – um, aber deswegen kehrt kein Stillstand ein. Leider habe ich nicht ganz so viel geschafft, wie ich mir vorgenommen hatte, aber der gute Vorsatz besser voran zu kommen, sobald das Wetter weniger sommerlich ist, bleibt wenigstens bestehen. ^^
Um den unangenehmen Temperaturen aber ein wenig entgegen zu wirken, habe ich bei mir etwas umgebaut und die Werkbank aus der doch etwas schnell aufgeheizten Umgebung direkt vorm Fenster umgezogen. Seitdem tuimmeln sich auch wieder ein paar mehr Arbeiten und Ideen in meiner Bastelecke, doch dazu gleich etwas mehr.

Neuer Stauraum und verbesserte Organisation … oder auch „Raid im Ikea“

Bis letztes Wochenende bestand die Organisation meiner Bastelutensilien aus einem wilden Wirrwar in Karton, kleinen Boxen und meisten viel zu hohen Stapeln an Plätzen auf meinem Schreibtisch, die ich eigentlich besser hätte nutzen können. Letztes Wochenende hatte ich davon endgültig die Schnauze voll und nach dem Umbau und der damit einhergehenden Aufräumaktion, ließ sich ein Besuch im Ikea nicht mehr vermeiden.

Endlich Platz! - Neue Arbeitsorganisation
Endlich Platz! – Neue Arbeitsorganisation

Neues von der Werkbank – 2013/33 weiterlesen

Monat der Tau – Hitze trifft Hobby… kritisch

„I fell in to a burning ring of fire
I went down, down, down
And the flames went higher“
Johnny Cash

2013-07-31 Monat der Tau_00Sonne schön und gut, gegen die habe ich nichts, aber bei länger anhaltenden Temparaturen deutlich über 30 Grad ist neigt sich auch meine Gutmütigkeit einem Ende. Vor allen, wenn sich die Temperaturen in meiner Wohnung ganz langsam den Werten außerhalb angleichen und ich nichts sinnvolles mehr dagegen tun kann. Gemessener Spitzenwert am Wochenende lag bei 29° Celsius und ich hoffe imständig, dass es am kommenden Wochenende nicht ganz so schlimm wird.

Für eines hat das „gute“ Wetter auf jeden Fall gesorgt: Nämliche dafür, dass ich so gut wie gar nichts an meinem Basteltisch gemacht habe, sondern eher regungslos vor meinem Ventilator gehockt habe.
Ein paar Kleinigkeiten sind dennoch entstanden und auch wenn meine ursprüngliche Planung ziemlich dahin ist, lasse ich mich nicht unterkriegen und werden die kommenden Wochen – hoffentlich – weiter an meinen Tau arbeiten. Schließlich besteht zwischen Weihnachten und Neujahr die Chance die Figuren und meine Regelkenntnisse mal wieder auf die Probe zu stellen. Allerdings fließt bis dahin auch noch viel Wasser die Weser hinunter… oder wie lautete das Sprichwort nochmal? ^^

XV104 Sturmflut (Riptide)

Nur wenig ist voran gegangen beim großen, bösen Kampfanzug, aber zumindest die Base konnte ich mit Farbe versorgen. Monat der Tau – Hitze trifft Hobby… kritisch weiterlesen

XV104 Sturmflut – Bauphase Teil 2 – Basing geht voran

„Work, work.“
Peon, Warcraft 3

2013-07-22 XV104 Teil2_00Genau, der Peon hat es ganz richtig erkannt: Es liegt noch jede Menge Arbeit vor mir, aber es ist Fortschritt erkennbar.
Am Wochenende habe ich mich ein wenig hingesetzt und an der Base für meinen XV104 Sturmflut gearbeitet. Vor allem Sand und Leim haben da mitgespielt, um der Grundplatte ein wenig Struktur zu verleihen und die ersten Feinheiten und Gimmicks ein zu bringen. So habe ich nicht nur die vier Feuerkrieger (zwei Schützen, ein Verwundeter ein Sanitäter) auf der Platte positioniert (OK, es sind bisher nur ihre Beine ^^), sondern vorher natürlich auch die Steine festgeklebt  und wie man auf dem Bild unten etwas erkennen kann, sogar ein par „Bremsspuren“ des XV104 in den Sand modelliert.
Schließlich ist er ja seinen kleinen Brüdern in Windeseile zur Hilfe gekommen.

WIP - XV104 Base - Bremsspuren im Sand
WIP – XV104 Base – Bremsspuren im Sand

Die Beine der Feuerkrieger sind größtensteils unmodifiziert (abgesehen von den Sanitäter, damit er vernünftig über dem Verlstzten knien  kann) und wurden nur soweit in das feuchte Leim-Sand-Gemisch gedrückt, dass sie ihre Hufabdrücke hinterlassen und danach wieder abgenommen werden können.
Zum einen wäre es aufgrund der vielen Winkel der BAse viel zu krampfig sie direkt auf dieser zu bemalen und zum anderen muss auch an den Oberkörpern und gerade an den Armen noch einiges modifiziert werden. XV104 Sturmflut – Bauphase Teil 2 – Basing geht voran weiterlesen