Schlagwort-Archive: Knight Models

Frank Miller’s Batman – Mini-Update

Da ich beim Durchsehen meiner alten, unerledigten Projekte gesehen habe, dass ich von meinem Batman-Projekt bisher nur eine kleines Tutorial für den selbstgebauten Gargoyl-Kopf gepostet hatte, hab ich noch schnell meine alten Bild durchforstet. Mittlerweile steht der Herr nämlich schon eine halb Ewigkkeit grundiert herum und wartet auf reguläre Farben.
Zum Glück bin ich fündig geworden und kann euch noch ein schnelles, kleines Update geben, wie die Diorama-Base mal ohne Farbe ausgesehen hat. :)

2017-07-04_batman_miniupdate_01

Vielleicht gibt es ja bald noch etwas mehr Fortschritt von ihm zu sehen. ;) …wobei… das habe ich mir schon soo oft vorgenommen… -.-

Gruß
Peter

Advertisements

Ein Gargoyle für den Dunklen Ritter

„Do you know who I am, punk?“
Return of the Dark Knight

Als ich die Frank Miller Version von Knight Models Batman das erste Mal gesehen habe, habe ich mich sprichwörtlich in sie verliebt. Die musste ich einfach haben, um irgendein kleines Kunstwerk aus ihr zu erschaffen.
Doch was ist der Dunkle Ritter ohne eine entsprechende Szenerie? Und was fällt einem ein, wenn man in diesem Zusammenhang an der Welt größten Detektiv denkt? Die Dächer Gotham Citys! :)

Ich habe mich daher eine Weile umgeschaut, was es dafür an möglichen Basingmaterial gibt. Was ich im Sinne hatte, war etwas in Richtung eines Gargoyle, doch richtig fündig geworden bin nicht.
Was macht der gewiefte Bastler da? Genau, selber bauen. :D

1) Am Anfang war der Fels

Ein Gargyole für den Dunklen Ritter - 1) Am Anfang war der Fels
Ein Gargyole für den Dunklen Ritter – 1) Am Anfang war der Fels

oder viel mehr ein kleiner Block aus Gips.

Ein Gargyole für den Dunklen Ritter - 1) Am Anfang war der Fels
Ein Gargyole für den Dunklen Ritter – 1) Am Anfang war der Fels

Um diesen zu gießen habe ich mir einfach eine kleine, improvisierte Form mit den grob abgeschätzten Ausmaßen gebaut. Die muss keineswegs besonders fancy sein und auch nicht ewig halten. „Funktional“ ist das Stichwort.

Den Gips habe ich entsprechend dick angerührt, damit er ausreichend hart wird. Mit zu viel Wasser wird er nämlich sehr brüchig und bleibt fast weich. Wobei das für die weitere Bearbeitung aber auch durchaus seine Vorteile haben kann. :)

Warum nicht modellieren?

Ich muss dazu sagen, dass dies nicht der erste Versuch war. Vorher hatte ich schon versucht einen Garoyle zu modellieren, doch das wollte einfach nicht funktionieren und ich habe früh wieder aufgegeben.
Scheinbar schlägt in meiner Brust eher das Herz einer Bildhauers, denn das eines Modellierers. ^^ Falls ja, kann ich damit durchaus leben und überlasse das Modellieren lieber anderen. :) Ein Gargoyle für den Dunklen Ritter weiterlesen