Ausgepackt & Zusammengebaut: Fimbul Toughborns

Der Zwergenspiegel ist hier doch schon erschreckend niedrig geworden. Dagegen muss dringend etwas getan werden.
Wie wäre es also mit ein paar Armbrustschützen der Nordgaard? :)
Das klingt nach einem „JA!“, also steige ich mal ohne weiteres Aufhebens ein.

Der Inhalt

Fimbul Toughborns - Inhalt der Box
Fimbul Toughborns – Inhalt der Box

Der Inhalt der Box – oder eher Nicht-Box, weil Megalith die Figuren kurz nach Release nur über den eigenen Shop und noch ohne offizielle Box vertrieben hat – kommt mit dem üblichen Komponenten daher.

  • Grundkörper der Figuren (sechs an der Zahl, fünf unterschiedliche Posen)
  • ein paar Bases
  • ein Tütchen mit Zinn-Kleinteilen
  • und ein Tütchen mit Einheitenkarte und Tokens

Werfen wir also mal einen genaueren Blick auf die Komponenten.

Detailansichten – Karten & Tokens

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Karten & Tokens
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Karten & Tokens

OK, womit fange ich an?
Ich muss gestehen, ich bin doch ein wenig raus, was die Werte und deren Vergleich bei Godslayer angeht, aber ich versuche mal mein Glück.

Die Fimbul Toughborns sind, wie typisch für Zwerge, nicht die schnellsten mit ihrer Bewegung (MOV) von zwei, doch als Leichte Infanterie können sie davon wenigstens etwas kompensieren.
Ihr Nahkampfwert (MEL) von fünf ist zwar nicht überragend, aber auch nicht schlecht. Um genau zu sein ist er genauso hoch wie bei den Fjell Warriors und wenn man dann bedenkt, dass die Toughborns auch noch passable Fernkämpfer (MIS 6) sind, dürften sie sich eigentlich auch ganz gut im Nahkampf wehren können.
Das dann kombiniert mit Verteidigung (DEF) 13, Rüstung (ARM) sechs und sechs bzw acht Lebenspunkte (acht beim Anführer) macht sie auch noch zu relativ zähen Burschen. Dickköpfige, zähe Bartträger, wenn man Moral (LEAD) acht betrachtet.

Wie gut sie im Nahkampf austeilen können, hängt sehe vom Würfelglück ab (Stärke (POW) 1 der Jagdmesser). Gegen gering gerüstete Feinde sollte da aber doch was möglich sein.
Im Fernkampf – und das sollte als bisher einzige Fernkampfeinheit der Nordgaard dann doch ihr Spezialgebiet sein – sieht es da mit POW 3 (soweit ich noch weiß Durchschnittsschaden) etwas besser aus. Drei Aktionen (Twinbolt Crossbow: ACT 3) für einen Fernkampfangriff sind aber auch kein Pappenstiel. Da braucht es schon einen weiteren Aktionspunkt vom Kriegsherren, um auf sechs für zwei Angriffe zu kommen.
Oder man verwendet die Taktik „Twinshot“ gebrauch, dann kommen auch zwei Schüsse bei heraus, aber da sind wir eigentlich schon auf der Rückseite der Karte. *umblätter* ;)

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Karten & Tokens
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Karten & Tokens

Die Toughborns haben drei Taktiken und eine passive Fähigkeit; und natürlich ihre Sub-Faction-Fähigkeit, wenn sie unter dem passenden Kriegsherren dienen.
Die Jungs gehören nämlich zur „Gilde“ der Nordgaard und bekommen daher „Resilient“, wenn sie mit einem Runegate Keeper unterwegs sind. Das gibt ihnen einen Steh-aus-Männchen-Wurf  gegen 5+, falls einer von ihnen versucht seinem Bart die monatliche Schlammkur mitten im Kampf zu verpassen.

„Twinshot“ habe ich ja bereits angerissen. Das erlaubt es den Zwergen einen kostenlosen Schuss auf das Ziel auszuführen, das sie bereits mit ihrem eigentlichen Angriff attackiert haben.
„Stand Ready“ erlaubt ihnen etwas Spielfeldkontrolle, indem sie einen vier Zoll durchmessenden Bereich mit Bolzen eindecken. Wer auch immer diesen Bereich betritt (im weiter gefassten Sinne), auf den erhalten die Toughborns kostenlose Schadenswürfe (nicht Angriffe).
Mit „Set Small Trap“ können die Zwerg bis zu vier (vier gleichzeitig auf dem Tisch) kleine Fallen auf dem Spieltisch verteilen (oder entfernen), welche einen Schadenswurf von zwei gegen ein Modell verursacht, das „doof“ genug ist, da hineinzutrampeln. :)
Bleibt noch ihre passive Fähigkeit.
„Windwalker“ sorgt dafür, dass schwieriges Gelände für die Toughborns nicht zählt. Also ihre Bewegung nicht einschränkt. Je nachdem wie der Spieltisch aussieht, können diese bärtigen, kurzbeinigen Herren also durchaus flink zu Fuß sein. :)

OK, worüber habe ich jetzt noch gar nicht philosophiert?
Achja Deployment Limit und Punktekosten…
In Spielen bis 500 Punkte kann also eine dieser Einheiten aufgestellt werden (DPL 1). Mit 67 Punkten für die Kerneinheit von vier Zwergen sind sie nicht unbedingt günstig, aber eine volle Einheit kostet mit 99 Punkten auch nicht die Welt. Sind aber eben auch nur sechs Modelle. Da bekommt man auch zehn Kinswords für, aber die haben halt nicht so interessante Gimmicks, wie diese Herren.
Da lohnt es sich doch mal ein taktische Ideen durchzuspielen, oder? :)

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Karten & Tokens
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Karten & Tokens

Bevor ich dazu übergehe, aber noch ein schneller Blick auf die Tokens.
Neben den bekannten Tokens für Aktionspunkte und Taktiken liegen den Toughborns netterweise auch ein paar Ausschmeidmarker für die Fallen bei, die sie legen können. Die könnte man aber auch ganz gut mit leeren 30mm-Bases darstellen. ;)

Intermezzo – Peters Taktikideen

Die Toughborns sind zwar Fernkämpfer und können einem mit zehn bzw 20 Zoll Reichweite sich auch auf den Senkel gehen, aber wenn ich mir ihre Taktiken anschauen, rufe sie für genauso laut auch nach „Board Control“ und schmutzigen Tricks.

„Twinshot“ erlaubt ihnen im Fernkampf effektiv ihre Einheitengröße zu verdoppeln und statt nur sechs Treffern gibt es dann zwölf, ohne dass die Jungs einen Aktionspunkt von ihrem Kriegsherren bekommen müssen. Damit spielen sie ziemlich weit oben in der Liga der meisten, möglichen Attacken pro Runde. Ausgehend von einem schnellen Blick durch das Regelbuch kommen nur die Amazonen der Halodynen mit der richtigen Taktik auf mehr.
Das ist aber noch nicht, was ich mit „schmutzigen Tricks“ im Sinn hatte.

Interessanter dürfte es sein, wenn man mit den Fallen und mit „Stand Ready“ herumspielt. Beide verursachten einen Schadenswurf, ohne dass sie einen Angriffswurf benötigen. Sie bieten sich daher als Mittel gegen Gegner mit hoher Verteidigung und nicht all zu hoher Rüstung an. Letzteres, weil sie ja nur POW 2 bzw 3 haben.
„Stand Ready“ wird ausgelöst, wann immer sich ein Modell im Wirkungsbereich bewegt; also hineingeht, hinausgeht oder hindurchgeht. Warum also nicht die 4-Zoll-Schablone dieser Taktik nutzen, um einen schmalen Durchgang wie eine Brücke zu blockieren oder wenigstens dafür zu sorgen, dass alle Gegner, die über die Brücke wollen, etwas weich geklopft werden. Alternativ könnte man die Schablone auch direkt auf einem Modell oder noch besser einer Einheit positionieren.
Und wenn man es auf die Spitze treiben will (oder kann) dann bringt man vorher noch schwieriges Gelände zwischen sich und den Gegner (sollte mit „Windwalker“ ja gut gehen). Selbiges muss aber eine ausreichende Sichtlinie erlauben, denn da hilft „Windwalker“ nichts.

So, jetzt sollte ich aber vielleicht doch mal zu den „Shinies“ übergehen. ;)

Detailansichten – Figuren

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Figuren
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Figuren

Fünf verschiedene Posen gibt es bei den Toughborns, welche genauso wie auch schon ihre Vettern die Einherjar und der Runegate Keeper von Scibor Monstrous Miniatures geknetet wurden. Kann man, finde ich, schon auf den ersten Blick erkennen. :)

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Figuren
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Figuren

Die Modellierung ist toll und die Gesichter sind sciborios (nicht-markenrechtlich geschützte Steigerung von „grandios“, die ich gerade spontant erfunden habe… wobei, wenn man das jetzt noch fremdländisch ausspricht, dann kann man da sicher doch ’nen Urheberrecht drauf bekommen. Machen andere mit „Aelves“, „Adeptus Astrates“ ja auch. ;P).

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Figuren
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Figuren

Auch die Details der Figuren sind stimmig. Einzig der Guss wirkt, als hötte er bei einigen Übergängen etwas schärfer sein können. Vielleicht erledigt sich dieser Eindruck aber auch, wenn die Herren irgendwann mal bemalt sind. ;P

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Figuren
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Figuren

Beim Durchsehen der Fotos ist mir gerade noch eine putzige Kleinigkeit aufgefallen.
Scibor hat die Waffen dieser Zwerge recht grob gestaltet. Fast paddelig könnte man sagen. Auch wenn diese „Grobheit“ eigentlich nicht zum Maßstab der Figuren passt, finde ich es trotzdem stimmig und vor allem praktisch. Wenn ich nämlich überlegen, wie oft mir die Schwerter meiner Kinswords verbogen sind (ein oder zwei sind mir sogar abgebrochen) und wie schaurig dünn und empfindlich die Klinge der Scarjarl ist, den ich die Tage erst gebaut habe (die muss man nur schief anschauen und sie verbiegt), dann bevorzuge ich doch definitiv die unverwüstlichen Stummel-Paddel der Zwerge. :)

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Figuren
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Figuren

Auf den zweiten Blick würde ich sagen, das sind halt keine normalen Messer, sondern echte (australische) MESSER. ;)

Fimbul Toughborns - Detailansicht - Figuren
Fimbul Toughborns – Detailansicht – Figuren

Oh, fast vergessen.
Eine Ladung Armbrustbögen ist ja auch noch im Paket. Hier auf dem Bild nicht mehr ganz vollständig, weil ich auch beim Zusammenbauen fast vergessen hätte, ein Foto zu machen. ^^

Zusammenbau & zusammengebaut

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Der Zusammenbau der Figuren ging anfangs recht locker von verHand. Nur hier und da sah ich mich gezwungen einen Arm zu stiften und natürlich haben die Zwerge auch die üblichen Drahtstifte in ihre Stiefel bzw ihren „taktischen Baumstam(tm)“ erhalten.

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Während bei jeder der Armbrüste der zweite Bogen extra angeklebt werden musste (komme ich gleich nochmal drauf zurück), war es bei manchen (nicht dem hier gezeigten) auch notwendig den ersten Bogen mit ABzug und so anzukleben, denn teilweise war nur der Griff der Waffe am Arm bzw in der Hand angegossen.
Hier hätte ich auch stiften können, aber ich war erstens zu faul in die doch recht kleine Fläche zu bohren und zweitens hält das auch, wenn man etwas mehr Sekundenkleber verwendet. ;)

Die oben gezeigte Armbrust hat an der Vorderseite übrigens noch so einen komischen Nupsie. Beim Bauen dachte ich, das würde einen Amrbrustbolzen andeuten, aber mittlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher. Muss mir nachher wohl nochmal die Figuren hersuchen und konktrolieren; vielleicht ist es doch eine Art Gussgrat.
Mein aktueller Plan ist auf jeden Fall, dass ich die Nupsies bei allem armbrüsten entferne.

NACHTRAG: Habe gerade für den Absatz weiter unten alte Bilder der Greens rausgesucht und die Nupsies sind tatsächlich Absicht. Dann habe ich aber, glaube ich, zu wenige… ;)

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Kommen wir zum echten Problemfall der Figuren: der zweite Armbrustbogen.
Die Idee das besonders detailiert zu haben ist durchaus nett, aber für den Zusammebau der Figuren ist das schlichtweg Mist. Der Bogen ist zu klein, um gut gestiftet zu werden, es gibt keine vorgegossene Kodierung der Kontaktstellen, wie es bei Infinity mittlerweile richtig gut gemacht wird, und die Kontaktfläche ist zu klein und zu exponiert, um nur mit etwas Kleber zu halten. Da bin ich wirklich etwas enttäuscht.

Ich vermute, dass da entweder der Gießer die Panik bekommen hat oder erst nach Erhalt der tollen Greens festgestellt wurde, dass sich das so gar nicht gießen lässt.
Schade. Ich hätte es besser gefunden, die Armbrüste nicht ganz so detailiert und dafür robuster zu haben. Vielleicht hätte man den freien Bereich zwischen den Bolzenauflagen einfach massiv machen sollen. Schwarz angemalt wäre das vollkommen OK gewesen. Ggf hätte man den Spalt dann noch etwas schmaler machen können und er wäre noch weniger aufgefallen. ;)
Vielleicht sollte ich doch mal schauen, ob ich nicht eine passende Stelle in der Branche finde. ;P

Schauen wir uns aber mal die fertigen Modelle an.

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Als Basing habe ich ihnen wieder meine bekannte Mischung aus Kork und Basingpampe verpasst. Da fügt sich auch gut der „taktische Baumstamm(tm)“ des Anführers der Einheit gut ein. ;P

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Wenn man die kleinen Zipperlein der Figuren beseitigt hat, sind es auf jeden Fall ein paar hübsche, kompakte Bartträger und ich bin froh, dass ich auf ihr Release gewartet habe. Eine Weile hatte ich nämlich überlegt, mir „Pathfinders“ von Avatars of War als Proxies zu besorgen.

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Für die Bemalung bin ich noch am Überlegen, ob ich bei dem originalen, rot-grünen (Weihnachts- ;) )Farbschema meiner bisherigen Nordgaard bleibe oder stattdessen die Umhänge eher in einem (Tarn-)Braun machen soll.

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Und ich seh gerade, dass ich, jetzt wo der Kleber hart ist, wohl ein paar Amrüste nochmal nachbiegen muss. Da war ich wohl etwas müde oder die Schwerkraft war etwas schneller als der Sekundenkleber. ;)

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Auf jeden Fall freue ich mich auf die Bemalung der Zwerge. „Freuen“ schließt aber ja noch lange nicht „Zeit“ und „Motivation“ ein. Vor allem ersteres ist immer so eine Sache. :(

Fimbul Toughborns - Zusammenbau & zusammengebaut
Fimbul Toughborns – Zusammenbau & zusammengebaut

Wie gesagt: einfach eine schöne Truppe.
So, fast 2000 Wörter sollen dann aber doch für heute reichen.

Gruß und schönen Abend noch
Peter

Advertisements

3 Kommentare zu „Ausgepackt & Zusammengebaut: Fimbul Toughborns“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s